Beiträge von Lucas Koerner

    Dankeschön für die echt schnelle Antwort! Mein Budget ist nicht sonderlich hoch und ich möchte mir erstmal nur eine Festbtennweite holen, natürlich folgen dannach noch mehr...

    Welche dieser 2 harmoniert nun aber besser mit dem AF-Fokus der Canon?


    PS: Hätte sonst noch das Canon Objektiv mit 40mm als Alternative gefunden. Dieses hört sich eigentlich ganz gut an 🤔



    LG

    Erst einmal einen wunderschönen Tag an alle!

    Ich habe die Canon 800d und möchte mir eine Festbrennweite von Canon kaufen, um bei Videos (vor allem Kurzfilme mit viel Dialogen) eine schöne Tiefenunschärfe zu erreichen. Eigentlich wollte ich mir die das Canon EF 50mm f/1.8 STM Objektiv kaufen, jedoch habe ich Angst, dass dann der Autofokus, bei der hohen Blendenöffnung, zu pumpen beginnt. Ich bin mir bewusst, dass der Crop-Faktor bei der 800d relativ hoch ist, und das 50mm an die 85mm ran kommt, jedoch bleibt als einzige Alternative nur das 24mm.

    Da dieses noch im Budget liegt, ich möchte nicht mehr als 200€ ausgeben.

    Bei dem 24mm Objektiv habe ich aber zum einen die Befürchtung, dass die Videos dann wie ein Dokumentar-Film aussehen, wegen des hohen Blickwinkels. Ich weiß nicht, ob ihr versteht was ich meine, aber ich habe Angst, dass die Szenen der Kurzfilme durch das 24mm eher offen und breit gefächert aussehen.

    Zum anderen habe ich aber auch meine Bedenken wegen der Tiefenunschärfe, die wohl oder übel nicht so stark ausfallen wird.


    Ich habe bei dem 50mm Objektiv kein Problem damit, dass ich weit weg von den Personen/Objekten filmen muss (angel den Ton so oder so), weiß aber wie gesagt nur nicht, wie das ganze dann mit dem Autofokus hinhaut? Hat da jemand Erfahrungen sammeln können?

    Zu welchem Objektiv würdet ihr mir raten, oder habt ihr noch andere Empfehlungen?


    GLG, Lucas