Beiträge von FotoTom

    Schöne Aktion! Ich finde es beeindruckend das du das auf einer Vertrauensbasis aufbauen willst, da steckt ja schon viel hinter ;)


    Ich würde mich liebend gerne auch bewerben, aber durch meine Arbeit im Rettungsdienst und die Schichtzeiten ist das für mich leider Zeitlich extrem schwer, da bleibt das Hobby Fotografie schon öfter mal auf der Strecke...


    Damit mal die Frage an Matze: Wie viel Zeit sollte man den eigentlich in die Redakteur Tätigkeit investieren?


    An alle anderen: viel Glück ;)


    Beste Grüße
    Tom

    Bei Handmikros hast du den Nachteil das du an ein Kabel gebunden bist das zur Kamera verläuft (Es sei den du verwendest ein teureres Setup...)
    Ich bin ein Rode Mikrofon Fan, von daher würde ich dir das Rode Reporter Mikro empfehlen. Liegt preislich bei 150€ - also über deinem Budget von 100€


    Da du mit Sicherheit ein 3,5mm Klinkenbuchsenanschluss verwendest, benötigst du noch ein passendes Kabel dazu. Beispielsweise sowas hier in der 3 Meter variante für 10€


    Natürlich gibt es auch günstigere Mikros, aber da ich der Meinung bin, wenn man mit FullHD Filmt, sollte der Ton mindestens auch HD sein ;) Kurz gesagt, wenn du wert auf den Ton legst, keine halben Sachen - so ist meine Divise.


    Beste Grüße
    Tom

    Miktofontechnisch kann ich dir das Rode Videomic Pro empfehlen. Ich benutzte es schon seit 1,5 Jahren und bin mehr als zufrieden.
    Als günstigere Alternative würde ich dir die Go Version empfehlen. Mehr kann ich zu der Version leider nicht sagen, da ich noch keine Erfahrungen damit habe.
    Ich spiele aber mit dem Gedanken es mir demnächst zuzulegen. Ist vielleicht auf Reisen ganz Sinnvoll, da es keine Batterien benötigt...


    Wenn ich eine Person Interviewe oder nur meine Stimme aufnehme, benutze ich immer mein Rode Smartlav. Das ist sehr günstig, aber du brauchst dazu noch ein Adapter sowie ein Aufnahmegerät. Grob zusammengeschlagen würdest du hier bei max. 100€ landen, wenn du auf Sparkurs fährst.


    Beste Grüße
    Tom

    Von mir auch noch ein kleines Update:
    Die Fernauslöser sind heute angekommen und ich kann mich euren Empfehlungen nur anschließen!
    Ich bin echt begeistert!
    Bereits beim ersten Gebrauch war ich froh ETTL-fähige Auslöser bestellt zu haben, auch wenn diese etwas teurer waren...


    Ich werde mir die Tage noch passende Akkus dazu kaufen.
    Hier mal nebenbei eine kleine Empfehlung meinerseits: Wenn Ihr gute Akkus sucht für euren Blitz oder ähnliche Sachen => kauft diese hier! Es sind mit Abstand die besten Akkus die man momentan bekommt. Ich blitzte beispielsweise jetzt seit über 2 Wochen (!!) mit meinem Canon Speedlite 430EX II mit den Akkus.
    Ein ein Akku 4´er Pack kaufe ich mir dementsprechend für die Fernauslöser.


    Ich werde demnächst, wenn ich Zeit finde, noch ein paar Beispielbilder hochladen.


    Beste Grüße
    Tom

    Sind die funkauslöser denn schon da ?

    Ne leider noch nicht ;) Ich warte noch auf die Mail eines Freundes der sowas immer ein bisschen günstiger bekommt. Sollte er nicht mehr schreiben werde ich mir die Funkauslöser spätestens am Dienstag bei Amazon bestellen.

    Ich kann dir das Rode Podcaster Mikrofon empfehlen. Ausgelegt ist es hauptsächlich für Gesang/Stimme und Akustikgitarren, aber ich habe es auch für Klavieraufnahmen und sogar Schlagzeugaufnahmen verwendet. Resultat immer wieder super ;)
    Der Vorteil ist halt das es ein USB Mikrofon ist dadurch relativ wenig Aufwand verursacht.


    Und mal nebenbei ohne groß zu werben ;) Wenn du Interesse an diesem Mikrofon hat, melde dich bei mir via PN ;)

    Hallo Freunde,


    ich suche einen Fernauslöser für meinen Speedlite 430REX II. Mir war nicht klar wie teuer diese Teile sind, deswegen frage ich euch mal um Entscheidungsrat.
    Folgende habe ich mir herausgesucht:


    Hänel Cambi TF <= Hier ist der Vorteil, dass ein Fernauslöser für die Kamera direkt mit eingebaut ist.


    alternativ hätte ich noch dieses Exemplar:


    Pixel Soldier TF-371


    Was meint Ihr? Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht & könnt Ihr mir andere Empfehlen?


    Beste Grüße
    Tom

    Hallo Jup


    Yongnuo ist an sich keine schlechte Firma und ist auch geläufig.
    Ich persönlich kann dir den Speedlite 430´er, den du schon vorgeschlagen hast, bestens empfehlen!


    Momentan bei Amazon für 220€. Wenn du ihn bis zum 31.01 kaufst, kannst du Gebrauch von der Cashback Aktion machen und bekommst 50€ zurück. Das ist momentan ein spitzen Angebot! Also zahlst du somit nur 170€!


    Ansonsten kann ich dir noch Blitze der Firma Metz empfehlen. Ich habe sehr lange mit den gearbeitet, bis ich mit den Speedlite 430EX II gekauft habe. Mein alter Metz Blitz war schon 2 Jahre alt, da kam die CashBack Aktion genau richtig ;)



    Also wie gesagt, den Canon Blitz ist dank der CashBack Aktion bestens zu empfehlen!


