Beiträge von Stereotype

    Danke für die Empfehlungen. Das sind schon mal zwei super Optionen. Mit etwas Suchen war klar, dass beide in der CH verfügbar sind. Habe meinem Kollegen die Links geschickt. Er klickt sich mal durch.

    Hey, Leute.


    Ein Kollege sucht einen potenten Mini-PC ala Mac Mini, nur halt mit Windows.


    Er stellt sich so etwas vor wie z.B. einen Asus ROG GR8. Er hat ein Budget von CHF/EUR 1.300 und braucht viel Speicher (mindestens 1TB SSD oder ready zum Upgraden) und GPU-Leistung für Lightroom, Photoshop und Adobe Premiere.


    Wichtig ist ihm, dass das Teil leise ist, viele Anschlüsse hat und vertretbar aussieht, also schon etwas mit Style. Ob AMD oder Intel ist ihm zotal egal.


    Wir haben selber schon geschaut, aber hier in der CH ist vor allem der GR8 II nicht zu bekommen. Oder halt viel zu teuer. Daher hoffen wir auf Ideen und Anregungen.


    Er bedankt sich im Voraus.

    Hey, Leute.


    Danke für eure Rückmeldung. Sorry, hat leider etwas gedauert, bis ich antworten konnte. War etwas eingespannt, da mein Junior mit 10 Monaten sich dazu entschlossen hat, mit dem Laufen anzufangen. ^^


    Ich habe angerdan seine Liste mal studiert. Am attraktivsten wären für mich die Corsair Virtuso in der Auflistung. Jetzt schwanke ich zwischen den MMX 300 und den Corsair. Da muss ich mich nochmals etwas schlau machen, was die Qualität der Mikrofone angeht. Ich habe personalisierte MMX schon im Warenkorb, aber da muss ich noch schauen, denn wenn mir die nicht passen, wird das Rücksendung ein Problem, so wegen CH nicht in der EU usw. :)


    Ich werde nochmals eine Nacht darüber schlafen. Das MMX 300 wäre halt für mich normalerweise ein No-Brainer, da von BD. *arrogantmitderschulterzuckend*


    Lieferumfang und Funktionsweise des AUX-Kabels + verbautem Adapter für Stummschaltung und Lautstärke ist halt auch noch ein Plus. Aber wie gesagt, ich werde nochmals darüber schlafen. ;)


    Danke euch beiden ..

    Hey, Leute.


    Ich nutze seit Wochen mein Xbox-Headset (Over-Ear-Variante) und bin vom Sprach-Chat her zufrieden, aber der Sound lässt stark zu wünschen übrig. Gegner per Schritte in BF4 und BF1 orten ist sehr schwierig, fast unmöglich.


    Ein Freund nutzt das Arctis 9 Pro und schwärmt nur so von dem Teil.


    Ich muss nun aber nicht umbedingt das gleiche Teil haben. Gerne lasse ich mir auch andere Hersteller empfehlen, die eher einen guten Ruf in der Gamer-Szene geniessen. Logitech muss es nun nicht sein, aber gerne könnt ihr mich eines Besseren belehren.


    Habt ihr Vorschläge? Kriterien lauten wie folgt ..


    • Nur ein Klinkenkabel für Ton/Chat
    • Wireless wäre aber auch gut
    • Preis bis CHF/EUR 450
    • Guter Rundum-Sound mit klarer Trennung
    • Over-Ear zwingend
    • Super Mikrofon (natürlich)
    • XXL-Bügel wäre gut (riesige Birne) ;)

    Meine erste Wahl wäre der MMX 300 von BD. Aber was s hlummert noch so da draussen?


    Danke euch.

    Habe nun alles zusammengebaut. Puhh, das dauerte alles in allem ca. 2 Stunden inklusive dem Verlegen der Kabel. Das erschien mir dann doch etwas lange. Aber für meinen ersten PC nicht schlecht.


    Alles in allem bin ich sehr zufrieden. Es flutscht einfach alles perfekt. Battlefield 3 zocke ich in 1080p mit Ultra-Settings mit um die 160 FPS - das sollte mich zufriedenstellen.


    Danke euch nochmals. Alles läuft Hand in Hand.

    Der 9700T war nicht besonders flott, aber für Lightroom ausreichend. Vor allem kann der 2600X Gaming in Full-HD mit bis zu 120 FPS, was der 9700T nicht geschafft hat. Auf YouTube ist der 2600X recht angesehen.


    Werde aber gerne berichten.

    Korrekt. Aber nach dem ich die 6D Mark II wieder in der Hand hatte, bin ich dann doch wieder dem Spiegel und dem optischen Sucher verfallen. Die 6D Mark II hat mich eh nie wirklich losgelassen. Hatte sie die ganze Zeit noch im Schrank.


    Einfach das massive Wesen der Kamera, der Feel, hunderte EF-Linsen, die noch einfachere Bedienung und die 500 mehr Fotos haben mich dann doch wieder ins Spiegel-Lager geholt.


    Die EOS R ist eine gute Kamera, aber sie ist etwas zu langsam (Serienbild) und mit der Nachführung. Hatte extrem viel Ausschuss. Und das Always-On-Display, dass recht am Akku zieht, waren dann doch gewisse Fehler. Sicher könnte ich den Akku auch rausnehmen oder auf den elektronischen Verschluss umstellen - aber warum nur?


    In der 6D Mark II muss ich nichts dergleichen machen. ;) Und mit der 6D habe ich bisher die schönsten Bilder gemacht. Das overuled einfach alles. Ich habe auf meinen Bauch bzw. mein Herz gehört.


    Gut so.

    Spannend!

    In der Tat. Ich war sehr überrascht, als die SMS der Raiffeisen kam.

    Welche RF-Objektive oder Adapter hast du nun über und was wurde aus dem EF 200mm f/2.8 USM ..

    Der Adapter wurde verkauft. Auch das RF 24-205 mm f/4 L. Das 200 mm wurde ebenfalls verkauft. Der AF im Tracking war der Flaschenhals. Kaufe definitiv das 200 mm Mark II.


    Investieren werde ich noch in das EF 135 mm f/2 L (bevor alle verschwunden sind) und das EF 300 mm f/4 L IS USM.

    Ich hatte vorher einen i7 9700T. Damit flutschte Lightroom schon wie Creme. Ich sehe da keine Probleme mit dem 2600X. Der kostet nicht viel, kann aber was. Zudem war es ein Alternativ-Kauf, da einfach nichts lieferbar ist, im Moment.


    Die RAM sind vollkommen okay und passen 1A. Andere RAM ohne RGB sind nicht sonderlich billiger hier bei uns. Wollte halt etwas, das leuchtet. Zudem auch hier nur eine Alternative, aber eine gute.

    Kommando zurück. Der 3400G ist erst in 4-6 Wochen Lieferbar - egal wo ich schaue. Er ist nirgends zu bekommen.


    Jetzt muss ich wohl nach einem Intel fragen, der integrierte Grafik bietet, oder einfach nach einer Kombination aus Intel-Prozessor und einem passenden Motherboard mit M.2-Unterstützung. Ach man, das ging alles nach hinten los. Aber den Monitor habe ich nun schon einmal bestellt. Der Rest liegt erst einmal auf Eis.


    Damn.