Welche Kamera? Welches Equipment?

  • Hi!! :)


    Ich wollte fragen welche Kamera ihr mir empfehlen würdet?

    Ich bin noch jung und finde die Fotografie super!!

    Am besten wäre es wenn ihr eine Amazon Liste (mit allen Sachen die man eurer Meinung nach am Anfang brauch wie z.B. Stativ,Akku,Filter und so weiter) mit einem Budget mit 1000€ (Kann auch weniger kosten) erstellt und dann denn link hier reinschreibt... Wäre super lieb!!

    Wenn ihr das nicht wollt oder könnt könnt ihr auch einfach die Kamera die ihr empfehlen könnt kommentieren!


    Danke!! :-)


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Matze

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Willkommen im Forum :)


    Was willst Du denn fotografieren und/oder ggf. filmen? Für das Budget bekommt man auf jeden Fall eine brauchbare Ausrüstung, aber je genauer Du sagen kannst was Du im Kopf hast, desto besser kann man die passenden Komponenten heraussuchen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Da ich noch jung bin und keine Models habe aber auch nicht jeden Tag verreise, würde ich gern Landschaften, Portraits und mal meine Katze oder so... (Wenn das geht)


    Wäre cool wenn du mal eine Liste machen könntest, muss nicht so super sein, einfach das ich mal gucken kann...

  • Das Problem aktuell ist, dass es seit Monaten immer wieder zu Lieferengpässen kommt und die Hersteller im Zweifel natürlich zuerst die günstigen Modelle aus der Produktion nehmen (viele Bauteile sind identisch; z.B. Sensor und Bildprozessor).


    Eine sehr spannende Kamera wäre z.B. die , aber die Verfügbarkeit schwankt je nach Händler zwischen "vorbestellt", "1-3 Monate" oder "derzeit nicht auf Lager". Die Kamera bietet u.a. einen Tieraugen-Autofokus und man hätte noch 250 Euro Luft für ein Portrait-Objektiv, Stativ und/oder Filter. Noch dazu ein ziemlich guter Alleskönner.


    Sofort verfügbar wäre der größere Bruder mit einem schärferen Sucher und höherwertigem Gehäuse. Mit 970 Euro hätte man da aber schon ohne Zubehör das Budget quasi aufgebraucht. Vielmehr als eine passende Speicherkarte wird das dann nicht mehr.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Vielen vielen danke!! :)


    Was für Zubehör sollte man sich am Anfang denn deiner Meinung nach holen? Also was brauch man als erstes wie z.B Filter, Stativ oder Blitz...


    Wenn du bei einem Zubehörteil etwas ganz bestimmtes super empfehlen kannst, wäre es nett wenn du das dann noch dazu sagst...


    Danke schonmal ❤️

  • Auch beim Zubehör: Je detaillierter Du beschreiben kannst, was Du vorhast, umso bessere Empfehlungen können ich oder andere Dir geben ;) Grundlegend brauchst Du erst einmal eine Kamera, Objektiv, Akku (alles in den Links oben enthalten) sowie eine Speicherkarte. Alles andere ist optional.


    Wenn Du also selbst noch nicht weißt, in welche Richtung die Reise gehen wird, würde ich nicht zu viel in Zubehör investieren. Vielleicht gehst Du voll auf Landschaften/Tiere, dann ist ein Blitz ziemlich nutzlos, ein Stativ und verschiedene Filter könnten hingegen spannend werden. Andersherum brauchst Du bei Portraits eher kein Stativ und keine Filter, dafür könnte ein Blitz spannend werden.


    Abseits davon kann man auch viel improvisieren. Ich denke ich bin nicht der einzige, der sich unterwegs mit Mauern, Steinen, Taschentuch-Packungen oder was auch immer eine stabile Unterlage gebastelt hat, weil man das Stativ gerade zu Hause vergessen hat^^

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Oki...


    Aber hast du denn einen bestimmten Blitz, ein bestimmtes Stativ oder ein bestimmten Filter denn du mir empfehlen könntest?

  • Ohne genauer zu wissen was Du machst: Nein. Ich habe oben ja bereits geschrieben, warum es grundsätzlich nicht sonderlich sinnvoll ist spezifisches Zubehör zu kaufen, wenn Du noch nicht weißt wohin die Reise geht.

    • Filter: Muss man passend zum Objektiv kaufen (Filterdurchmesser). Wenn Du also z.B. sagst, Du steigst voll in die Landschaftsfotografie ein, holst Dir dafür ein Ultraweitwinkel(-Zoom), passt der Filter, den Du dir für das Kit-Objektiv gekauft hast, womöglich schon nicht mehr. Wenn es am Ende v.a. Portraits oder Tiere werden, brauchst Du schlichtweg keine Filter.
    • Blitz: Auch das Thema ist divers. Die Alpha 6100 hat einen eingebauten Blitz, den kann man als Aufhellblitz ausprobieren. Von den o.g. Punkten ist ein Blitz nur für Portraits spannend (Tiere mögen das nicht so^^). Und auch bei Portraits kann man ohne Blitz arbeiten (Available Light; Reflektoren), mit Aufsteckblitzen, kabellosen Blitzen, Systemblitzen...
    • Stativ: Hier kann man noch am ehesten allgemeiner schauen. Aber wie gesagt: Man kann sich zu Beginn auch anderweitig aushelfen und auch hier wären mehr Informationen besser. Das beste Stativ nutzt nichts, wenn man es nicht dabei hat (Gewicht, Größe). Aber auch hier: Womöglich fotografierst du am Ende doch weniger Landschaften und dann brauchst Du womöglich gar kein Stativ. Für Makro-Aufnahmen braucht man wieder Spezial-Funktionen usw.

