Beiträge von Karmaa

    Das stimmt, für Video/Bild Bearbeitung kann ich es nur Empfehlen Entweder mit mehreren Monitoren zu arbeiten oder auch mit einem 21:9 Monitor.

    Genau das war auch mein Verständnis bzw. anders konnte ich mir die "Qualität" nicht vorstellen da wie du schon sagst kein Glaselement vorhanden ist.
    Es sind halt trotzdem sehr große Preisspannen deswegen wundert es mich. Klar bei den günstigeren um die 100 Euro ist der Autofokus nicht so gut aber das ist in meinem Fall egal.

    Stimmt darauf muss man auch achten und habe mich deswegen auch schon Informiert, aber gelesen habe ich das der Fokus Ring eigentlich ganz gut sein soll für Filmer.
    Es stimmt aber schon das, dass Samyang in dem Bereich viel besser abschneiden würde als das Tamron.
    Da du eine Canon Kamera hast, denke ich nicht das du dich viel mit Adapter beschäftigt hast oder ?
    Ich finde halt nicht so viel Infos darüber und deswegen frage ich mich, gibt es da große Unterschiede außer den Autofokus ?

    Klar, wenn man natürlich eine Kamera hat die sowas nicht unterstützt ist es überflüssig.
    Ich selber kann z.b. "Relativ" Wackel frei bis 35mm filmen 50mm habe ich noch nicht die Übungen um es wirklich Wackel frei aussehen zulassen in z.b. slowmo.
    35mm dagegen bekomme ich mit Slowmo schon sehr gute Ergebnisse, ich werde es auf jeden Fall mal testen und dann meine Erfahrung mal hier rein schreiben.
    Aber wie du schon sagst es ist ein Nice to have, aber wäre jetzt auch kein Kaufgrund für mich.


    Sonst im 35mm Bereich mit offen blende in dem Preisbereich gibt es nicht mehr viel Auswahl meines Wissens.

    Dank dir für die Ausführliche Antwort, mir war klar das die 12 MP natürlich nicht der Wahnsinn sind und das die Kamera auch ausgelegt ist zum filmen damit man in der low light performance besser ist, aber mir war nicht klar das es wirklich "Wenig" Unterschied macht von der Qualität welches Objektiv drauf ist.


    Auf was würdest du persönlich dann bei Film Objektive achten ? Wahrscheinlich das übliche was man braucht Brennweite/Blende alles andere wäre dann ehr nice to have aber kein muss, sowas wie Bildstabi usw.


    Ich werde einfach mal beide Objektive ausprobieren also das Walimex 35mm t1.5 und das Tamaron SP 35mm. Der Bildstabilisator soll nicht so gut sein aber zumindest kleines Zittern raus bekommen. Falls du möchtest kann ich dir dann meine Erfahrung mitteilen wenn ich beide Objektive ausgiebig getestet habe, also nur bei Interesse :)


    Dank dir auf jeden Fall für deine Hilfe!

    Dank dir erstmal für die Antwort, du hast auch schon richtig angenommen das ich mir zeitnah auch ein Rig anschaffen werde. Besonders dann wenn ich noch etwas mehr Qualität möchte z.b. für große bzw. Außergewöhnliche Reise Orte.
    Habe ich dich denn dann richtig verstanden das ich ehr mein Fokus auf Objektive lege die meinen Vorstellungen entsprechen ohne das Hauptaugenmerk darauf zu lege ob das Objektiv sehr Scharf ist etc. ?


    Ein Adapter habe ich tatsächlich schon, aber auch da kannst du mich weiter beraten bei Zeit und Lust. Ich selber habe den Fotodiox für knapp 100€ mal erstanden. Ich hatte mir da auch schon viele Test angeschaut und auch zwischen den Metabones und anderen Adapter und es gab außer den Autofokus kein wirklichen Unterschied, außer bei einem Video dort war zusprechen das bei gegenlicht es zu Fehler kommen könnte, aber nur bei einem Test von vielen die ich geschaut habe.

    Nur weil es 12 Megapixel sind, heißt es doch nicht direkt das es "unscharf" nur sein kann, bzw. damit weder scharfe Bilder noch Videos bekomme oder sehe ich das falsch ?
    Die 12 Megapixel sind meines wissen dafür da, weil es für das Filmen eigentlich gut ist besonders in der Low light performance.
    Mir ist klar das durch das Filmen in 1080p oder 4K die schärfe nicht so gut ist wie beim Fotografieren, aber würdest du sagen das man beim Filmen wirklich kein Unterschied sieht ?


    Wenn da was falsch ist, bitte korrigiere mich. Ich selber bin kein Profi sondern lerne immer noch viel dazu.


    Edit: Wäre auch eine Option z.b. das Tamron SP35mm F/1.8, kann man das Empfehlen ?

    Dank dir schon mal für die Antwort, würdest du das Sony Objektiv vor dem Walimex vorziehen oder tun die sich beide nicht viel was Schärfe angeht ?
    Ab was für einer Preiskategorie fängt denn ein gutes Objektiv für eine Vollformat Kamera an ?
    Einen Adapter für Canon auf Sony habe ich falls ein Canon Objektiv in frage komme.

    Guten Tag liebes Forum,


    lange ist es her wo ich ein Beitrag verfasst habe in der Zeit hat sich viel verändert und bin inzwischen auf eine Sony Alpha 7s umgestiegen.
    Wegen der guten Low Light Performance wollte ich mir nun ein Lichtstarkes Objektiv kaufen und wollte wissen ob Ihr da Empfehlungen habt.
    Ich habe mich schon etwas umgeschaut und das Walimex 35 t1.5 also f 1.4 gefunden. Es wurde eigentlich sehr Empfehlen für das Filmen und wollte frage ob da jemand schon Erfahrung gemacht hat.
    Für weitere Objektive bin ich natürlich offen, Preislich habe ich leider nicht so viel aber es sollte zwischen 500 Euro liegen. Ich weiß es ist wenig für ein Vollformat Objektiv aber was soll man machen vielleicht gibt es gute Objektive in dem Preissegment.


