Beiträge von bearteddy

    Ich möchte mich an dieser Stelle Stereotype s Dank und Lob anschließen. Ich habe bislang ehrlich gesagt nicht ganz geschnallt, wie groß das Valuetech-Team ist, aber die Arbeit ist echt sehr gut und selbst wenn die rund acht Stunden Ausfallzeit übertroffen worden sein sollten, dann ist das auf jeden Fall menschlich.

    Also zunächst einmal muss ich mich entschuldigen, dass ich diese Diskussion erst jetzt gesehen habe... ich habe es die letzten Wochen praktisch nie privat ins Internet geschafft. Zum eigentlichen Thema, und falls noch keine Entscheidung gefallen sein sollte, denk ich ebenfalls, dass das 18-200 mm f3.5-6.3 Contemporary von Sigma eine gute Option wäre. Selbiges gilt auch für die Variante mit 300 mm am langen Ende. Und ich weiß ja nicht, wem du das Objektiv zu Weihnachten schenken möchtest, aber das 18-400 mm f3.5-6.3 von Tamron ist bei diesem Body sowie als Geschenk, wie Matze richtig schreibt, doch etwas übertrieben.

    Also wenn es unbedingt eine Festbrennweite sein soll, dann ist meines Erachtens das 30 mm f1.4 Art von Sigma die beste Option für diesen Zweck. Ich denke aber ebenfalls, dass das 18-35 mm f1.8 aus derselben Serie ebenfalls passend wäre... zum einen machen wie in dieser Diskussion bereits erwähnt bei Street Art auch weitwinkligere Brennweiten Sinn und zum anderen ist man generell bzw. abseits von diesem Zweck universeller aufgestellt. Das Gewicht ist dann natürlich auch eine Geschmackssache.

    Vielen Dank für diesen Hinweis! Ein Arbeitskollege hat mir gerade erst gestern erzählt, dass er sich ein neues Stativ kaufen möchte bzw. viel eher muss. Soweit ich weiß, hat er bereits gute Erfahrungen mit Rollei gemacht und insofern wird ihn das denk ich interessieren.

    Also das hängt natürlich auch von den Sportarten und von der erforderlichen Bildqualität ab. Aber prinzipiell sind die von MauDal genannten 70-200 mm Teleobjektive oder das 50-100 mm f1.8 Art von Sigma die besten Optionen für das Fotografieren von Indoor Sport.

    So peinlich es klingen mag, aber ich habe diese Diskussion erst jetzt gesehen. Und ich muss ja gestehen, dass ich Patreon bis vor ein paar Augenblicke nicht einmal kannte. Aber jetzt weiß ich, wie ich diese feine Seite bzw. auch das Forum unterstützen kann.

    Stereotype zunächst einmal muss ich mich entschuldigen, dass ich nach fast einer Woche auf deine Erklärungen zurückkomme. Ich habe es einfach nicht vorher geschafft, wieder ins Forum zu schauen. Das mit der durchgehenden Lichtstärke hatte ich nicht bedacht, wobei es denk ich auch von den Locations abhängt. Aber ja, für diese Zwecke ist alicezi mit dem 17-50 mm f2.8 dank der durchgehenden Lichtstärke wahrscheinlich besser aufgehoben. :)

    Also grundsätzlich habe ich auch von guten Erfahrungen mit dem 17-50 mm f2.8 gehört. Was ich aber nicht verstanden habe, ist ob eine durchgehende Lichtstärke unbedingt notwendig ist. Falls nicht, ist vielleicht das 17-70 mm f2.8-4.0 Contemporary (ebenfalls von Sigma) eine Option. Es bietet 20 mm Brennweite mehr am langen Ende.

    Also es ist natürlich auch eine Geschmackssache bzw. eine Frage der Prioritäten, aber mir ist beispielsweise der größere Brennweitenbereich beim 17-70 mm f2.8-4.0 Contemporary wichtiger gewesen und ich machte mit diesem Standard-Objektiv von Sigma gute Erfahrungen. Das 18-35 mm f1.8 Art desselben Herstellers kann mit der Bildqualität der Festbrennweiten mithalten und für meinen Geschmack spricht das Gewicht auch für das Innenleben der Linsen.

    Vielen Dank für dein Update, das ich leider erst jetzt gesehen habe. Ich freue mich für dich, dass du auf der Photokina endlich eine Lösung für dein Problem gefunden hast. Auch wenn es halt traurig ist, dass es vorher keinen Support gegeben hat.

    Also zunächst einmal wünsche ich dir jetzt, wo sich dieser Punkt geklärt hat, viel Spaß mit deinem neuen 17-50 mm f2.8 von Sigma. Man muss halt immer mit neuen Objektiven üben, aber du wirst es sicher immer besser immer hinbekommen. :)

    Von den anderen Anbietern kann ich leider nichts berichten, aber ein Freund hat mir auch schon von guten Erfahrungen mit Saal Digital berichtet. Von den Mustersets wusste nichts, aber wenn man dafür Gutscheine erhält, ist das denk ich ein faires Angebot bzw. man hat die Möglichkeit, das vorab zu testen.