Kaufempfehlung Reisezoom

  • Hallo,


    für meine 70D bräuchte ich noch ein gutes Resezoom-Objektiv.
    Es sollte leicht und klein sein und einen großen Brennweitenbereich abdecken.
    Außderdem fänd ich einen schnellen Autofocus nützlich.


    Zur Auswahl stünden:


    Tamron 18-270 mm F/3.5 -6.3 Di II VC PZD
    Tamron 16-300mm F/3.5-6.3 Di II VC PZD
    Sigma 18-300mm F3,5-6,3 DC Makro OS HSM | Contemporary



    Welches Objektiv liefert rein subjektiv das beste Bild?


    Bei den Tamron Objektiven ist ein PZD verbaut und bei dem Sigma ein HSM. Könnte man sagen, dass der Autofocus beim Sigma ein bisschen schneller ist?


    Vielen Dank
    Gruß
    Daniel


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Brauchst Du zwingend die 270-300mm?


    Ansonsten verlinke ich gerne mal hierauf:


    Sigma [C] 18-200 mm DC OS HSM Makro - Reise-Zoom-Objektiv im Test


    Würde ich mir gut überlegen. Beim APS-C am Crop sollten 200mm eigentlich gut ausreichen. Überzeugende Bildqualität liefert das Sigma 18-200mm auch.

    Body + Sony E-Mount Objektive:
    Sony α6000 | SEL-P1650 | Sigma 60mm f2.8 DN Art
    Sony E-Mount auf Minolta MD Adapter + Objektive:
    Minolta MD Rokkor 50/1.7 | Minolta MD Zoom Rokkor 75-200mm f4.5 | Exakta MD 3,5-4,8 35-70mm MC Macro
    Sony E-Mount auf M42 Adapter + Objektive:
    Pentacon 200/f4.0

  • Hallo,


    also zwingend sind die 270/300 mm natürlich nicht.
    Ich wollte nur gerne ein Objektiv, welches einen möglichst großen Bereich abdeckt und leicht/klein ist - ein Reisezoom halt.


    Natürlich weiß ich, das auf grund des hohen Brennweitenbereichs natürlich mit Einschränkungen zur rechnen ist.


    Werde mir aber auch mal Deine Empfehlung ansehen. Und ich glaube, im gleichen Bereich hat Tamron auch ein Objektiv.


    Ich habe schon den Test zum 16-300 von Tamron gesehen und den zum Sigma.


    Das wo ich noch überlege ist der Autofocusmotor. Am Tamron ist es ein PZD und beim Sigma ein HSM. Ich habe gehört, dass ein PZD langsamer sein soll. Aber wenn dieser Unterschied gering ist, ist mir ein gutes Bild wichtiger.


    Gruß
    Daniel

    • Offizieller Beitrag

    Letztendlich sind PZD und HSM sehr ähnlich in der Leistung und ich meine mal gelesen zu haben, dass auch der PZD formell zu den Ultraschallantrieben gehören soll. Letztendlich setzen die meisten Ultraschall-Autofokusmotoren Piezo-Elemente ein. Dass der PZD ein echter Piezoelektrischer-Motor ist.. glaube ich kaum.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Ich verwende als Reisezoom das Sigma 18-250 mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM. Es deckt einen großen Brennweitenbereich ab und ist für meine Anforderungen optimal. Nur kann man hier nicht mehr von Leichtgewicht sprechen. Es wiegt 472g und ist im Vergleich zu meinem Canon 55-200 82g schwerer.


    Momentan verwende ich es an der 1000d, aber in wenigen Wochen kommt die 70d ins Haus, dann kommt es dort drauf.
    Hier mal ein Beispielfoto mit 250mm aus meinem flickr-Stream:
    Beispielfoto

  • @BenniBriard kannst du mal ein paar Bilder hier im Forum einfügen würde gerne mal die Schärfe anschauen wollen.


    Schau mal nach meinem aktuelle Beitrag
    https://www.valuetech.de/forum…Tamron-70-300-Canon-50mm/


    Danke

    _____________________________________________________________
    CanonEos 70D -- Tamron 70-300 -- Sigma 17-70 -- Canon EF 50 -- 430EX II -- Tokina 11-16mm -- CaseLogic Slingbag -- Manfrotto MK 394-PD -- Neeware Reflector

  • Ich habe ja aktuell nur die1000d. Meine Bilder nehme ich im RAW auf und bearbeite sie eigentlich fast alle. Nachschärfen gehört auch dazu. So hättest Du keinen guten Vergleich. Ich müsste dazu eine Serie fotografieren und ungeschärft einstellen. Momentan fehlt mir dazu die Zeit.

  • Hallo in die Runde,


    ich verwende das Sigma 18-250mm DC HSM OC an meiner EOS 70D. Habe es in Thailand letztes Jahr für ca. 2.000 Bilder eingesetzt, hier allerdings noch an meiner EOS 550D. Ich war an sich zufrieden. Ich meine von so einem Reisezoom sollte man nicht all zu viel erwarten. Auf Grund des zugelassenen Gewichtes war aber im Handgepäck nicht mehr drin.


    Bei ausreichend Licht ist das Objektiv gut. Allerdings ist es im Weitwinkel besonders bei Architektur schon etwas Tonnenförmig und verzeichnet stark, Linien sind da nicht wirklich gerade, das Problem haben aber die meisten Reisezooms. Für Palmen aber OK ;)
    Das Neue 18-300mm liegt halt preislich doch deutlich über dem 18-250mm, ich denke nicht, dass die +170€ hier wirklich spürbar sind zumal es gerade 50mm mehr hat. Ich denke das würde ich mir gut überlegen, technisch sehe ich beim neueren keine wirklichen Vorteil. Ich persönlich habe die maximale Brennweite im Urlaub nur sehr selten genutzt. Die Tamron Modell hatte ich mir damals auch angeschaut, in den Tests war nach meinem Empfinden Sigma immer leicht vorn.


    Alles in Allem denke ich, dass ich alle nicht viel nehmen.

    Canon EOS 70D / Canon EF 50 1.4 USM / Tamron 70 - 200 SP 2.8 Di VC USD / Sigma 17 - 70 DC HSM OS 2.8 - 4.0 / Sigma 18 - 250 DC HSM OS 3.5 - 6.3