Beiträge von Arizona

    Würde man eigentlich mit dem MFT. Sensor deutliche Unterschiede sehen zu einen APS C Sensor, ich meine bei "lowLight" zum Beispiel auf Party's ? Habt ihr da Erfahrung mit? Ich stecke da echt in der Klemme, die PEN F gefällt mir optisch am besten, die M5 von der Menüführung und die G81 von der Ergonomie ( Griff/ Haltung) und das Menü ist auch recht aufgeräumt, Probleme bereiten mir da die vielen kritischen Stimmen zu den MFT Sensoren bei schwachem Licht...

    Hallo Matze,


    vielen Dank für Deine Antwort!
    Hast Du Erfahrung mit dem Olympus Pancake 14-42mm? Ist das von der Qualität ok? Wie gesagt ich bin kein Profi und möchte auch nicht jedes Pixel unter die Lupe nehmen.
    Was mich bei der Olympus wirklich etwas erschreckt hat war das Einstellmenü mit schier unendlichen Möglichkeiten.


    Die Canon M5 hat doch ein " Selfie Display", es klappt zwar nach unten weg und ist mit Stativ sicherlich nicht zu gebrauchen, aber für meine Belange reicht es. Auch hier wäre meine Frage zu dem Kitobjektiv 15-45mm es scheint neu auf dem Markt zu sein aber auch etwas Lichtschwächer, habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?


    P.S. großes Kompliment an Eure Videobeiträge, diesind wirklich toll und hilfreich gemacht! :thumbup:

    Hallo Zusammen,


    ich habe mich von meiner Samsung NX 300 verabschiedet und bin auf der Suche nach etwas Neuem.
    Ein muss für mich ist ein Sucher und ein " Selfie" Display. Ich fotografiere hauptsächlich im Urlaub und auf Feiern, daher sollten auch ganz gute Aufnahmen bei schwachem Licht bzw. bei Partybeleuchtung entstehen. Videos nehme ich auch vereinzelt damit auf aber 4 K ist kein Muss, es sollte aber eine handlichere Kamera mit Wechselobjektiv sein.
    Ich habe mir bereits die Canon M5 mit 15-45 Kit, Olympus PEN-F mit dem 14-42 Pancake ( genialer Retro Look) sowie die Canon 77D mit 18-55 Kit angeschaut. Die 77D ist natürlich die größere von den dreien, fällt aber in mein geplantes Budget von rund €1.000 und hat einen, wie ich finde, interessanten Anfängermodus.
    Für die M5 gibt es derzeit eine Cashback Aktion und für die PEN-F würde ich einen Sonderpreis bekommen, so das beide etwas über den €1000 liegen.


    Meine Fragen wären nun:


    1. ist die PEN-F wegen ihres MFT Sensors deutlich schlechter als die beiden Canons vor allem bei weniger Licht? Sind die Canons " einfacher " in den Einstellungen? Die Olympus haben ja massig an Menü und Untermenü


    2. Habt Ihr Erfahrung oder gar einen guten Vergleich der genannten Kameras mit den Objektiven untereinander?



    3. Wie würde Eure Kaufempfehlung lauten?


    Ich nutze eigentlich nur JPEG und keine RAW Bilder, bisher habe ich meist Automatiken verwendet, finde aber Portraits mit Freistellung sehr interessant und auch einige der Kreativfunktionen der PEN- F finde ich interessant.


    Schon mal Danke für Eure Antworten...!