Samyang 18mm f/2.8 Erfahrungen?

  • Hallo in die Community,

    ich suche für meine A7II noch ein UWW. Das Samyang 18mm ist ja kürzlich auf den Markt gekommen und von Preis her auch recht attraktiv.

    Gibts da schon Erfahrungen? Das Tokina Firin 20mm hat Matze im Video ja eher so als "Naja" beschrieben. Zudem ist es auch noch deutlich teurer.

    Was kann dann das Samyang?

    Viele Grüße

    Frank


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Soll den Autofocus wichtig sein?

    Wie wichtig ist dir die Blende? Ist es also eher für Astro, Nahportaits oder Nachtfotografie?

    Oder für Landschaft oder Architektur?

    Btw:

    Das neue Sigma 14-24 2.8 soll wirklich gut sein. Wenn auch ein wenig Teurer.

  • Das Sigma gibt es meines Wissens nach nicht für Sony E. Und ein wenig teurer...naja, dreimal so teuer im besten Fall.

    Das Objektiv soll für Landschaft und Architektur genutzt werden. AF wäre nice to have, kommt da aber weniger auf Geschwindigkeit an.

  • Doch, das Sigma gibt es seit ein paar Wochen als auch für den E-Mount. Das Objektiv ist aber merklich leichter als der EF-/F-Mount-Version und hat auch einen anderen Aufbau. Von daher kann man die vorhanden Tests der DSLR-Variante wohl nicht anlegen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Zu dem Samyang Objektiv

    Hier das Sigma

    Hier kannst du ein Review dazu sehen.

    Ansonsten bringt Tamron bald ein 20mm F/2.8 Di III OSD Makro 1:2 raus für FE-Mount.

  • Vielen Dank für die Links.

    Das Tamron werde ich mir mal ansehen wenn es erschienen ist. Ich hab keine Eile.

    Wenn ich wirklich mal UWW brauche mache ich bis jetzt mit den vorhandenen Optiken meist mehrere Hochformatbilder die ich dann von PS zusammenrechnen lasse. Das funktioniert auch sehr gut, ist aber nicht in jedem Falle praktisch, vor allem wenn sich in der Zeit zwischen zwei Fotos irgendetwas am Motiv ändert uns seien es die Lichtverhältnisse.