Suche gute kabelgebundene Tastatur Preisbereich ca. 40-50€

  • Hallo, ich suche eine neue kabelgebundene Tastatur, da meine Alte nach nur ca. 10-11 Monaten immer nerviger wird. So ist zum Beispiel das "e" vermutlich durch die Überbenutzung (auch wenn ich nicht gerade Romane damit schreibe) ungefähr doppelt so fest zu drücken als alle anderen Buchstaben, was den Schreibfluss natürlich sehr stört wnn immr in "" fhlt ;).
    Als Preis habe ich so ungefähr 40-50€ im Sinn.


    Zur Tastatur:
    - Standard vs. mechanisch: Ich habe noch nicht so wirklich meinen Favoriten gefunden, ich meine Geräusche sind jetzt kein wirkliches Problem für mich und das leichtere herunter drücken der Tasten würde mich jetzt auch nicht stören, es wäre halt nur eine Sache der Umgewöhnung, da ich bisher immer nur auf standard Tastaturen geschrieben, außer mal in Bibliotheken, aber deren Tastaturen sind ja immer aus der Steinzeit, also glaube ich kein wirklich faires Vergleichsobjekt.
    Ich würde tatsächlich eher zu mechanischen Tastaturen tendieren, einfach um mal was anderes auszuprobieren, aber ich höre gerne eure Meinung.
    - Features: Natürlich erst mal normales Tastenfeld und Num-Pad (nicht unbedingt nötig, aber eh meist enthalten, oder?) sehr gerne Media Keys (also Pause, lauter, leiser, usw) und ein paar function-keys sollten auch nicht fehlen. Falls es im Preisbereich machbar sein sollte auch gern Beleuchtung, aber das ist kein Muss.


    Ich werde die Tastatur wahrscheinlich ziemlich Standard mäßig nutzen, also ein wenig tippen, so in Foren und mails und so, auch mal ein bisschen Daddeln und eben nicht zuletzt auch einfach zum Musik hören und Filme gucken(deshalb fände ich media keys auch echt gut, aber natürlich kann ich die Funktionen auch einfach ein paar function keys zuweisen.


    Danke schon mal, ich bin gespannt auf eure Vorschläge.


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

    • Offizieller Beitrag

    Ich habe für mich ja Cherry wiederentdeckt (letztlich ja auch irgendwie "Die Referenz" für mech. Tastaturen im Endkundenbereich). Ich nutze zum Schreiben das mit den MX-Blue switches. Zum Schreiben ein Traum, Zocken hat mir bisher auch Spaß gemacht, ich bin aber auch alles andere als ein Hardcore-Gamer^^


    Allerdings sehe ich für dich zwei Probleme: Eine mechanische Gamer-Tastatur für bis zu 50 Euro - no way. Cherry ist mit dem MX-Board schon sehr weit unten und bis auf 3,5 Multimedia-Keys (Stumm, Lauter, Leiser, Home-Button) ist da nichts mit Luxus. Zudem gibt es nicht "die" mechanische Tastatur sondern verschiedene Switches:

    • MX-Blue: Taktil, Klick, sehr präzise spürbarer Umschaltpunkt, Druckpunkt: 60 cN
    • MX-Brown: Taktil, präzise spürbarer Umschaltpunkt, Druckpunkt: 55 cN
    • MX-Black: Linear, nicht spürbarer Umschaltpunkt, Druckpunkt: 60 cN
    • MX-Red: Linear, nicht spürbarer Umschaltpunkt, Druckpunkt: 45 cN

    Das ist jetzt nur einmal die Auswahl von Cherry. Bei Spielern sind Brown und Black recht beliebt, aber das unterscheidet sich schon von Spiel zu Spiel. Ich z.B. kann mit einer Black/Red nie ein Rennspiel spielen, da es einfach praktisch kein Feedback gibt wo der Rückschaltpunkt liegt - da eignen sich die Brown z.B. perfekt für. Für Vielschreiber sind die Blue interessant usw. Im Profi-Spieler-Bereich ist es auch nicht ungewöhnlich, dass z.B. für WSAD andere Switches eingesetzt werden als für den Rest der Tastatur.


