Beiträge von Tristan

    Das wäre der hier: Klick mich
    Habe leider keinen besseren Link gefunden für den Filter den ich vorhin erwähnt habe. Hab ihn bei Foto-Leistenschneider (keine Werbung ;) ) in Berlin gekauft
    Also wenn ihr Fragen habt immer raus damit :D

    Hey Leute :D ,


    wollte nur mal fragen wie ihr Staub von euren Objektiven (und Filtern) entfernt.
    Ich habe bisher immer mit nem Lenspen gemacht... Diesen habe ich nun aber "verlegt" ;) und hab zum Mikrofasertuch gegriffen und schnell gemerkt, dass das nicht zwingend die beste Idee ist. Druckluft ist mir auch immer suspekt daher frag ich euch jetzt einfach mal ob es was besseres gibt als einen Lenspen bevor ich einen neuen anschaffen gehe ;)


    Grüße
    Tristan

    Hab einen "festen" ND-Filter mit ND4
    und einen variablen der von ND4-ND400 geht... In der Bildqualität sind so gut wie keine Unterschiede und da ich mit letzterem flexibler bin nehme ich immer den ;)

    Ein Polfilter "eliminiert" unerwünschte Reflexionen...
    Ich persönlich mag es wenn sich zum Beispiel im Wasser etwas spiegelt.
    Bei Architektur ist das was anderes wenn du irgendein Glashaus fotografierst und darin nicht das daneben sehen willst.
    Aber weil du Natur sagtest musst du im Prinzip überlegen ob du die Reflexionen in deine Bilder einbauen willst oder nicht... ;)
    Ich mag Graufilter bzw. ND-Filter (Neutraldichte) ganz gerne da man nicht nur abdunkeln kann sondern bei längerer Belichtung und sich bewegenden Objekten, z.B. ein Fluss oder eine Menschenmenge, diesen schönen "Verwischeffekt" erzielt :)

    Hallo erstmal :D
    Also ich habe mir vor einem Monat die 70D zugelegt und bin begeistert!
    Ich habe auch lange überlegt welche es denn jetzt werden soll…
    Von den Autofokusproblemen die auch mir anfänglich Sorgen bereitet haben, kann ich nur sagen dass mir etwas in der Richtung noch nie passiert ist.
    Der Fokus ist unglaublich schnell und sitzt fast jedes Mal perfekt (vorallem an den STM-Objektiven). ;)

    Ich zitier mich mal selbst und verweise freundlich auf die Suchfunktion Siehe hier


    Grüße
    Tristan

    Das mit dem Preis hatte ich schon korrigiert hatte auf Amazon versehentlich das falsche ausgewählt... ^^
    Dennoch bleibt es ein Universalzoom... für umsonst nicht schlecht aber sonst nicht wirklich zu empfehlen..
    Das 18-135 STM ist nicht schlecht und da ich den Brennweitenbereich eh nicht noch größer machen würde und mir auch keine Alternative einfällt kann ich dir hier nicht helfen :)

    Da das Objektiv, welches du genannt hast ein Reisezoomobjektiv ist, kannst du keine sehr guten optischen Leistung erwarten.
    Denn je größer der Brennweitenbereich eines Objektives ist umso mehr Kompromisse muss man im Normalfall bezüglich der Schärft etc. machen.
    Wenn das Objektiv zu schlecht für die Kamera ist wird dies immer der limitierende Faktor sein und an einer D7100, die ja echt nicht schlecht ist, denke ich, dass dieses Objektiv nicht besonders gut aufgehoben ist. Wenn du dieses 18-200mm Objektiv an eine D3100 machst, wirst du wahrscheinlich ähnliche Ergebnisse erzielen...
    Also lieber nicht am Objektiv sparen, sonst braucht man die Kamera nicht ;) ....

    Hey Paladign,


    eigentlich hast du schon alles aufgezählt was es zu den beiden Kameras zu sagen gibt ;)
    Ich habe mir vor ein paar Monaten dieselbe Frage du gestellt und habe mich letztendlich nach langen überlegen und 1000 YT-Videos für die Canon 70D entschieden und:
    Ich bereue nichts! :D Die Kamera möchte ich nicht mehr missen.
    Letztendlich sind es beide gute Kameras.
    Die Nikon macht etwas bessere Fotos, dafür schlechtere Videos.
    Die Canon hat ein paar nette Features wie z.B. WLAN (du kannst so dein Handy als Auslöser benutzen und sparst 20€ dafür :D ) oder den Touchscreen.
    Die Entscheidung kann ich dir letztendlich nicht abnehmen weil es wie gesagt schon 250€ Unterschied sind.
    Ich kann dir nur sagen, dass ich die Canon 70D super finde und du im Prinzip sagst, dass dir die Features alle lieb wären und Canon dir sympathischer ist und das eigentlich zusammengefasst heißt: Du hättest die Canon lieber aber die Nikon ist preiswerter.... Deshalb kannst auch nur du entscheiden


    Grüße

    Für eine Sekunde Belichtungszeit (und wahrscheinlich bei hoher Brennweite) ist es recht wenig verwackelt :D
    Entweder hast du ne ruhige Hand oder der Bildstabi hat gute Dienste geleistet ;)

    Also bei einem wie du schon sagst "1:3.5-5.6" Objektiv ist es normal, dass du "nur" Blende 4.5 erreichst ;)
    In Weitwinkelstellung hast du ne Offenblende von 3.5 und in der "Tele"-stellung halt 5.6
    Wenn du jetzt sagen wir mal bei 35mm filmst oder Fotografierst wird die Offenblende eben irgendwas dazwischen sein, wie z.B. 4.5. ;)


    EDIT: Da ist Matze mir zuvor gekommen :D

    Gefällt mir soweit gut. Kann ich aber nicht so gut beurteilen weil ich mich an Feuerwerk noch nie versucht habe. :thumbsup:
    Womit hast du dieses Foto jetzt gemacht? (Kamera, Objektiv)