Beiträge von Cagla

    JensJ Das Sigma 20mm 1.4 kostet um die 800€ genau wie das Tamron das von Anne vorgeschlagen wurde.

    Die Sigmas sollen recht ausgeprägtes Coma haben in den Ecken, aber das ist dann wirklich genau hingeschaut.


    Ich weiß nicht was es im Canon System noch so gibt. Ich habe mir gerade ein Nikkor 20mm 1.8 geholt. Als Alterantive zum Sigma 20mm 1.4


    Mola Alles mit dem du Landschaft und Sterne (Astro) aufnehmen kannst eignet sich auch für Landschaft. Ob Zoom oder nicht ist dann halt nochmal eine andere Frage

    35mm sind halt schon ziemlich eng für den Zweck. Da muss man dann eigentlich schon mit Panorama anfangen. Und die maximale Belichtungszeit sinkt auf 6-14 Sekunden.

    Stack aus 4 Bildern, 3 für den Himmel, eins für den Vordergrund (Werte in Klammern)


    D5500

    10mm

    f/3,5

    ISO 5000 (ISO 1600)

    20 s (180s)


    Vielleicht noch interessant ein 1:1 Ausschnitt der oberen rechten Ecke, einmal vom Stack:


    Einmal ein Einzelbild unbearbeitet:



    ISO100

    f/8

    17mm

    1/80s


    Naja, also preislich ist da schon noch ein erwähnenswerter Unterschied. Also die Z6 habe ich jetzt für 1799Euro gefunden. Die D750 habe ich für 1169Euro bekommen ;-)

    Für den Preis hab ich die Z6 auch bekommen, aber inkl 24-70 f/4, FTZ und Speicherkarte ;)

    War aber auch etwas Glück dabei.


    Die hat ja jetzt auf Eye-AF, wenn auch nicht ganz auf Höhe von Sony. Wenn wirklich nur eine Person drauf ist fand ichs ganz praktisch.

    Eine Z6/Z7 fällt für mich beim Preis einfach raus. Natürlich ist es neuere Technik, die bezahlt werden möchte, aber der Mehrwert ist es mir nicht wert.

    So groß ist der Unterschied in der Anschaffung nicht zwischen Z6 und D750 mit dem richtigen Angebot ;)


    Ich finde Sony ist durchaus Omnipräsent, gerade im Vollformat Sektor wo sie ja bis vor kurzem das einzige richtige DSLM Paket angeboten haben.


    Aber wie Matze schon sagte, die neuen Modelle (zb. 6400 in der du Eye-AF auch für Hunde und Katzen hast) schlagen schon gut zu Buche.


    Ein guter Freund von mir hat sich gerade eine 6400 geholt, werde die die nächsten zwei Wochenenden mal ausprobieren.


    Sobald du aber nicht mit 1.8er Blenden fotografierst sollte es sowieso keinen Unterschied machen an APS-C ob du jetzt aufs Auge oder aufs Gesicht fokussierst. Außer dein Abstand ist sehr klein.


    Mich persönlich würde wirklich das Fehlen eines anständigen Zooms über 70mm von Sony APS-C abhalten, zumindest nach dem was ich bisher gesehen habe.

    Für Landschaft usw. ist das Tamron Klasse für den Preis.


    Für Sternenhimmel mit Landschaft ist es nicht das Gelbe vom Ei. Es geht bringt jetzt aber nicht die Hammer Ergebnisse. Ich stelle heute Abend mal noch ein paar aktuelle Beispiele online.

    Wenn das dein Hauptaugenmerk ist, wäre eine Festbrennweite das Beste (Samyang 12mm f/2). Der Nachteil daran ist, dass du keinen Autofokus hast, was aber auch nicht so dramatisch ist bei 12mm.


    Und es ist eben kein Zoom.


    Das Sigma hat glaube ich relativ viel Coma bei Offenblende (relevant für Sterne).

    Dazu ist kein klassisches Filtersystem möglich und es ist verdammt schwer (1,15 kg)


    Edit:


    Habe ein Bild einer "Asto"-Aufnahme hochgeladen. Inkl 1:1 Ausschnitt:


    Beispielbilder

    Also ich stecke die Kamera immer in das Flaschenfach vom Wanderrucksack, das geht bei mir aber auch ganz gut weil das etwas nach vorne geneigt ist, da muss ich den Rucksack nicht absetzen.