    Bei dem Budget musst Du entweder auf jeden Luxus verzichten oder greifst zu einer "klassischen" Gamer-Tastatur.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Also ich glaube ich wäre eher blue/ brown fan, ich möchte schon gerne wissen ob die taste nun gedrückt wurde oder nicht...
    Aber gut ich muss also das Budget hochsetzen.
    Aber selbst dann bleibt mir nicht sonderlich viel Auswahl, denn höher als 70-80€ kann ich halt echt nicht gehen, dann habe ich irgendwie die Wahl zwischen 3-4 Tastaturen, aber von denen sind nur 2 Markentastaturen, nämlich die Tastatur, die du hast in blue switch und brown switch Version.


    Wow die Auswahl überwältigt mich...nicht. Naja, ich glaube ich werde mir beide bestellen, einfach um zu gucken, welche versionj (blue oder brown) ich besser finde.


    Andererseits muss es auch nicht mechanisch sein, ich meine der Preisunterschied ist schon ziemlich immens!
    Zum Beispiel Diese hat zu einem viel kleinerem Preis auch noch function keys enthalten, meinst du denn, dass sich der Aufpreis wirklich lohnt?


    EDIT!
    Nach langer Internetsuche und Analyse aller bei Amazon angebotenen mechanische Tastaturen stehe ich vor folgenden Entscheidungen:
    1. Anforderungen werden unter 100€ nur von nicht-mechanischen Keyboards unterstützt, also eine nicht mechanische nehmen für viel mehr Geld?
    2. für 130€ kaufen oder auf quasi alle extra Features verzichten und das (immer noch 65€) wählen? Wobei Mechanische Tastaturen ja für ihre Lange Haltbarkeit bekannt sind, also eher etwas Richtiges als Tastatur über mehrere Jahre verwenden und sich dadurch vielleicht weitere Upgrades sparen? Aber brauche ich all diese Features?


    Ich bin mir schon ziemlich sicher, dass ich zu einer mechanischen Variante greifen werde, aber ob nun teuer oder nicht muss ich ich noch ein wenig zwischen meinen Ohren hin und her purzeln lassen. Mal gucken, vielleicht werde ich sogar mal zum ersten Mal eine schriftliche Pro-Contra-Liste machen...;)
    Ich habe auf jeden Fall einen guten Eindruck, wie der Tastatur-Markt so aussieht, mir fehlt nur noch eine neue G710+ für 40€, aber naja man kann nicht alles haben.

    Einmal editiert, zuletzt von MoinBayern ()

    • Offizieller Beitrag

    Ende Oktober sollte eigentlich noch die im Handel erscheinen. Die Switches kommen hier von Kailh (Kailh-Yellow), sind jedoch linear und in etwa eine Mischung aus MX-Red und MX-Black. Der Preis soll bei 70-90 Euro liegen. Für Shooter sollte die echt gut sein, für einen Mix aus Schreiben und Gaming jedoch nicht optimal.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Naja, ich weiß nicht ob ich so gut mit den linearen switches klarkommen würde. Ich habe mir jetzt einfach mal die G710+ bestellt, soll am Donnerstag ankommen. Ich werde einfach mal ausschließlich damit tippen und dann entscheiden ob ich sie zurück schicke oder nicht.

  • Also ich habe mir schon Reviews zu dieser Tastatur angesehen, bevor es ankam und alle wurden in einem Punkt bestätigt. Sobald man erst mal eine mechanische Tastatur hat, steigt man nicht wieder um. Ich könnte mich überhaupt nicht mehr daran gewöhnen, mit einer Rubberdome-Tastatur zu tippen. Ich kann auch sagen, dass ich ne Menge getippt habe, erstmal eine kleine Geschichte mit so 3000 Wörtern und natürlich Foren-Beiträge etc. Trotzdem muss ich auch zugeben dass ich mich immer noch nicht so eingetippt habe, dass ich immer nur den minimalsten Druckweg habe, also die Tasten nur soweit hinunter drücke, dass der Druck gerade so registriert wird (Das ist natürlich die effizienteste Variante). Ich übe aber fleißig :).
    Naja, was soll ich sagen, ich liebe die Tastatur. Sie genau mit dem ausgestattet, was ich möchte. Sie hat Media-Keys, ist beleuchtet und hat gerade so viele Macro-Keys dass man nicht den Überblick verliert. Natürlich ist das alles komplett subjektiv bewertet, aber ich werde sie, trotz des mehr als doppelt so hohen Preises als geplant, behalten.


    Vielen Dank @Matze für die kurze Einführung in die so überraschend komplexe Welt der Tastaturen:)

    Einmal editiert, zuletzt von MoinBayern ()