Røde Stereo Videomic Pro

  • Guten Abend,
    ein Fotopartner und ich möchten sich gemeinsam ein Mikrofon für Hallensport (FMX-, BMX-, Quad-Show), Naturgeräusche aber auch teilweise für "Interviews", also Personenaufzeichnungen, kaufen.
    (Ich muss gestehen, dass er es mehr nutzen wird, und daher auch mehr investieren darf, aber darum geht es nicht.)


    Nun wir sind ziemlich schnell auf das Røde Stereo Videmic Pro gestoßen und auch daran hängen geblieben. Was sagt Ihr dazu? 8o
    Kann man damit auch noch brauchbare Stimme aufnehmen, wenn sich links und rechts etwas abspielt in Form von Menschenmassen, oder gibt es auf Grund der Richtcharakteristik (Niere) zu starke Störgeräusche? Wie gesagt der Schwerpunkt liegt trotzdem auf Naturgeräusche und Hallensport.


    Bin euch für eure Antworten sehr dankbar. Falls es andere Empfehlungen gibt, es soll ich in diesem Preissegment aufhalten und sollte auf jeden fall Stereo sein. (max. 200€)


    Gruß
    PT

    Ortskundig bei Nikon (/Olympus) & Analoger Photographie. Objektive von Sigma, Tamron, Olympus und Nikon. Zubehör von diversen Herstellern. :saint:


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Hmm Ich hab mit dem speziellen Mikrofon keine Erfahrung gemacht, aber ich denke dass ihr damit keine Interviews aufzeichnen könnt.
    Ich selbst habe das bei Interviewsituationen benutzt. Dafür ist es super, weil es die Stimme richtig aus der Umgebung herausfiltert (wenn man noch den dazu nimmt). Die Interviews waren für journalistische Zwecke. Mit dem Mikrofon haben wir auch Umgebungsgeräusche aufgezeichnet (z.B. in der Stadt).


    Kurz mal zur Richtkarakteristik: Das Rode Stereo hat zwei Mikrofone die jeweils eine Nierencharakteristik haben. Diese beiden Mikros sind nach links und nach rechts ausgerichtet und überkreuzen sich dabei (wie ein x). Das führt zum stereo Sound. Obwohl sie Nieren sind, nehmen sie so viel von der Umgebung auf! Das von mir angesprochene Rode Rycote ist eine Superniere und es ist nur ein Mikrofon. Das heißt, dass du das Mikro auf genau das halten musst, was du hören willst. Geräusche von Links und Rechts sind schwächer bis kaum zu höhren. Daher muss man diese Superniere bei Interviews genau auf den Mund des Interviewpartners richten, damit der klar zu hören ist.


    Das Stereomikro ist sicher gut und vor allem wenn ihr rechts und links unterschiedliche Geräusche habt. Wenn ihr allerdings in großen Hallen seid und um euch herum viele Zuschauer sind dann wird das Stereomikrofon auch von den Zuschauern etwas aufnehmen (denke ich?). Korrigiert mich bitte falls ich da falsch liege! Ihr könntet also zusätzlich zum stereomic noch ein lavalier für interviewsituationen benutzen. Zum Beispiel das Rode SmartLav (für Handys ). Es gibt natürlich noch viele andere lav Mikrofone von anderen Herstellern.


    Schau dir doch mal den Kanal von Mike Summinski an! Der macht viel mit Video und hat verschiedene Mikrofone getestet und kennt die Vor- und Nachteile. Auch das Stereo hat er getestet: Rode Stereo Videomic
    Auf seinem Kanal findest du noch viele Videos zu Lav's und den Richtmikrofonen: Mike Suminski - Suche Rode


    Ich hoffe ich konnte dir damit helfen =)

    Analog und Digital <3

    • Offizieller Beitrag

    Kann man damit auch noch brauchbare Stimme aufnehmen, wenn sich links und rechts etwas abspielt in Form von Menschenmassen, oder gibt es auf Grund der Richtcharakteristik (Niere) zu starke Störgeräusche?

    Genau das kann da zum Problem werden, vor allem in lauten Umgebungen. Ich habe ganz am Anfang ja selber mit einem Rode SVM gearbeitet. Für Naturaufnahmen ist es natürlich top, aber für Sprachaufnahmen... Es nimmt eben extrem viel Atmosphäre auf.


    Stimme da auch @Shetanchan zu: Wenn Du in der Halle zwischen den Zuschauern stehst, hast Du auch deren "Geplapper" mit im Ton. Das Problem hast Du bei der Superniere auch, aber schon merklich weniger. Ich würde jedoch das empfehlen. Die normale Version (ohne Pro) rauscht schon merklich.


    PS: Die Kombination aus günstigem Lavalier für Interviews und dem Stereo könnte ich mir aber auch gut vorstellen. Lavalier-Mikros sind für Interviews einfach 1A, vor allem in lauten Umgebungen praktisch unschlagbar. Ich habe damit schon auf vielen großen Messen und an sechsspurigen Straßen (in dem Fall mit dem ) gefilmt. Ein Traum :D

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Ok vielen Dank! Dann überlegen wir uns nachmal ob wir uns nicht doch das Videomic Pro zulegen werden... :D



    Habe jetzt erst die Antwort von @Shetanchan gesehen.
    Vielen Dank für dafür!
    Den Kanal "Mike Suminski" habe ich schon seit ca. 1,5 - 2 Jahren abonniert wo er um die 5 000 Abos hatte, daher weiß ich von Ihm gut bescheid. Den Herrn Benjamin (Blümchen äh...) Jawosrskyj kenne ich auch schon seit über 3 Jahren wo Mike auch noch viel gefilmt hat (vor "Giga Foto") ... ;)
    Ein Røde Stereo Videomic X werde wir uns in diesem Leben ziemlich sicher nicht zulegen ^^:D


    Ich frage mich nur, ob das Stereo Mic für Hallen-Aufnahmen denn jetzt wirklich so gut geeignet ist. Was meint Ihr? > Ist das Publikum mehr zu hören als das eig. Geschehen? In solchen Hallen kommt aber der Sound von allen Richtungen, daher weiß ich nicht ob das Stereo Videomic nicht vielleicht doch die bessere Wahl ist. Allerdings möchten wir in den Aufnahmen keine Personen hören die über ihr morgiges Frühstück (oder so :SX/ ) sprechen bzw. in der Halle herumbrüllen.


    Für Interview (was wie gesagt selten vorkommen wird) ist ein Lavalier Mikrofon sicher keine schlechte Wahl. Ich denke aber nicht, dass wir das brauchen werden, da dies zu selten vor kommt. Für ein Spontanes Interview oder einer Gruppe aus 2-5 Personen eignet sich dies leider nicht wirklich, da ist das Videomic Pro schon klar im Vorteil. Für ein einzelnes, geplantes Interview ist ein Lavalier sicher die beste Option, keine Frage.




    .... Røde Videomic Pro / Røde Stereo Videomic Pro ... :?:



    Update:
    Wir haben uns dann doch entschieden, ein Røde Videomic Pro zuzulegen. Wir haben es auch um "günstige 155€" neu bekommen. Eine Tote Katze wurde ebenfalls mit dazu bestellt. :D


    Danke für die Beratung.

    Ortskundig bei Nikon (/Olympus) & Analoger Photographie. Objektive von Sigma, Tamron, Olympus und Nikon. Zubehör von diversen Herstellern. :saint:

    3 Mal editiert, zuletzt von Philipp () aus folgendem Grund: Kein Rycote

  • Matze

    Hat das Label Mikrofon hinzugefügt.