Allround-Objektiv für D750

  • Guten Abend liebe Community,


    ich bin auf der Suche nach einem Allround- bzw. Reise-Objektiv für meine Nikon D750.


    Ich suche so ein Objektiv, da ich mich auf Reisen nur mit Festbrennweiten zu eingeschränkt fühle.
    Außerdem wird die Ausrüstung mit mehreren Festbrennweiten ziemlich schnell sehr schwer.


    Vorgestellt hatte ich mir eine Brennweite von 24-70 mm, wobei ich unschlüssig bin ob 70 mm nicht ein
    bisschen zur kurz werden könnten. (Später soll auch noch ein 70-200 folgen)
    Außerdem sollte es eine möglichst große Offenblende besitzen.


    Habt ihr passende Vorschläge?
    Preislich max. 900 - 1000 €

    Nikon D750 | Sigma 24 mm f/1.4 Art | Sigma 35 mm f/1.4 Art |
    Sony A6000 | Sigma 150-600 mm f/5.0-6.3 C | Sigma MC-11
    Vanguard Alta Pro 263 | Vanguard VEO AM-264TR | Lowepro Flipside 400 AW | Peak Design Everyday Messenger


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

    • Offizieller Beitrag

    Wenn es möglichst lichtstark sein soll, ist ein 24-70 mm schon so ziemlich das Maximum. Mein Favorit wäre das (Testbericht). Alles darüber hinaus ist dann schon eher ein Reisezoom und deutlich lichtschwächer.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Ich nutze manchmal noch das Nikon afs 24-120 f4 an meiner d700. Ist zwar nicht so Lichtstark aber schon ab Blende 4 nutzbar. (Ist aber relativ schwer...)
    Vorteil: Du hättest mehr Brennweite und müsstest nicht sofort Objektiv wechseln.

    Nikon D700 | Nikon AFS 24-120 f4 - AFS 50mm f1.8 - AFS 200-500mm f5.6 | Sigma HSM 24mm f1.4 (Art) - HSM 105mm f2.8 (Makro)
    Nikon D800E

  • Ich werfe das 24-70 mm f2.8 von Sigma in die Runde.


    Bei Amazon kostet es momentan rund 260 Euro weniger als Tamron mit dem selben Brennweitenbereich und der gleichen Blende. Oder gibt es bestimmte Gründe für den Preisunterschied?

  • Ich benutze ebenfalls ein Sigma 24-70 auf meiner Kamera. Ich bin damit auch recht zufrieden. Nichts desto trotz bietet das Tamron ein besseres Gesamtpaket. Vor allem der Bildstabi kann in manchen Situation schon Sinn machen.


    'Matt Granger' hat das Nikon/Sigma/Tamron & Canon f/2,8 mal ausführlich auf seinem Kanal, in mehreren Videos, vor mehreren Jahren verglichen. Ich kann dir dazu raten, dir das mal anzusehen. Er spricht meines Erachtens relativ Deutlich und nicht zu schnell.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Ich habe mir vor kurzem eine neue Fototasche von Kalahari von meinem Fotohändler gekauft. Dieser hatte mir zum Probieren eine D610 und das neue Nikkor 24-70 VR in die Hand gedrückt ... :D Das Objektiv ist mit 1,7kg den über 2100€ Kaufpreis und seiner Größe schon ein Wahnsinn. ^^
    Ich durfe mal den Vorgänger ohne VR von Freunden testen. Natürlich ist da ein Unterschied zu merken, keine Frage. Und das ist bei Sigma & Tamron auch so. Jedes Objektiv hat seine Eigenheiten, die man kennen sollte.
    Teste die Objektive doch am Besten mal in einem Geschäft in deiner Nähe. Wenn dir das Ein oder Andere Objektiv mehr zusagt, würde ich das nehmen & nicht weil bei 200%iger Vergrößerung das eine Objektiv mehr schärfe in den Randbereichen bei f/4 hat.


    Wenn ich mich für das Tamron oder Sigma nochmal entscheiden könnte, würde ich mich trotzdem für das Tamron entscheiden. ;)

    Ortskundig bei Nikon (/Olympus) & Analoger Photographie. Objektive von Sigma, Tamron, Olympus und Nikon. Zubehör von diversen Herstellern. :saint: