EOS 70D Autofokusprobleme?

  • Hallo,
    ich will mir eine Kamera zulegen und hatte mich schon sehr auf die 70D eingeschossen. Über die Bewertungen auf Amazon bin ich dann auf diverse Foren und auch youtube Videos gestossen, die ein Problem mit dem AF bei manchen EOS 70D Modellen beschreiben.
    Vom Canon support habe ich keine Stellungnahme erhalten und in den einschlägigen "Fachmärkten" weiss auch niemand was.
    Das angesprochene Problem wird z.B. hier ausführlichst beschrieben: http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1339931
    Es scheint also definitiv zu bestehen.

    Kann das hier jemand bestätigen? Ich habe von Leuten gelesen, die ihre 70D 4! Mal umgetauscht haben, ohne Erfolg. Auf so einen Eiertanz hätte ich keine Lust, dann hol ich mir lieber die 700er und noch ein feines Objektiv...


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Hallo erstmal :D
    Also ich habe mir vor einem Monat die 70D zugelegt und bin begeistert!
    Ich habe auch lange überlegt welche es denn jetzt werden soll…
    Von den Autofokusproblemen die auch mir anfänglich Sorgen bereitet haben, kann ich nur sagen dass mir etwas in der Richtung noch nie passiert ist.
    Der Fokus ist unglaublich schnell und sitzt fast jedes Mal perfekt (vorallem an den STM-Objektiven). ;)

    Ich zitier mich mal selbst und verweise freundlich auf die Suchfunktion Siehe hier


    Grüße
    Tristan

  • Das Problem soll bei besonders lichtstarken Objektiven und im Sucherbetrieb auftreten - was klassisch nach einem einfachen Fehlfokus im Objektiv klingt und dementsprechend auch mit 10 neuen Kameras nicht zu beheben wäre.


    Dass das Problem im Liveview-Betrieb nicht auftritt wäre dann auch nachvollziehbar, da der AF hier aufgrund der Technologie anders arbeitet und (bei ausreichendem Licht) immer so lange fokussiert bis es wirklich scharf ist. Beim Phasen-AF im Sucherbetrieb wird dem Objektiv nur gesagt wie viel Schritte in welche Richtung zu machen sind (z.B. +37 Schritte nach vorn) und danach ausgelöst.


    Beim Kontrast-AF verstellt die Kamera erst einmal den AF minimal in eine Richtung, schaut ob es besser wurde und schätzt dann ob es die richtige Richtung war und wie weit es grob noch sein wird, macht die Schritte dann, überprüft, justiert nach usw. Beim Phasen-AF kann man Distanz und Richtung eben "einfach" aus der Phasendifferenz errechnen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    Sony Alpha 7 III + Sigma MC-11

  • Hallo zusammen,


    ich bin auch seit knapp einem Monat stolzer und zufriedener Besitzer der 70D, deshalb will ich auch mal meinen Senf hier dazugeben.


    Ich hatte auch (kurz nachdem ich die Kamera bestellt hatte) von den AF-Problemen gelesen und mich furchtbar gesorgt, dass ich so ein Exemplar erwischt haben könnte. Wenn man sich Bewertungen auf einschlägigen Seiten (z.B. Amazon) ansieht, scheint es fast so als sei ein Viertel der Geräte betroffen. Dazu gibt es aber ein paar Anmerkungen meinerseits:


    • Es scheint tatsächlich ein AF-Problem mit manchen 70D-Modellen zu geben.
    • Der betroffene Anteil ist deutlich kleiner als einen die Bewertungen glauben lassen. Mal ehrlich: Wenn alles problemlos funktioniert, schreibt man selten eine Bewertung, wenn es ein Problem gibt, will man das kund tun.
    • Die Kamera hat Garantie, schlimmstenfalls muss man umtauschen.
    • Man kann ganz einfach testen, ob das eigene Modell das Fehlverhalten vorweist:
    • Ein Objektiv mit möglichst großen Offenblende aufsetzen (z.B. das beliebte Canon 50mm f/1.8 )
    • Den Fokusmodus auf Single-Point und nur den mittleren Fokuspunkt einstellen (das ist der einzige Fall, in dem das Problem reproduzierbar auftritt)
    • Mit dem mittleren Fokuspunkt immer wieder auf ein Objekt scharf stellen und einige (20) Bilder machen.
    • Wenn davon Bilder unscharf sind, geht die Kamera zurück (es ist wohl etwa jedes vierte daneben)

    Der Fokus sitzt im Fall der Fälle wohl tatsächlich bis zu einem Meter zu weit vorne oder hinten. Deshalb die große Offenblende, da einem das bei Kit-Objektiven und 20cm Fokusfehler gar nicht unbedingt auffallen würde.
    Zu guter Letzt: Bei mir war alles in Ordnung. Die Kamera ist klasse bis auf ein Ärgernis (Probleme mit dem Tamron 17-50 f/2.8 ), für das ich aber gleich einen neuen Thread eröffne.

  • Hallo Floh,


    welches Problem hast du denn mit dem Tammi an der 70d?
    Bei funktioniert es einwandfrei, habe das 17-50 2.8 mit VC ... ist bei dir villeicht noch nicht die Lens Id 137 drauf???


    Sorry, habe gerade deinen Thread gefunden....