Beiträge von Photo_Bi

    OK danke für die Tipps.


    Gibt es schon Erfahrungen mit dem Sony FE 24-105 mm F4 G OSS bezüglich Schärfe, AF etc.? Und wie ist der manuelle Fokusring ausgelegt? Wie bei den Einsteiger Canonobjektiven mit endlosem Fokusring? Jedenfalls würde mir das vom Brennweitenbereich bisher am besten gefallen. Die 24mm am unteren Ende, was auf ASP-C ungefähr 15mm entspricht, reichen mir vorerst aus, da ich mit meiner 760D auch nur auf 18mm lange Zeit Lost Places fotografiert habe.

    Hallo zusammen,


    Nach langem fotografieren mit einer Canon EOS 760D möchte ich mich so langsam neuem widmen. Seitdem meine Ansprüche im Punkt Fotografie, aber auch dem Video filmen gestiegen sind, plane ich auf das Vollformat zu wechseln. Mein Hauptaugenmerk liegt auf der Sony a7 III. Gründe hierfür sind hauptsächlich der Vollformat-Sensor, aber auch der Dynamikumfang, der 4K Videomodus, der neue Autofokus und die Vorteile, die eine spiegellose Kamera mit sich bringt (Fokus Peaking etc.). Was mir aber noch ein bisschen Kopfschmerzen bereitet ist, welches Objektiv ich mir dazu kaufen sollte. Hauptsächlich beschäftige ich mich mit Lost Place Fotografie und filme hin und wieder. Beim filmen ist es mir wichtig, dass der Autofokus zuverlässig funktioniert und das Objektiv möglichst flexibel ist. Grundsätzlich sind für mich die Brennweitenbereich 16-35mm und 24-105mm Interessant. Doch welches Objektiv würde am besten passen, also von den unterschiedlichen Herstellern (Sony, Canon, Sigma...). Mir ist auch klar, dass man ggf. adaptieren muss. Welcher Adapter wäre empfehlenswert?


    Schonmal Danke für die Hilfe

    Hallo,


    ich suche ein Weitwinkelzoomobjektiv. Nach langen Recherchen bin ich mir auch total unschlüssig ob ich für meine APS-C Kamera (Canon Eos 760D) ein APS-C Objektiv oder gar ein vernünftiges Vollformatobjektiv zulegen soll. Nun weiß ich nicht welches Objekt für mich das richtige ist. Fest steht auf jeden Fall besser als mein 18-135mm Kitobjektiv zu werden, welches in den Bildrändern doch recht unscharf wurde. Desweiteren stört mich an meinem bisherigen Objektiv, dass es einen endlosen Fokusring und keine Fukusskala hat. Habt ihr eine Idee welches Objektiv zu mir passen könnte?
    Zu meinen Anwendungen ist zu sagen, dass ich hauptsächlich Lost Places und Landschaften fotografiere. Deswegen wäre so weitwinklig wie möglich wünschenswert (und es sollte ein Filtergewinde aufweisen). Den Zoom brauche ich, da ich nebenbei auch ein wenig filme. Es sollte also auch einen guten zuverlässigen Autofokus haben.


    Ich bin über jede Idee, Anregung und Antwort dankbar.


    Danke im Voraus für die Hilfe!


    Grüße

    Hallo Zusammen,
    Ich habe eine Canon Eos 760D mit einem EF-S 18-135mm STM Objektiv. Das Objektiv war für den Anfang ganz ok, da meine Anforderungen nun gestiegen sind, suche ich ein neues "Immerdrauf". Bei meinem jetzigen Objektiv stören mich hauptsächlich die unscharfen Randbereiche des Bildes und der elendige endlos Fokusring. Ich habe schon ein Paar Objektive rausgesucht die potenziell für mich interessant sein könnten.


    Canon 24-70 f/4L IS USM
    Canon 24-70 f/2.8L II USM (Offenblende ist geil, aber leider recht teuer)
    Sigma 24-70 F2.8 DG OS HSM | Art
    Sigma 24-70 F2.8 EX DG HSM
    Tamron SP 24-70 F/2.8 Di VC USD G2 (oder die 1. Generation)
    Canon 24-105 f/4L IS USM
    Canon 24-105 f/4L IS II USM
    Sigma 24-105 f4 DG OS HSM | Art


    Hauptsächlich beschäftige ich mich mit Lost Place Fotografie und filme auch hin und wieder. Also wäre ein Weitwinkel und auch ein guter Autofokus gut. Die 24mm, die auf meiner Crop Kamera ca. 15mm entsprechen, reichen mir eigentlich. Könnt ihr zu den Aufgezählten Objektiven hinsichtlich meiner Anforderungen was sagen? Bzw. was ist euer Favorit? Gibt es noch andere Objektive die für mich interessant sein können?


    Schöne Grüße