    Edit: Dazu sollte ich noch erwähnen das ich damit Personen filmen möchte das ganze natürlich dann im Dunkeln. 35mm habe ich da angepeilt, kann natürlich etwas variieren.

    Danke erstmal,


    der Autofokus ist mir ehrlich gesagt nicht wichtig, ich möchte Filmen und daher fällt der Autofokus für mich erstmal weg, weil mir das zu Unkontrolliert generell ist.
    Das ist auch der Grund wieso nicht mehr als 25mm es sein sollten, da es sonst für das Filmen sehr anstrengend und nicht leicht ist für mich zumindest. Ich bin noch Relativ neu und ab einem 35mm Objektiv an einem M43 Kamera kann ich einfach nicht Händeln ich übe viel aber soweit ich mich Informiert habe ist es auch für naja nicht Profis aber leute die schon viel Erfahrung haben auch nicht mal eben so.
    Da ich halt Nachts filmen möchte bleibt mir da wirklich nur bis 25mm und bis 2.0 leider.


    Stimmt zum Händler könnte ich auch mal gehen und schauen was dort so ist und helfen lasse.


    Edit:
    Der Stabi fällt sowieso weg, weil die beiden 20mm und 25mm sowieso kein Stabi drin haben.

    Mich stört halt das in dem Bereich die Auswahl sehr bedingt ist, da ich auf ca. 35-40mm kommen möchte mit einem Lichtstarken Objektiv für die Nacht.


    Ich hatte jetzt auch nicht vor ein Objektiv für 1000 Euro zu kaufen deswegen ehr Meh :D


    Falls ich ein Adapter kaufen würde, hätte ich den Vorteil vom Crop Faktor 0,726.
    Hättest du dann dort in dem Bereich Empfehlungen für Objektive wenn die Nikon Linsen dafür besser geeignet sind ?

    Danke schon mal für eure Antworten, was haltet Ihr denn von dem SpeedBooster ?
    Kennt Ihr den, ist er für das Geld zu Empfehlen, dort hätte ich dann auch die Möglichkeit andere Objektive von Canon etc anzuschließen oder sagt Ihr man sollte schon versuchen bei Panasonic oder Olympus zu bleiben ?


    Edit: danke übrigens mit dem Tipp Wikipedia, ich habe zwar gegooglet wo es so listen gibt aber da wurden oft sehr kleine angezeigt und war der Überzeugung das da ein oder der andere fehlt.

    Hallo mal wieder :)


    ich suche zurzeit ein lichtstarkes Objektiv Ab 2.0 für meine G70. Ich habe mich schon schlau gemacht und bin ehrlich gesagt nicht auf viel gestoßen.
    Die einzigen die ich gefunden hatte sind das Panasonic 20mm 1.7 und das 1.8 25mm.


    Sonst habe ehrlich gesagt keine gefunden oder die Objektive waren ehr ab 500 Euro was mir als Stunden leider nicht einfach so besorgen kann.
    Was ich noch gesehen habe als Alternative z.b. ist ein SpeedBooster leider auch kein von MetaBones da teuer, aber ich habe das gesehen . Was ich bei YouTube und lesen konnte scheint das wirklich mal eine Alternative zu sein die nicht direkt ein loch in Portmonee zündet.


    Ich hoffe Ihr könnt mich hier bisschen beraten und habt vielleicht noch andere Alternativen die ich nicht kenne, da ich mich auch nicht wirklich gut auskenne :)


    Gruß
    Karmaa

    Okay dann danke ich dir auf jeden Fall, eine letzte frage die ich noch hätte ist ob ich die Kamera ohne Akku betrieben werden kann in form von USB oder ähnliches ?
    Die Option sollte halt für den PC funktionieren.

    Ja klar aber an Akku sollte es nicht scheitern.
    Ich weiß, ich hatte die G70 schon am PC in betrieb, da ich auch spiele auf Konsolen aufnehme hatte ich schon eine :)
    Das ganze nehme ich z.b. mit einer Elgato HD60 Pro auf falls jemand mal Interesse hat es auch zu benutzten.


    Ich wusste halt nicht ob so Kameras überhaupt wirklich ausgelegt sind Stunden lang und täglich aufzunehmen.

    Grüßt euch,


    ich habe mal eine frage zu meiner G70. Wenn ich mal nicht unterwegs bin bzw. zuhause damit arbeite wollte ich diese am PC anschließen und damit Filmen.
    Also als eine Art Webcam ersetzt, nun ist meine frage ist so eine Kamera auch ausgelegt wirklich lange aufnahmen zu machen ?
    Also wir gehen jetzt einfach mal vom Härtefall aus wenn man sie Täglich 5-6 Stunden benutzten würde.


    Wenn jemand Erfahrung damit schon gemacht hat, würde ich mich gern über eine Antwort freuen. Im Netz findet man so gut wie garnix darüber.

    Hallo,


    ich hoffe ich bin hier richtig, ich möchte bald mal mit hohen Verschlusszeit fotografieren.
    Da ich die G70 habe hat diese nur eine Verschlusszeit von 1 Sekunde. Nun möchte ich aber die Elektronische Verschlusszeit deaktivieren damit ich bis zu 60Sekunden Verschluss habe.


    Wenn ich im M Modus bin wird dieser trotzdem ausgegraut.
    Mache ich irgendwas falsch, denn ich dachte im M Modus sollte man eigentlich alles einstellen können.


    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar. :)