    Alternative wäre da auch ein Capture Clip gut, allerdings ist so ein 70-200 auch nicht eben handlich.

    Also ich hab für Wanderungen mein Kamerazeug einfach in ein gepolstertes Inlay in nen normalen Rucksack gepackt.

    Ich komme auf so Umhängetaschen nicht klar :D schon gar nicht im Gelände. Ich hab ne Slingbag und die finde ich schon unbequem auf einer Schulter auf längere Zeit.


    Alles in allem wirst du ja auch in so ne Tasche 2-4 kg packen (Camera, Objektive, Wasser, Essen, Stativ), was machst du mit ner extra Jacke oder so?

    Auf die Hütte trägst du dann zwei Taschen? Weil dann brauchst du ja noch mehr Zeug.


    Edit: Ich will dir das nicht ausreden oder so, ich persönlich fände es nur nicht praktisch.

    Alternative wäre was richtig leichtes was du klein machen kannst, das wäre dann aber eher keine Kameratasche, die sind alle immer groß, schwer und teuer.

    Was meinst du mit Tasche?

    Eine Umhängetasche/Messenger bag? Das fände ich sehr unbequem für ne Wanderung und wenn nur n halber Tag ist.


    Bist du da im Hotel und mit Auto unterwegs oder richtige Wanderung mit Bettenlager? Sprich kannst du Sachen sicher lagern wenn du unterwegs bist?


    So groß sieht der Fastpack jetzt nicht aus.

    Die Akku Leistung wird beim XZ2 immer wieder als Kritikpunkt aufgeführt (auch hier auf ValueTech).


    Das alte Z5 kommt nur noch mit Dauerhaft Stamina Mode und minimaler Helligkeit über den Tag (und das auch schon etwas länger, als nicht erst kürzlich), sowas möchte sie in Zukunft vermeiden.


    Das Pixel schauen wir uns mal näher an

    Hi zusammen,


    bin für meine Frau auf der Suche nach einem neuen Handy.

    Derzeit nutzt sie ein Xperia Z5 und war damit super zufrieden für die letzten 3 Jahre, jetzt schwächelt es aber so langsam.

    Ursprünglich wollte sie wieder Sony, jedoch sehen die aktuellen Modelle nicht so berauschend aus, vor allem beim Thema Akku. Speziell angeschaut haben wir uns das XZ2.


    Das Budget liegt so bei +/- 400€ und es soll wieder mind. 3 Jahre gut durchhalten. Wir dachten an ein Flagship Model der vorletzten Generation.

    Leider haben wir ein wenig den Überblick verloren im Smartphone Jungle.


    Kriterien (in der Reihenfolge):

    - Nutzbarkeit über mehrere Jahre

    - Guter Akku (vor allem weil der mit der Zeit schlechter wird)

    - Gute Front/Selfie Kamera (Hauptkamera ist nicht so wichtig, dafür gibt es noch ne DSLR)

    - 128 GB oder erweiterbarer Speicher

    - Kein iOS ^^


    Alles was danach kommt ist nicht ganz so wichtig bzw. müssen wir uns dann nochmal anschauen. Video Fähigkeiten sind eigentlich egal.


    Wir hatten auch schon das Huawei Mate 20 oder P20 im Auge, sind uns aber etwas unsicher wegen der ganzen Android USA vs China Geschichte. Wobei das ja für Bestandsgeräte nicht so gravierend sein sollte oder?


    Hat jemand da Vorschläge?

    Wenn beim Bild dann nicht der Fokuspunkt scharf ist, hast du einen front- oder backfokus.


    Ich dachte das kommt bei DSLMs nicht mehr vor?


    Ich habe nicht alle Bilder gecheckt, weil mein Internet gerade so langsam ist, bei den ersten zwei konnte ich aber auch nicht erkennen.

    Ich hatte bei meinen ersten Bildern aber das gleiche Gefühl


    Was du mal versuchen könntest ob du das selbe Problem hast, wenn du lautlos fotografierst. Oder eine Vorauslösung von 200 ms einstellst.

