Einsendung Nr. 74 - Im Neberl veschwinden