Beiträge von Cagla

    Given the equation of the freeform input surface, the formula gives the equation of the second surface in order to correct the spherical aberration

    Das heißt aber, dass das erste Element schon bekannt und technisch perfekt sein muss oder?


    Und alle anderen Arten von Abberation werden da ja nicht betrachtet. Also es wird nicht auf einmal die perfekte Linse geben.


    Edit: Das scheint nicht die Arbeit zu sein sondern nur ein Paper, mein Fehler.

    Wieso denn 2x mal das 70-300 + 18-200?


    Wenn du sagst, du fotografierst sehr viel in schlecht beleuchten Reithallen sind die Linsen alle eher sub-optimal denke ich.


    Da würde ich da Matze zustimmen und nach lichtstärkeren Objektiven schauen. Für die beiden 70-300 könntest du evtl. 200€ pro Stück bekommen und mit Glück findest du ein Tamron 70-200 2.8 gebraucht für 600€.


    Damit könntest du deinen ISO Wert schonmal um 2 Stufen senken. Dir fehlen halt 100mm am Ende, aber ich denke das ist nicht so tragisch.


    4k Video können bei Nikon APS-C nur die D7500 und D500. Brauchst du das wirklich?

    Und generell ist der Video-Autofokus nicht so berauschend bei Nikon.

    Ja das mit dem September habe ich erst nach Erstellung des Themas gesehen :(


    Naja all zu tragisch ist es nicht, die D5500 ist auch noch im Gepäck meiner Frau.


    Matze Weißt du zufällig was das kostet bei Tamron? Habe dazu keine Info gesehen. Oder zahlt man nur die Versandkosten?

    Was stört dich denn an der 2000D dass du Wechseln möchtest?


    Was erwartest du von der neuen Kamera?

    Was fotografierst du?


    Um etwas zu empfehlen fehlen da einige Informationen.


    EF-S Objektive passen an alle.

    Liebe Forum Community,


    mit etwas Glück veröffentlicht Tamron zeitnah ein Firmware-Update für das 70-210 f/4 für Kompatibilität am FTZ Adapter ( http://www.tamron-usa.com/support/updates_nikon.html )

    Mein Problem ist, dass ich bis zu meinem Urlaub Ende August nur noch wenige Tage zu Hause bin und wahrscheinlich keine Zeit haben werden mein Objektiv zum Service zu schicken.


    Darum meine etwas ungewöhnliche Frage, ob eventuell jemand hier aus der Community aus dem Rhein-Neckar-Kreis (Heidelberg) eine Tab In Konsole besitzt und mir darauf für einmalige Nutzung Zugriff gewähren würde :saint:


    Vielleicht klappts ja.


    PS: Ich hoffe das verstößt gegen keine Forenregel, habe nichts entsprechendes gelesen.

    Gleich zwei neue Spielzeuge, Z6 und das 20mm 1.8 G das hier noch fehlt:


    Nikon Z6

    ISO 100

    20mm

    f/8

    1/80 s


    Hier ohne Crop, für die finale Version hab ich es auf 4:5 beschnitten.

    Ein Handy was dazu passt, wäre ja z. B. das Sony Xperia XZ 3, welches mir im Prinzip sehr gut gefällt jedoch nur halbwegs in mein Budget passen würde. Es liegt momentan gebraucht so bei ca. 360 €. Da ich aber noch ein Schüler bin, würde ich lieber weniger ausgeben. Hat da jemand eine Idee?

    Was ist mit dem XZ2 oder XZ2 compact? Da gibt es glaube ich keinen großen Unterschied

    JensJ Das Sigma 20mm 1.4 kostet um die 800€ genau wie das Tamron das von Anne vorgeschlagen wurde.

    Die Sigmas sollen recht ausgeprägtes Coma haben in den Ecken, aber das ist dann wirklich genau hingeschaut.


    Ich weiß nicht was es im Canon System noch so gibt. Ich habe mir gerade ein Nikkor 20mm 1.8 geholt. Als Alterantive zum Sigma 20mm 1.4


    Mola Alles mit dem du Landschaft und Sterne (Astro) aufnehmen kannst eignet sich auch für Landschaft. Ob Zoom oder nicht ist dann halt nochmal eine andere Frage

    35mm sind halt schon ziemlich eng für den Zweck. Da muss man dann eigentlich schon mit Panorama anfangen. Und die maximale Belichtungszeit sinkt auf 6-14 Sekunden.

