Redragon M702 PHOENIX

  • Hallo, in diesem kleinem Thread möchte ich meine aktuelle Maus, die Redragon M702 PHOENIX vorstellen.




    Handhabung/Design/Verarbeitung


    Die Maus ist ca. 12,5cm lang, 6,5cm breit und 3cm hoch. Mir liegt sie sehr gut in der Hand (die Länge von meinem Handanfang bis zur Mittelfingerspitze beträgt 16cm :D ).
    Das Design ist schlicht und einfach gehalten, aber dennoch sieht sie einfach Klasse aus!
    Die Verarbeitung ist für eine 20€ Maus eigentlich gut, bis auf das, dass die Seitentasten ein wenig wackeln, aber über das kann man hinweg sehen. Die restlichen Tasten sitzen fest. Das 1,8m lange Kabel ist rot, schwarz geflochtenen und hat einen goldenen USB-Anschluss.



    Bedienung/Performance


    Die Redragon hat eine maximale DPI von 4000 und kann in 5 Stufen eingestellt werden (500,1000,2000,3000,4000) je nachdem welche DPI man eingestellt hat leuchtet das Mausrad in einer anderen Farbe (gelb, grün, blau, lila, rot). Ich nutze sie immer mit 4000 DPI, das genügt auch, weil man in Windows selbst und in Spielen die Geschwindigkeit auch noch einstellen kann.
    Außerdem hat man die Möglichkeit, die Maus mit bis zu fünf Gewichten zu erweitern. Diese kann man in einem schönen kleinen Plastikbehälter aufbewahren, welcher mitgeliefert wird.
    Ich empfehle die Maus mit einem Mauspad zu nutzen, da sie einen sehr empfindlichen AVAGO A3050 Sensor besitzt.



    Software/Extras


    Die mitgelieferte Software ist einfach zu bedienen und sehr umfangsreich.
    In dieser kann man alle 9 Tasten inklusive Mausrad anpassen, aber auch bis zu 5 Profile anlegen, welche man in der Software oder an der Unterseite der Maus wechseln kann. Zu erwähnen ist aber, das man in den Profilen nur die Belegung der Tasten und nicht die Farben einstellen kann. Deshalb nutze ich sie auch nicht, da man schnell durcheinander kommt, in welchen Profil man sich befindet.

    Außerdem ist es möglich, in der Software die Farbe des Redragon Logos einzustellen. Zwischen 16Mio Farben kann man wählen und auch die Anzeige der Farben (durchgehend eine Farbe, Atmend, oder Blitzend). Allerdings ist es auch möglich einzustellen, dass die Maus zwischen den Farben Rot, Grün, Blau, Gelb, Lila, Hellblau und Weiß wechselt, indem man auf den letzten der drei obig platzierten Knöpfe drückt. Dort lässt sich einstellen, in welchen Lichtmodus die Maus leuchtet.


    Fazit


    Wenn ihr eine günstige, schicke, leistungsstarke Maus sucht, für Spiele, Grafikdesign, oder für normale Zwecke, dann kann ich diese wirklich nur empfehlen!
    Für 20€ macht ihr hier wirklich nichts falsch :thumbup:

    Canon EOS 100D + EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS STM


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Also ich denke bei Red Dragon ja eher an ne Kamera :D

    Sony Alpha 7S II
    Sony Alpha 7R II
    Objektive (Sigma Art + Canon L) + Objektivadapter (EF to E)
    2 Manfrotto Stative + 1 Vanguard Alta Pro
    mehrere Licht- und Mikrofonstative