Externes Mikrophone für die Kamera

  • Guten Morgen,
    ich habe vor in nächster Zeit mir ein externes Mikrophone zu holen.
    Das Mikrophone soll sowohl auf der Tonangel hängen als auch später auf der Kamera sein...
    Ich möchte damit folgendes aufnehmen:

    • (Spiel)Filme [Dialoge mit mehreren Leuten (mit Tonangel)]
    • evtl. Interviews

    In meine engere Auswahl habe ich ein Set mit dem Rode Videomic Rycote genommen .
    Ist das Richtmikrophone gut für meine Zwecke oder könnt ihr mir ein ähnlich gutes für den gleichen Preis (!) empfehlen?


    Hat jemand schon mit dem Rode Videomic Rycote Erfahrungen gesammelt? Mich würde nämlich das Rauschverhalten davon interessieren...


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Hi Stefan!


    Du hast schon mal einen sehr guten Weg eingeschlagen mit der Idee, das Mikro von der Kamera und auf eine Angel zu setzen. Das hilft enorm, nicht nur wegen der Nähe sondern weil man auch immer schön in die richtige Richung drehen kann.


    Ich hatte mir vor einiger Zeit das Rode Videomic (den Vorgänger, der noch nicht "Rycote" hießt aber im Prinzip das gleiche Gerät in einer schwarzen statt roten Aufhängung war) gekauft. Das Mikrofon an sich ist gar nicht schlecht, wenn auch für meinen Geschmack etwas basslastig. Das Problem ist allerdings meiner Meinung nach, in welches Gerät Du das Mikrofon aufnimmst! Der Ausgangspegel ist (wie bei allen Richtmikrofonen) sehr niedrig, und wenn Du das Signal - wie ja vermutlich vorgesehen - in einen DSLR-Mikroeingang schleust, macht Dir der wirklich miese Vorverstärker der Kamera Deine gutes Audiosignal zunichte... Ich hatte das gleiche Problem und hab das Videomic relativ flott wieder zurückgehen lassen. Weil in Deinem Budget ja vermutlich kein externer Audio-Rekorder enthalten ist, würde ich Dir deshalb allerwärmstens empfehlen, zumindest die zu holen. Der große Vorteil ist, dass Du dem Signal schon im Mikro einen ordentlichen 20dB-Boost geben kannst und es damit die Kabelstrecke besser übersteht und Du vor allem den miesen Kamera-Vorverstärker runterdrehen kannst.


    Ich weiß dass Du dann mit der und einem bei 40 Euro mehr landest, aber die sind meiner Meinung nach jeden Cent wert. Wie gesagt, ich hab das Videomic zurückgeschickt, es war für mich selbst als Backup-Mikro (ich hab ein großes XLR-Richtmikrofon für die Angel) nicht zu gebrauchen. Der Deadcat-Windschutz (hab ich auch) war bei mir bisher völlig überflüssig. Entweder der Schaumstoffüberzug hat den Wind ausreichen abgehalten oder aber das Fell hat auch nicht mehr geholfen... da bräuchte man dann einen richtigen Käfig (Blip) um das Mikro um noch dagegen zu halten. Wenn Du im Moment nicht die Geldreserven hast, würde ich Dir trotzdem raten, das Videomic Pro zu holen und dann erstmal die Angel durch einen Besenstil oder ähnliches zu ersetzen bist Du sie nachkaufen kannst. Das Videomic Rycote ist wirklich an der falschen Stelle gespart.


    PS: Ich hab sogar mal ein Video dazu gemacht, weil ich so enttäuscht vom Mikrofon-Eingang meiner Kamera war:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Guten Tag,
    also dann komme ich wohl doch leider nicht um die ca. 50€ mehr herum...
    Aber dafür kann ich endlich beruhigt guten Sound aufnehmen :)
    Ich werde mir also folgendes kaufen:

    Ein Frage noch...
    Ich habe grade gelesen, dass man eine Deadcat bekommt, wenn man das Mikrophone bei Rode anmeldet. Kannst du/jemand das bestätigen?

  • Was das Deadcat angeht... davon hab ich leider nichts gehört. Ich weiß aber, dass Rode bei dem Videomic Pro sehr oft eine Aktion mitlaufen haben. Ich hab damals die Sync-Software PluralEyes 3 umsonst gekriegt als ich das Mikro auf der Homepage registriert hab. Und die ist deutlich teurer als ein Deadcat, deshalb kann ich mir gut vorstellen, dass es die Deadcat-Aktion auch gab.


    Ich weiß leider nicht ob im Moment eine Aktion läuft und wenn ja welche. Bei mir stand das mit PluralEyes schon beim Kauf mit auf der Produktseite und dann auch auf der Packung drauf. Die einzig vorhandene Amazon-Rezension für das Deadcat ist aber genauso vernichtend wie meine Meinung darüber: Es sieht vielleicht professioneller aus, aber für den Wind macht es im Vergleich zum sowieso vorhandenen Schaumstoff keinen Unterschied. :) Da wärst Du wahrscheinlich sogar besser bedient, Dir einen zu kaufen und vor die Windrichtung zu klemmen, so dass das Mikro im Windschatten ist. Die Dinger sind zwar für was anderes gedacht und ich hab das so noch nie probiert, aber auf das Deadcat geb ich wirklich nichts...

  • Die Pop-Filteridee finde ich lustig :thumbup:
    Aber ich glaube, wenn du wirklich meinst, dass eine Deadcat unnötig ist, werde ich mir erstmal keine holen. Falls ich doch später eine brauche kann ich mir ja noch immer eine kaufen. Die Pop-Filteridee werde ich auch erstmal nicht umsetzen. Ich teste es erstmal so. Das ist auch erstmal besser für den Geldbeutel.
    Danke für deine Beratung :)
    PS: Werde mir wahrscheinlich das Kabel holen

    Einmal editiert, zuletzt von Stefans Foto ()

  • Hallo,
    ich habe noch eine Frage, die mir grade gekommen ist...
    Reichen 5m für die Tonangel aus (,schließlich sind ja schon ca.2,5m an der Tonangel selbst)?
    Soll ich mir dann lieber zur Reserve 7,5m kaufen?

  • Ja, die 7,5m sind auch nicht viel teurer. Und Soundqualität wird eher an den Steckern verloren gehen als am längeren Kabel. Bewegungsfreiheit für die Tonangel ist schon praktisch. :) Darüber hab ich gar nicht nachgedacht, weil ich noch nie geangelt hab und dabei direkt in die Kamera aufgenommen... :)

  • Danke für die schnelle Antwort :)
    Hab grade eine Antwort von Rode bezüglich der Deadcat bekommen. Also die Aktion war früh einmal und ist leider vorbei.

  • Matze

    Hat das Label Mikrofon hinzugefügt.