Kaufberatung DSLM

  • Ich bin auf der Such nach einer DSLM.

    Hauptsächlich fotografiere ich:

    -Landschaften

    -Makro

    -Wildlife

    -Architektur


    Meine Kriterien sind:

    -schnelle Serienbildgeschwindigkeit

    -ISO performance bis 6400

    -höchstens APSC wäre gut, da crop

    - guter AF

    -10-24mm Objektiv

    Dabei bin ich auf die fuji xt3 gestoßen. Manche sagen, dass sie doch schon ab 1600 rauscht und bei Landschaften das Bild schwammig/unschärfer wird.

    Sonst sagt mir auch die Lumix G9 oder die Olympus OMDE 1 Mark 2 zu, wo aber auch die ISO performance nicht so gut ist.

    Ich habe ein Sigma 150-600 für Canon, wo ich frage, ob wer Erfahrung mit dem Viltrox Adapter auf Fuji hat?

    Andere Kameravorschläge sind gern gesehen und mein Budget liegt für die Kamera bei 1400.


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • höchstens APSC wäre gut, da crop

    Meinst Du mit dem Wort "höchstens" "nicht größer als APS-C", da Du einen Crop-Faktor für kompaktere Objektive im Tele willst oder "nicht kleiner als APS-C", da dir das Bildrauschen sonst so stark wird?

    10-24mm Objektiv

    Auf welche Sensorgröße bezieht sich das?

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Also ja nicht größer als apsc (kein fullframe) und 10-24 fullframe.

    Kann man die G9 bis ISO 6400 auf A2 Ausdrucken?

    Die würde mich auch reizen (System ist auch nicht so teuer wie Fuji)

  • Also wenn Du mit ISO-6400 auf A2 ausdrucken und näher an das Bild herangehen willst... Brauchst Du eigentlich schon einen hochauflösenden Vollformatsensor (wie in der Sony A7R3/4, Panasonic S1R oder Nikon Z7).


    Zum Objektiv: 10-24 mm am Vollformat entsprechen vom Bildwinkel 7-16 mm am APS-C-Sensor oder 5-12 mm bei MFT. Das ist so nicht zu bekommen. Es gibt z.B. im MFT-System das , das ist in Sachen Bildwinkel aber schon ein gewaltiger Unterschied. Gleiches gilt für APS-C.


    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Du meinst unabhängig von f/4 statt f/2.8? Es ist eben eines der ältesten MFT-Objektive von Panasonic (2009) und kommt meiner Meinung nach nicht an die Qualität von Neuentwicklungen heran. Auch das Gehäuse kann ganz klar nicht mit der Pro-Linie von Olympus mit halten.


    Das neue spielt da z.B. in einer ganz anderen Liga als das alte 7-14er, ist aber auch von der Brennweite nur bedingt zu vergleichen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Für Landschaft belichtest du meist eh so lange, das ISO kein Problem darstellst.

    Und für die Telesachen, brauchst du da sehr kurze Belichtungszeiten für das Einfrieren?


    Thema Weitwinkel

    Für MFT gibt es auch Primes. die sollten besser dafür geeignet sein an sich.


    Ich würde zum Fufi X-T30 tendieren. Aber lange Brennweiten über Adapter? Hmmm meist nicht so gut.