Beiträge von Jonas1

    Hey,

    Ist eine A6300 mit einer G81 (mit einem vergleichbaren Objektiv) vergleichbar von der Bildqualität?

    Habe nämlich bei der G81 die Befürchtung das die Bildqualität nicht so gut ist wie bei einer A6300 oder irre ich mich?

    Canon hat ja auch Spiegellose Kameras M50,M5 da kann ich ja über ein Adapter Canon ef objektive benutzen was sagt ihr zu diesen Kameras? Denkt ihr M5/m50 ist vergleichbar gut oder sogar besser als eine a6000/a6300.

    Ich glaube eine Dslm wäre eine bessere Investitionen. Fuji hat ja auch Spiegelosesystem Kameras wie sieht es mit dennen aus die besitzen doch einen Aps-c Sensor.

    bei Panasonic und Olympus kenne ich mich gar nicht aus ich denke wenn die Edelkompaktkameras mit einer Dslm mithalten können hatte ich damit kein probelm.

    Von der Größe her denke ich das die Kamera nicht so globig ist (ich weiß die 80D ist ja nicht gerade klein) sie soll so die Größe haben das man sie selbst wenn der Rucksack voll ist noch reinbekommt. Gewicht:eher leicht über 1000g sollte sie nicht kommen mit Objektiv. Funktionen: Nicht zu hohes ISO rauschen,Scharf,über 18mp , vllt Wetterschutz , WLAN, Klappdissplay.

    Ich will Landschaften und Sterne Fotografieren . Filmen möchte ich Natur und vllt auch mal bei Festen.

    Ich hoffe die Information reichen um grob eine Kamera Richtung zu empfehlen.

    Was sagt ihr zu dem Kit:Canon 80D ca. 1000€

    Tokina 11-16mm f2.8 ca.400€

    Sigma 18-35mm F1.8 ca.700€

    Alles zsm. Ca.2100€

    Würdet ihr etwas ergänzen oder verändern ?

    Mein Problem bei Sony die Objektive sind nicht gerade billig und haben auch nicht die besten Bewertungen. Nikon biete ja die Z7 als Spiegelosekamera an aber die ist deutlich über meinem Budget. Canon biete ja auch Nur die Canon EOS R und die liegt auch deutlich über meinem Buget. Also muss man ja fast schon zu einer Sony greifen. Ich würde fast schon zu einer Sony tendieren wenn die Objektive nicht so teuer wäre.

    Die Kameras hatte ich alle schon mal in der Hand bei der Sony gefällt mir das sie klein und handlich ist. Hingegen ist die 80D schon ein Brocken. Bei der 80D/77D fande ich die Knöpfe besser angeordnet. Bei großen Objektiven ist die 80d/77d wahrscheinlich besser. Wie sieht es eigentlich bei den Objektiven bei Sony und Canon aus welche sind mehr zu empfehlen.

    Viele Sagen ja das zum Filmen und Landschaften fotografieren die Sony a6000 Reihe und die a7 Reihe am besten sei den sie sind halt klein und leicht und hat besseres Iso rauschen. Denkst du ob es sich lohnt auch vllt mal bei sony drüberschauen?

    Mein Gesamtbudget liegt Momentan ca. Bei 2000€ (+/- 200€). Mit Autofokus möchte ich Filmen zwar nicht immer aber auch schon mal. Filmen möchte ich vor allem im Urlaub und Natur würde ich auch gern Filmen.

    Ja ich fände die Canon 750D gut, sie lag gut in der Hand und hat super Bilder gemacht.

    Ja ich habe schon mal Fotografiert aber nur mit dem Handy,Kompaktkamera und mit von einem Freund ausgeliehen Spiegelreflex. Ich glaube es war eine Canon 750D.

    Also in der Zunkunft würde ich mir weiter Objektive kaufen. Das mit der Low-Light Fähigkeit ist gar nicht so wichtig ich meine eher das man auch mal Abend wenn es etwas dunkler ist noch ganz gut Bilder hinbekommt aber ich Fotografiere und Filme meist bei Tag. Ein Bildstabilisator im Gehäuse oder Objektive wäre halt nicht schlecht ,da ich auch mal gerne aus der Hand Filme. Full-HD wäre vollkommen ausreichend.