Beiträge von darkway

    Als gutes Objektiv werfe ich einfach mal mein früher geliebtes Sigma 17-50 2.8OS in den Ring. Für ein Zoom in dieser Preisklasse ist es Lichtstark, scharf und recht flexible. NAch unten noch ein WW Zoom, z.B Das Sigma 10-20 HSM 3,5 habe ich gerne genutzt und nach oben halt ein Tele. Das sind jetzt alles APS-C Linsen

    Ich denke auch das Du bei Canon bleiben solltest, ich würde für eine "Schnappschuss Cam" jetzt nicht unnötig viel investieren und wenn Du das Systrem wechselst kommen ja noch neue Gläser.

    Außerdem kennst Du im Groben schon die Bedinung, ich denke die wird sich bei beiden nicht so unterscheiden.

    Darf man erfahren zu welchem Zweck? Für was möchtest Du die zweite Kameras benutzten ( was die erste evtl. nicht so gut kann?!)


    Für eine Beratung müsste etwas mehr Hintergrundinfo her, wieso und warum ;-)

    Also in dem Berreich würde ich eher ein Zoom bevorzugen sonst muss ich immer soweit zurückgehen wenn die Berge nicht ins Bild passen ;-)


    Aber vielleicht wäre das wirklich eine Idee, ich denke für max. ein Jahr könnte es reichen und wäre mal interessant eine WW Festbrennweite zu haben, wie sieht es bei dem Samyang mit Schärfe und CA´s aus? Ist das Objektiv mit AF?


    Hab gerade gesehen das es keinen AF hat, ich glaube soweit bin ich noch nicht ||

    Dann schließe ich das Samyang doch aus.

    Ehrlich gesagt ist das ein klassischer Fehler. Teure (Vollformat-) Kamera gekauft und dann kein Geld mehr für ein vernünftiges Objektiv.

    Das WW oder UWW ist das einzige das mir so noch fehlt, bislang hab ich ein neues Standardzoom Tamron 24-70 2.8 VC und ein Tele Tamron 70-300 VC und als Festbrennweite ein Nikon AF-S 50mm 1.4G.

    Mit denen bin ich soweit auch ganz zufrieden nur fehlt mir halt untenrum was und da reicht das Geld nicht mehr ganz für was teueres.

    Ich wollte nur nächste Woche in den Herbsturlaub fahren und auf die schnelle ein WW oder UWW günstig finden das dann auch ein ein paar Monate, ich denke bis vor den nächsten Sommerurlaub bleiben soll.


    Achso, die 5300 ist schon weg.

    Hallo,


    da ich nun von meiner D5300 zur D750 gewechselt bin musst mein Weitwinkel Sigma 10-20mm weichen das ich immer verwendete.
    Brennweitenmäßig sollte es etwa gleich sein vielleicht auch noch etwas weiter( muss aber nicht, hauptsache nicht enger), ich glaube das müssten dann so 15-30mm sein, oder?
    Gibt es da etwas gutes? Ich suche erst mal was günstiges ( bis so 300 ) für den Übergang und später ( so in einem Jahr) schon was besseres.
    Habt ihr da "scharfe" Vorschläge?

    Hallo,

    ich hatte beide Objektive an der D5300. Also das Sigma 17-50 war meine absolute Lieblingslinse, sehr scharf, klasse Zoom Berreich und recht Lichtstark.

    Das 10-20 ist eine schöne Linse für Landschaftsaufnahmen aber halt auch ohne Stabi und nun ist im Museum nicht unbedingt immer das Beste Licht, da könnten Blende 2.8 und der Stabi schon was ausmachen.

    Was die Schärfe angeht, hast Du schonmal an eine Festbrennweite gedacht? Bauartbedingt sind diese meist etwas schärfer und lichtstärker.

    Also ich hatte mich vor 3 Wochen für die D750 entschieden und hatte vorher die D5300. Bei mir war der Entscheidungsgrund das Rauschverhalten und das ist bei der D750 um Welten besser. Da dies für Dich aber nicht ganz so relevant zu sein scheint würde ich vielleicht bei dem kleineren Sensor bleiben. Das Vollformat bietet ja nicht nur Vorteile. Die Gehäuse sind größer und auch schwerer und die Objektive ebenso und ausserdem ist alles etwas teurer. Für mich persönlich würde die D7500 nicht Infrage kommen z.B. durch die gesunkene Auflösung, da würde ich doch die D7200 bevorzugen die es schon recht günstig (auch gute Gebrauchte) gibt und wirklich etwas Geld in bessere Objektive investieren. Der Autofokus ist bei der D7200, glaube ich, der gleiche wie bei meiner "alten" D5300 und mit dem war ich sehr zufrieden( evtl. ist die D5300 auch etwas für Dich, sie ist mittlerweile sehr günstig). Ich habe die Feststellung gemacht das der Autofokus auch etwas vom Objektiv abhängt, je größer die "Öffnung", desto besser funktioniert er ( oder liege ich da falsch und habe mich getäucht?)

    Nichts gegen das 18-55mm Kit Objektiv aber ich habe es doch recht schnell gegen ein Sigma 17-50mm 2.8 OS ersetzt das, meiner Meinung nach, um einiges besser war. Das 50mm 1.8G habe ich auch sehr gerne verwendet und verwende es auch jetzt noch. Das 35mm 1.8G ist auch eine tolle Linse und auch gut in Räumen einsetztbar. Im Endeffekt kannst nur Du und Dein Geldbeutel dies entscheiden und ab und zu ist auch alleine das "Haben wollen" der größte Entscheidungsgrund ;-)


    Ach und eins noch: APS-C ist auf keinen Fall 2 Klasse! Es sind super Sensoren die Super Ergebnisse erzielen können ( nicht umsonst hat Nikon die D500 auf den Markt gebracht die einen ASP C Sensor hat und schon eher im Profi-Berreich liegt). Das wichtigste ist das Glas das an der Kamera hängt und was der Zweibeiner der hinter der Kamera hängt rausholt ;-)