    Für mich geht es hier nicht darum was wir Kamera Nerds diskutieren, sondern was an den Ladentischen abläuft.


    Da kommt man dann nämlich sehr schnell in Erklärungsnot wenn man eine ehrliche Kaufberatung führen will und dann der Kundschaft erklären muß, daß eine APS-C Kamera die schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, besser für die raw Entwicklung geeignet ist, als eine nagelneue Vollformat Kamera

    Was ist daran schwer?

    Entweder du willst dem Kunden Geld aus der Nase ziehen und verkaufst ihm das Teil egal was er will oder du rätst davon ab, je nach Anforderungsprofil.

    - UV und Schutzfilter schon deshalb Sinn machen, weil beispielsweise ein Kratzer (oder eine durch Putzen angegriffene Vergütung) das Bild deutlich negativer beeinträchtigen kann, als ein hochwertiger UV-Filter dies je tun könnte

    Das würde ja nur dann Sinn machen, wenn ich Filter immer drauf lasse und auf Lens Caps verzichte oder?

    Mir reichen in den Bergen ein UWW, da brauchst du aber einen guten Vordergrund und ein Tele.


    Dazu ein Pol Filter fürs Tele und ND fürs UWW (wenn Langzeitbelichtung gemacht werden soll)

    Ich wüsste nicht wozu du da mehr Geld ausgeben solltest.


    Bist du mit der Bildqualität zufrienden?


    Möchtest du Sternenaufnahmenmachen oder wofür ein 1.8 UWW? Noch dazu eins das über 1 kg wiegt.


    Wird es ein Trekking/Wandertrip mit Gepäck über mehrere Tage?

    Danke für den Tipp - leider ist online schon sehr viel "Kamera-Kram" vergriffen. Aber nicht alles^^


    Ja,

    entweder die haben vor der Aktion den Bestand nicht aufgefüllt von teuren Kameras oder sie haben einfach nie mehr als 1.


    Ich habe glaube ich die letzte z6 im ganzen Rhein Neckar Kreis bekommen :D

    Mein Cousin war in 4 Media Märkten ohne Erfolg

    Heute und morgen gibt es beim Media Markt 19% auf (fast) alles.


    Ist mit anderen Aktionen (zb. Nikon Sofortrabatt) kombinierbar.



    Einziger Nachteil ist, dass es nur für Bestandsware zählt.

    z6, a7 M3 usw. sind sehr vergriffen.


    OT: Für z6, 24-70 + FTZ + Speicherkarte ~1.800€ :thumbsup:

    Grobbi


    Bezüglich Festbrennweiten würde ich eher im Bereich von 35 mm schauen. Die sind an APS-C deutlich flexibler als 50mm, was schon fast ins Tele geht.


    Für richtige Portraits sind 50 mm dagegen besser.

    Für Landschaft, Street/Alltag die 35 mm. Für Portraits musst du dann eben näher ran.

    Hi zusammen,


    ein Freund von mir hat ich nach Rat gefragt bzgl Objektiven für die Alpha 6400 die er sich kaufen möchte.

    Einsatzbereich sind Fotos von den Kindern und Sportfotos (Triathlon).


    Bisher wurden alle Fotos mit Handy gemacht.


    Seine Frage war:

    - Mehrere Objektive (zb. 16-50 + 55-200)

    - Ein Objektiv (18-130)


    Ich vermute das sind die Kit-Objektive die es dazu gibt? Taugen die was?

    130mm fände ich auf jeden Fall zu kurz für Sport. Ich denke aber nicht, dass er eine 2.8er Linse braucht erstmal.


    Leider habe ich keine Ahnung was es am E-Mount so gibt.

    Ich muss auch noch einmal mit ihm sprechen wie seine Bereitschaft zum Objektiv wechseln ist.


    Ich habe gesehen, dass es ein Reisezoom von Tamron gibt:

    https://www.foto-erhardt.de/ob…ii-vc-nex-af-schwarz.html


    Wie schlägt sich das im Vergleich zu den Kit Linsen? Ist das eine gute Alternative wenn er nicht oft wechseln möchte?


    Gibt es für Sony ein gutes (P/L) 50mm oder 35mm 1.8?