    In meinen Augen ist es Anfangs sinnvoller erst einmal die Kamera kennenzulernen (Blende, Belichtungszeit, ISO-Wert, Bildaufbau etc.). Dabei merkt man dann, was einen interessiert/liegt und wo die Ausrüstung Limits setzt. Und mit dem Wissen kann man dann sinnvoll nach neuer Ausrüstung suchen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Ich kann dir nur den Tipp geben, zuerst einmal nur eine Kamera und ein Objektiv zu kaufen und dann damit einfach loszuziehen und zu fotografieren. Du wirst dann schon selbst ziemlich schnell merken, was du gern fotografierst und was du dazu vielleicht noch brauchst. Es ist schon so wie Matthias geschrieben hat: Zubehör ist sehr verschieden und macht immer nur bei bestimmten Sachen Sinn. Ich würde mir für die Kamera am Anfang nur eine vernünftige Tasche kaufen, damit du sie immer sicher verstauen kannst. Alles andere merkst du beim Benutzen von allein.

  • Ok danke!!! :)


    Welche Kamera und vielleicht auch welches Objektiv würdest du mir denn empfehlen?

  • Hi!! :)


    Hat jemand eine Empfehlung am besten für eine gute Kamera die alles kann (Tiere, Portraits, Landschaften).

    Die Kamera sollte unter 800€ kosten...


    Gerne einfach reinschreiben welche ihr mir empfehlen könnt und vielleicht noch warum oder so... Freue mich über jede Empfehlung!!!


    Danke an alle!!! 😀❤️

  • Hat jemand eine Empfehlung am besten für eine gute Kamera die alles kann (Tiere, Portraits, Landschaften).

    Die Kamera sollte unter 800€ kosten...


    Gerne einfach reinschreiben welche ihr mir empfehlen könnt und vielleicht noch warum oder so... Freue mich über jede Empfehlung!!!

    Neu oder gebraucht, DSLR, MILC oder Kompaktkamera, inklusive Objektiv oder nur der Body...?
    Also mit folgenden Kriterien kommen dabei heraus:
    https://www.heise.de/preisverg…id=300&sort=p#productlist

    • Canon EOS M50
    • Nikon D5600 (gute Einsteiger DSLR, viele kompatible Objektive)
    • Pentax K-70 (preiwerte wettergeschützte DSLR, kompakte Objektive verfügbar, Adobe DNG RAW)

    Übersicht der Vor/Nachteile:
    neocamera.com/camera_compare.php?model[]=931&model[]=869&model[]=853&compare=

    2 Mal editiert, zuletzt von angerdan ()

  • Was ist denn der Unterschied zwischen MILC und DSLR und was ist das nochmal genau?


    Aber trotzdem vielen Dank für deine ganzen Antworten!!! :)

    Einmal editiert, zuletzt von Mori () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Mori mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Was ist denn der Unterschied zwischen MILC und DSLR und was ist das nochmal genau?

    MILC=DSLM=Kamera ohne Spiegel, Prisma und optischen Sucher. Das Gegenteil einer Spiegelreflexkamera (DSLR).

    de.wikipedia.org/wiki/Spiegelreflexkamera#Digitale_Spiegelreflexkameras


    Es wird viel zu den Unterschieden geschrieben, aber oft eher einseitig. Eine sehr umfangreiche und dadurch ausgewogene Beschreibung findest du dort:

    foto-schuhmacher.de/artikel/vergleich-spiegellose-kameras-mit-dslr-inhalt.html


    Das Fazit dort:

    Zitat

    Wer an frustfreier praktischer Fotografie und an den Bildergebnissen interessiert ist, kann derzeit mit einer DSLR in mindestens 90% aller denkbaren fotografischen Fälle genauso gut sein Ziel erreichen.

    10 Mal editiert, zuletzt von angerdan ()

  • Danke!!! :) Echt nett das du mir alles beantwortest!! 🥰


    Eine Frage hätte ich noch...


    Was für Sachen kann man denn so fotografieren also welche Bereiche gibt es und mit welchem Bereich kann man dann später auch Geld verdienen?


    So Bereiche wie Landschaft, Tiere und so...


    Welche Bereiche fotografiert ihr denn so und als was also als Beruf oder nebenberuflich oder nur als Hobby?

    Einmal editiert, zuletzt von Mori () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Mori mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Was für Sachen kann man denn so fotografieren also welche Bereiche gibt es und mit welchem Bereich kann man dann später auch Geld verdienen?

    So Bereiche wie Landschaft, Tiere und so...

    Es gibt um die 50 Genres:
    de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Genre_der_Fotografie

    Bei der Qualität gibt es vom Schnappschuss bis hin zur inszenierten Fotografie eine große Bandbreite an individueller Kreativität.
    de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Fotopraxis