    Stack aus 4 Bildern, 3 für den Himmel, eins für den Vordergrund (Werte in Klammern)


    D5500

    10mm

    f/3,5

    ISO 5000 (ISO 1600)

    20 s (180s)


    Vielleicht noch interessant ein 1:1 Ausschnitt der oberen rechten Ecke, einmal vom Stack:


    Einmal ein Einzelbild unbearbeitet:



    ISO100

    f/8

    17mm

    1/80s


    Naja, also preislich ist da schon noch ein erwähnenswerter Unterschied. Also die Z6 habe ich jetzt für 1799Euro gefunden. Die D750 habe ich für 1169Euro bekommen ;-)

    Für den Preis hab ich die Z6 auch bekommen, aber inkl 24-70 f/4, FTZ und Speicherkarte ;)

    War aber auch etwas Glück dabei.


    Die hat ja jetzt auf Eye-AF, wenn auch nicht ganz auf Höhe von Sony. Wenn wirklich nur eine Person drauf ist fand ichs ganz praktisch.

    Eine Z6/Z7 fällt für mich beim Preis einfach raus. Natürlich ist es neuere Technik, die bezahlt werden möchte, aber der Mehrwert ist es mir nicht wert.

    So groß ist der Unterschied in der Anschaffung nicht zwischen Z6 und D750 mit dem richtigen Angebot ;)


    Ich finde Sony ist durchaus Omnipräsent, gerade im Vollformat Sektor wo sie ja bis vor kurzem das einzige richtige DSLM Paket angeboten haben.


    Aber wie Matze schon sagte, die neuen Modelle (zb. 6400 in der du Eye-AF auch für Hunde und Katzen hast) schlagen schon gut zu Buche.


    Ein guter Freund von mir hat sich gerade eine 6400 geholt, werde die die nächsten zwei Wochenenden mal ausprobieren.


    Sobald du aber nicht mit 1.8er Blenden fotografierst sollte es sowieso keinen Unterschied machen an APS-C ob du jetzt aufs Auge oder aufs Gesicht fokussierst. Außer dein Abstand ist sehr klein.


    Mich persönlich würde wirklich das Fehlen eines anständigen Zooms über 70mm von Sony APS-C abhalten, zumindest nach dem was ich bisher gesehen habe.

    Für Landschaft usw. ist das Tamron Klasse für den Preis.


    Für Sternenhimmel mit Landschaft ist es nicht das Gelbe vom Ei. Es geht bringt jetzt aber nicht die Hammer Ergebnisse. Ich stelle heute Abend mal noch ein paar aktuelle Beispiele online.

    Wenn das dein Hauptaugenmerk ist, wäre eine Festbrennweite das Beste (Samyang 12mm f/2). Der Nachteil daran ist, dass du keinen Autofokus hast, was aber auch nicht so dramatisch ist bei 12mm.


    Und es ist eben kein Zoom.


    Das Sigma hat glaube ich relativ viel Coma bei Offenblende (relevant für Sterne).

    Dazu ist kein klassisches Filtersystem möglich und es ist verdammt schwer (1,15 kg)


    Edit:


    Habe ein Bild einer "Asto"-Aufnahme hochgeladen. Inkl 1:1 Ausschnitt:


    Beispielbilder

    Also ich stecke die Kamera immer in das Flaschenfach vom Wanderrucksack, das geht bei mir aber auch ganz gut weil das etwas nach vorne geneigt ist, da muss ich den Rucksack nicht absetzen.


    Alternative wäre da auch ein Capture Clip gut, allerdings ist so ein 70-200 auch nicht eben handlich.

    Also ich hab für Wanderungen mein Kamerazeug einfach in ein gepolstertes Inlay in nen normalen Rucksack gepackt.

    Ich komme auf so Umhängetaschen nicht klar :D schon gar nicht im Gelände. Ich hab ne Slingbag und die finde ich schon unbequem auf einer Schulter auf längere Zeit.


    Alles in allem wirst du ja auch in so ne Tasche 2-4 kg packen (Camera, Objektive, Wasser, Essen, Stativ), was machst du mit ner extra Jacke oder so?

    Auf die Hütte trägst du dann zwei Taschen? Weil dann brauchst du ja noch mehr Zeug.


    Edit: Ich will dir das nicht ausreden oder so, ich persönlich fände es nur nicht praktisch.

    Alternative wäre was richtig leichtes was du klein machen kannst, das wäre dann aber eher keine Kameratasche, die sind alle immer groß, schwer und teuer.

    Was meinst du mit Tasche?

    Eine Umhängetasche/Messenger bag? Das fände ich sehr unbequem für ne Wanderung und wenn nur n halber Tag ist.


    Bist du da im Hotel und mit Auto unterwegs oder richtige Wanderung mit Bettenlager? Sprich kannst du Sachen sicher lagern wenn du unterwegs bist?


    So groß sieht der Fastpack jetzt nicht aus.