    Beste Grüße
    Tom

    Hallo Carsten,


    Wenn du nichts gegen Festbrennweiten hast, würde ich dir ein Superweitwinkel von Walimex Pro empfehlen.
    Du hast die Wahl zwischen 14, 16 und 24mm Brennweite. Preislich fängt das bei 370€ an und hört bei 660€ auf, also quasi noch in deinem Preisbereich.



    Der einzige "Nachteil" ist, dass die Objektive auf manueller Basis laufen. Also keine Kommunikation mit der Kamera und kein Autofokus. Das erfordert natürlich ein bisschen Übung... Das Material & die Verarbeitung ist sehr gut, das mal nebenbei!


    Preislich gesehen ist Walimex sehr gut. Wenn du mit den kleineren Einschränkungen leben kannst, sollte es kein Problem geben.


    Hier ist noch der Link zum 14mm => http://www.amazon.de/Walimex-P…+Weitwinkelobjektiv+VDSLR

    Wenn es nach mir geht würde ich mir auch das Canon EF 50mm/ 1,4/ USM Objektiv oder auch das Sigma, welches Simon vorgeschlagen hat, kaufen. Das kleine von Canon für 100€ ist halt wegen des Preises sehr verlockend. Soweit ich weis ich lediglich die Verarbeitung etwas anders gestaltet, aber das muss ja nicht zwingend die Bildqualität verschlechtern, also wieso mehr ausgeben wenn es auch günstiger geht ;)


    Ich denke ich muss mich einfach preislich jetzt anders orientieren, aber das für 1300€ - puhh, ne danke ;)

    Damit trifft man natürlich den Nagel auf den Kopf! Leider ist da der Preis einfach nicht mehr meine Klasse ;D


    Trotzdem vielen Dank für Eure Hilfe - Ihr habt mir einige Kaufentscheidungen gut abgenommen.


    Ich werde mir zu meiner 70D als Zoom Objektiv das Canon EF 70-300mm 1:4,0-5,6 IS USM Objektiv kaufen. Für Porträts ist das Canon EF 50mm 1:1.8 II Objektiv für den Preis einfach unschlagbar. Und je nachdem wie viel Geld noch übrig bleibt, kann ich später noch über eine Aufrüstung im Videobereich mit dem von dir genannten Sigma 17-70 mm f2,8-4,0 Objektiv nachdenken.


    Ich denke damit habe ich erstmal ein schönes Paket auf meine Bedürfnisse zugeschnitten.


    Gruß und nochmals Danke
    Tom :thumbup:

    Abend Matze,


    vieeelen Dank für die ausführliche Antwort! Ich habe da wohl einiges durcheinander gebracht ;)
    Das Canon ist preislich natürlich astrein wo hingegen das Sigma noch im Preislichen Rahmen liegt.


    Das Sigma 1.4, welches Simon gerade noch vorgeschlagen hat ist natürlich die Oberklasse. Da könnte ich mich später mal dran ausprobieren.


    Eine Frage hätte ich dann doch noch. In welcher Hinsicht ist das Sigma für Videos gut geeignet? Was sind die Besonderheiten?
    Ich hatte vor der 70D noch eine 1000D die ja bekanntlich noch keine Videofunktion hatte. Da ich nicht gerne halbe Sachen mache, kaufe ich mir lieber gleich das richtige Equipment und hab da länger was von ;)
    Von daher interessiert es mich um so mehr welches Objektiv sehr gut für Videos ist. Sind wir mal ganz einfach und lassen die Preisspanne weg, welches würde dann in Frage kommen?


    Gruß Tom

    Abend Simon,


    Das habe ich wohl überlesen mit dem Fisheye.
    Lassen wir mal das Teleobjektiv außen vor und gehen direkt zu meinem Problemkind. Preislich möchte ich da schon auf dem Boden bleiben und nicht mehr als 400€ ausgeben. Für so viel Geld sollte es schon sehr gut sein und sowohl Portät als auch Video Aufnahmen gut meistern können.

    Hallo Community,


    ich weis es gibt schon ein Therad über die EOS 70D Objektive, aber ich hatte trotzdem mal eine Frage an euch.
    Ich bin nun seit einer Woche stolzer Besitzer einer 70D. In dem Kit war das Standard 18/55mm Objektiv von Canon dabei.


    Ich brauche nun auf jeden Fall noch ein Tele Objektiv und dachte da an dieses hier:
    http://www.amazon.de/Canon-EF-…70-300mm+f%2F4-5.6+IS+USM



    Gerade mit der CashBack Aktion wäre es ein schönes Schnäppchen.


    Mein Hauptproblem ist aber, dass ich nicht genau weis welches Objektiv ich für Porträt Aufnahmen und Videos nehmen soll.
    Am besten für Porträts soll wohl ein Weitwinkel mit fester Brennweite sein, aber mit sowas kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Ich hatte mir dieses hier herausgesucht: http://www.amazon.de/Canon-EF-…S+10-22mm+f%2F3.5-4.5+USM


    Für gestochen Schare Bilder sind ja bekanntlich Makro Objektive gut geeignet, aber ich bin ehr der Weitwinkel Fan.


    Wichtig für mich ist im Grunde genommen nur gute Portäts machen und meine Videos (Hauptsächlich draußen) immer perfekt im Fokus zu haben.


    Habt Ihr Erfahrung damit und könnt mir vielleicht andere Objektive für meine Zwecke empfehlen? Oder bin ich mit meiner Wahl gut bedient?


    Vielen Dank für Eure Hilfe schon mal im Voraus!


    Liebe Grüße
    Tom :)