Nikon D3200, Sony Alpha 58K, Canon EOS 1200D, EOS 100D oder EOS 700D?

  • Liebes Value-Tech-Team,


    ich möchte mir meine erste Spiegelreflex in der Preisklasse der o.g. kaufen und bin mir trotz stundenlanger Recherche unsicher, welche es werden soll.
    Von der Haptik her gefällt mir Canon einfach besser und ist meiner Meinung nach bedienerfreundlicher. Preislich kommt eigentlich maximal die 100D in Frage, aber ich würde trotzdem gern wissen, was den Unterschied zwischen der 100 und der 700 v.a. für den Anfänger ausmacht? Für die Nikon spricht widerum das geringere Gewicht (fast 2oog wenn ich mich richtig erkundigt habe??- das wäre für mich auch ein Kriterium). Die Sony 58 reizt mich auch, hat aber im Bildvergleich auf dkamera.de sehr schlechte Ergebnisse im Makro gebracht . Alle haben super Bewertungen beim großen Online-Verkaufshändler. Was nun? Ich möchte v.a bewegte Motive sowie auch in schummrigen Licht ohne Blitz einigermaßen gute Bilder machen können. Ich plane vorerst nicht, mir weitere Objektive zuzulegen (daher auch die Sony in der Runde), würde aber später auch in ein gutes Objektiv investieren. Bisher habe ich mit der FZ1200 gearbeitet und mich nun aufgrund der doch wesentlich besseren qualitativen Bildunterschiede im Vergleich zu einer SLR (v.a. auch aufgrund des Senors)für eben eine solche entschieden.


    Ich bin wirklich auf eure Hilfe angewiesen - v.a. ob die 100D für Einsteiger mit ggf. später besseren Objektiv auch empfehlenswert ist (sagt mir einfach von Haptik und Preis am ehesten zu) oder ob im Vergleich dazu die Nikon 3200 (preislich sogar günstiger) doch die bessere Variante wäre.
    Noch als Ergänzung: möchte auch filmen (lege darauf aber nicht den Fokus und habe auch keine besonderen Ansprüche) und die Kamera sollte "schnappschusstauglich" sein.



    Ganz lieben Dank schon mal im Voraus!!

    3 Mal editiert, zuletzt von NyCon ()


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

    • Offizieller Beitrag

    Erst einmal herzlich willkommen hier im Forum ;)


    100D vs. 700D: Von der Technik her sind beide Kameras praktisch identisch, die EOS 100D ist vor allem wesentlich kompakter und leichter (sogar noch grobe 100 g leichter als die D3200). Einziger wirklicher Unterschied: Die 700D hat ein dreh- und schwenkbares Display.


    Canon vs. Nikon: Wenn dir die Bedienung einer Kamera(marke) nicht zusagt - kaufe sie nicht. Wenn wir heute darüber sprechen welche Kamera besser ist sind das oft eher Nuancen denn Welten die zwischen den Modellen liegen. Für mich wären deshalb immer die Bedienung und das Objektivangebot ausschlaggebend.


    Ich würde Dir deshalb für den Start erst einmal die empfehlen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Wow! Ganz lieben Dank für die schnell Antwort, zumal ihr ja ständig mit den selben Fragen bombadiert werdet ;) !


    Habe nun die Auswahl auf die 100 und die Nikon begrenzt. Vom "Anfassen" vor Ort sagte mir die Canon tatsächlich etwas mehr zu (z.B. auch Iso-Taste, etc), allerdings würde ich mich auch in die Bedienung der Nikon einarbeiten und sicher auch daran gewöhnen - zumal es ja laut deinem Video auch ein benutzerfreundliches Menü-Guideprogramm gibt.
    Mich reizen also Kompaktibilität und Haptik der Canon auf den ersten Blick aber ich lege den Wert absolut auf die Qualität der Bilder - so v.a. auch auf Iso-Nutzung mit geringer "Körnung" (durch meinen Wunsch auch in ungünstigen Lichtverhältnissen zu fotographieren) sowie bewegte Bilder (ja, der Klassiker: meine Katzen :D ) rasch festhalten zu können.
    Wenn ich mir den direkten Vergleich anschaue, ist der Senor größer und es soll zu sichtlich weniger Bildrauschen bei höherer Iso kommen und insgesamt besserer Bildqualität bei der Nikon geben. Auch die Farbtiefe ist wohl besser, was man beim Bildvergleich auch gut erkennt (Bei der NIkon wirkenn die Farben intensiver/freundlicher).


    Stimmt das eurer Meinung und Praxis nach so tatsächlich? Welche würdet ihr mir letztlich nochmal mit dem zusätlichen Fokus auf Bildqualität (neben Haptik) empfehlen?


    Bin wirklich dankbar für eure Hilfe!


    PS: eure Seite und v.a. auch die Videos sind großartig - vielen Dank dafür und weiter so! :thumbup:

  • in der tat ist der DX Sensor von Nikon etwas größer als der APS-C von Canon... das wirst du im Iso Rauschen bei diesen Modellen nicht sehen können! Es sind einsteiger Modelle viel kann man von den Kameras in sachen ISO nicht erwarten. Ich würde daher eher auf ein Lichtstarkes Objektiv (bei beiden 50mm 1.8) sezten!


    Die sache mit dem Dynamic-Range der Nikon ist eine Tatsache... aber auch eine Glaubenssache, Nikonianer meinen Nikon ist besser für Grünes Canon user schwören das bei ihren bildern die Hauttöne besser seien... naja meiner Meinung nach beides nichts was man nicht in der Nachbereitung lösen Kann. Da das Canon 1.8 deutlich billiger ist als das Nikon (ich hab hier im Forum schon einen bericht über das Objektiv geschriebenCanon 50mm f/1.8 II - Erfahrungsbericht und empfelung) empfele ich:


    Canon 100D Kit + Canon 50mm f/1.8

    • Offizieller Beitrag

    Letztendlich muss man seine Kamera nur kennen und eine Nachbearbeitung die das Potential vom Sensor ausnutzen kann. Ja, Nikon hat mehr Dynamikumfang in seinen Bildern, vor allem wenn Du mit OoC-JPEG-Bildern arbeitest. Letztendlich bietet die Canon aber meist merklich mehr Headroom in hellen Bildbereichen, deswegen fotografieren viele Fotografen bei ihrer Canon mit etwa +2/3 oder +1 EV und ziehen es in der Nachbearbeitung etwas herunter. Damit hast Du dann auch wieder genug Zeichnung in dunklen Bildbereichen und natürlich auch weniger Bildrauschen (höhere SNR).


    Vor allem wenn Du wenig geld hast und auf Kompaktheit aus bist würde ich zur 100D greifen. Die 50 Euro mehr für den Body holst Du mit dem knapp 100 Euro günstigeren 50 mm f/1.8er wieder herein.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL