Smartphone bis 400€

  • Hi zusammen,


    bin für meine Frau auf der Suche nach einem neuen Handy.

    Derzeit nutzt sie ein Xperia Z5 und war damit super zufrieden für die letzten 3 Jahre, jetzt schwächelt es aber so langsam.

    Ursprünglich wollte sie wieder Sony, jedoch sehen die aktuellen Modelle nicht so berauschend aus, vor allem beim Thema Akku. Speziell angeschaut haben wir uns das XZ2.


    Das Budget liegt so bei +/- 400€ und es soll wieder mind. 3 Jahre gut durchhalten. Wir dachten an ein Flagship Model der vorletzten Generation.

    Leider haben wir ein wenig den Überblick verloren im Smartphone Jungle.


    Kriterien (in der Reihenfolge):

    - Nutzbarkeit über mehrere Jahre

    - Guter Akku (vor allem weil der mit der Zeit schlechter wird)

    - Gute Front/Selfie Kamera (Hauptkamera ist nicht so wichtig, dafür gibt es noch ne DSLR)

    - 128 GB oder erweiterbarer Speicher

    - Kein iOS ^^


    Alles was danach kommt ist nicht ganz so wichtig bzw. müssen wir uns dann nochmal anschauen. Video Fähigkeiten sind eigentlich egal.


    Wir hatten auch schon das Huawei Mate 20 oder P20 im Auge, sind uns aber etwas unsicher wegen der ganzen Android USA vs China Geschichte. Wobei das ja für Bestandsgeräte nicht so gravierend sein sollte oder?


    Hat jemand da Vorschläge?

    Nikon D5500

    Nikon Z6


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Was stört sie denn an den neueren Sony Smartphones genau? Gerade durch die Batteriepflege Funktion halten Sony Akkus langfristig eigentlich eher länger, wenn man die Funktion denn regelmäßig nutzt. Kurzfristig hilft auch mal der Stamina Mode, wenn man gerade mal nicht Aufladen kann, was ansonsten durch Quickcharge auch fix geht. Davon abgesehen finde ich ~3300 mAh Kapazität vollkommen ausreichend. Ich glaube kaum, dass man 200-300 mAh mehr in der Praxis unbedingt merkt.


    Verwende selbst nun schon seit einiger Zeit Sony Smartphones und will gar nichts anderes mehr haben. Bin von einem Xperia Z3 zu einem Xperia XZ und nun habe ich das - allerdings sehr teure - Xperia 1.


    Was mir an Sony u.a. sehr gut gefällt sind deren Displays, Software / Apps und dass sie diesbezüglich sonst ziemlich bei Vanilla Android bleiben (was tausend mal besser ist, als das was einem Samsung & co an Bloatware und schlechten Launchern wie TouchWiz aufzwingen wollen).


    Mein Vater hat ein Huawei Mate 10 Pro und da finde ich das UI echt schrecklich (standardmäßig kein App Drawer, alle Apps liegen wie bei iPhones auf dem Home screen, das Design der Huawei Apps / Icons beißt sich relativ stark mit den Apps aus dem Playstore) und ich finde, dass das Display einen erkennbaren Farbstich hat. Auch ohne die momentane Kontroverse würde ich persönlich niemals zu Huawei greifen.


    Je nachdem wie flexibel euer Budget ist, würde ich mir vielleicht noch das Xperia XZ3 anschauen, der Unterschied zum XZ2 ist aber fast nur das OLED Display und ein geringfügig größerer Akku (ist auch schwerer als mein Xperia 1 zum Beispiel) oder vielleicht zum OnePlus 6T, das hat aber eine hässliche Notch und unnötig viel RAM.


    Oder vielleicht das Google Pixel 3A um 400€?

    Canon EOS 6D, EOS 70D, EOS M5, EOS MInstagram

    [ EF ] Canon 16-35/4L IS USM, 24-70/4L IS USM, 50/1.8 STM, 70-200/4L IS II USM,

    Tamron SP 70-300/4-5.6 VC USD (A005), SP 90/2.8 VC USD 1:1 Macro (F017)

    [ EF-S ] Sigma 30/1.4 A HSM [ EF-M ] Canon 15-45/3.5-6.3 IS STM, 22/2 STM, Viltrox EF-EOS M2 0.71x

  • Die Akku Leistung wird beim XZ2 immer wieder als Kritikpunkt aufgeführt (auch hier auf ValueTech).


    Das alte Z5 kommt nur noch mit Dauerhaft Stamina Mode und minimaler Helligkeit über den Tag (und das auch schon etwas länger, als nicht erst kürzlich), sowas möchte sie in Zukunft vermeiden.


    Das Pixel schauen wir uns mal näher an

    Nikon D5500

    Nikon Z6