Beiträge von Nick 170 Movie

    Moin,


    nachdem ich nun meine Kamera/Objektiv ausgesucht habe, möchte ich noch einen Stabilisator für meine Kamera.


    Ich suche einen Stabilisator der sehr vielseitig einsetzbar ist und NICHT Elektronisch, da ich nicht an den Strom gebunden sein will.


    Einsatzgebiet: Vlogs, kleine Kurzfilme/Musikvideos, alles mit dem Hintergrund, das es privat und nicht kommerziell genutzt wird.


    Würdet ihr einen Steadycam der in der unteren Preiskategorie empfehlen? Bzw. habt jemand die gleiche Situation wie Ich und einen Geheimtipp?



    Danke!

    Hey Tim,
    die scheinst schon viel mehr Erfahrung mit dem Filmen mit DLSR zu haben!


    Danke für deine Hinweise!


    Welches Objektiv ist ein "Allrounder" mit dem ich nah und fern filmen kann aber die Tiefenschärfe immer noch schön Einstellen kann?
    Oder gibt es ein gutes zum Einstieg mit Bildstabilisator?? Bis 500 Euro ca.



    Danke !

    Moin,


    nachdem ich hier schon so gut Beraten worden bin, wollte ich noch Wissen, ob mein altes Analoges Objektiv was taugt? (Canon FD 50mm 1:18)


    Ich möchte eigentlich nur Filmen (vermutlich mit einer Lumix G70). Ich habe noch zwei weitere Objektive:
    Canon Zoom Lens FD 70-210mm 1:4
    Tokina 35-70mm 1:4 dann steht da noch o/


    Die Objektive sollen erstmal zum Einstieg dienen, da Weihnachten ja noch ein bisschen hin ist ;)


    Bzw, welcher Einsatzbereich bieten diese Objektive?


    Beste Grüße,
    Nick

    Hey Matze ich hab mir dein Video dazu angeschaut, super Sache!



    Welches Objektiv würdet ihr mir denn empfehlen? Anstelle des Standart Kits.


    Ich filme nur Hobbymäßig, habe aber einen relativ hohen Anspruch an mich selbst.


    Wenn das Objektiv das ich brauche 500 Euro kostet, ist das ok.
    Sollte es aber ein gleichwertiges für 200 Euro geben, wäre das auch vollkommen in Ordnung da die DSLR meine nur Filmausstattung ergänzen soll und es meine erste Kamera zum Einstieg ist.


    Und ich möchte nicht umbedingt hunderte Euro für den Namen drauf bezahlen.


    Ich filme meistens aus der Hand ( GoPro mit Gimbal / CGo3 mit Gimbal) da ich aber immer ein Gimbal nutze habe ich selten verwackelte aufnahmen. Ich denke für kleine Kurzfilme ist die Anschaffung eines richtigem Filmstatives notwendig, da ordentliche DslrGimbalsysteme ziemlich teuer sind.


    Ich würde mich meinem Objektiv auch anpassen, wenn es z.B besser auf einem Stativ ist. etc


    Danke für die Hilfe!


    Nick

    Moin Community,


    ich filme schon etwas länger, aber habe mich nie in die Welt der Spiegelreflexkamers geschaut.
    Da ich nun auch die Tiefenschärfe, bzw diesen "Kino/Musikvideo" Look haben möchte, brauche ich eine DSLR die eigentlich nur filmen können muss. Ich werde vermutlich kaum ein Foto damit schießen.


    Ich habe die Canon 650D im Auge, sie ist Preisslich sehr erschwinglich und hat auch laut ValueTech ein gutes gesamt Paket. Aber die Kamera ist ja nun ein paar Jahre alt und die Technik schreitet schnell voran.


    Gibt es eine andere gleichwertige "rein-Film-Dslr"? oder vielleicht auch besser, bei ähnlichem Preis.


    Meine zweite Frage wäre, welchs Obejtkiv würdet ihr mir zum Einstieg empfehlen?
    Ich filme meistens relativ nah 2-3m Abstand



    Danke schonmal!


    Nick
    -170 Movie