Kameragurt

  • Hallo zusammen,


    für meine 700D nutze ich eine Handschlaufe. Nicht die Originale, sondern eine Dreipunktschlaufe. Die ist echt klasse und angenehm zu tragen, allerdings nicht an der 5DIII.


    Wenn ich Schlaufe dort anbringe, komme ich nicht mehr an alle Knöpfe und insbesondere die Rädchen. Vielleicht sind meine Hände auch zu groß. ;)


    Nun sehe ich, das diese Tragegurte anscheinend sehr praktisch sind.
    Zur Auswahl:
    BlackRapid


    SunSniper


    Nutzt jemand von euch so einen Gurt oder gibt es Alternativen?
    Wichtig ist mir, das die Kamera nicht vorn vor dem Bauch baumelt, daher die Handschlaufe. Aber seitlich ginge, da ja nun höheres Gewicht und evtl. kommt noch der Batteriegriff dazu. Nur muss das dann relativ fest sein. Nützt mir ja nichts, wenn es dann seitlich schlackert. Und der Gurt muss lang genug sein, da ich nicht gerade klein bin.! ?(


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Also ich habe an meiner 600D bereits (unter 20€) verwendet. Benutze ich auch heute noch an meiner 70D.


    Finde ich wesentlich angenehmer als den klassischen Halsgurt, weil das Gewicht einfach besser verteilt wird und die Kamera praktisch nicht zur Last fällt, aber immer Griffbereit ist.


    Ich denke die teureren Varianten sind da einfach noch komfortabler und gegebenenfalls sicherer, ich bin mit dem günstigen Strap aus China aber auch bereits sehr zufrieden. Sitzt fest, trägt sich gut und kann schnell an- oder abgebaut werden.


    Für die 5DIII würde ich vielleicht sicherheitshalber lieber zu einem der teureren greifen, kann zu diesen - neben dem oben Genanntem - aber nichts Spezifisches sagen :)

    Canon EOS R6, EOS M5
    RF: 35/1.8 IS STM, 85/2 IS STM

    EF: 16-35/4L IS USM, 24-70/4L IS USM, 70-200/4L IS II USM, 50/1.8 STM

    EF-M: 11-22/4-5.6 IS STM, 15-45/3.5-6.3 IS STM, 22/2 STM

  • Im Leben werde ich bei dem Preis der Kamera nicht überlegen, ob der Gurt 70, 80 oder 90 Euro kostet. Allerdings geht's mir sehr wohl darum, wie der Tragekomfort ist. Gerade wegen meiner Körpergröße.


    Oder ob es evtl. etwas viel Besseres gibt.


    Aber vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.

  • Hi,


    Also ich habe mir vor kurzem den Sun-Sniper-Strap The Pro II zugelegt.
    Den habe ich auch auf einer Hochzeit mit einer Canon 700D verwendet. Ich persönlich fand den echt super.
    Ein guter Freund von mir benutzt genau den selben mit einer Nikon D750. Auch er findet diesen Gurt echt super.
    Der einzige Nachteil ist, dass man diesen abschrauben muss, um ein Stativ nutzen zu können.


    Ich hoffe, ich konnte ein bisschen weiterhelfen.

    Canon EOS 700D | Canon EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS STM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100mm 1:2,8L IS USM

  • habe auch lange hin und her überlegt bin nun letzten endlich beim Gurt von Peak Design hängen geblieben. Der hat mich einfach durch seine Flexibilität überzeugt.

    _____________________________________________________________
    CanonEos 70D -- Tamron 70-300 -- Sigma 17-70 -- Canon EF 50 -- 430EX II -- Tokina 11-16mm -- CaseLogic Slingbag -- Manfrotto MK 394-PD -- Neeware Reflector

  • Vielen Dank euch. Ich denke Gurte wie den Sun-Sniper sollte ich vergesen. Wegen meines Rückens und der einseitigen Belastung.


    Mein derzeitig der Plan sieht nun wie folgt aus:
    Lowepro S&F Deluxe Technical Belt


    Lowepro SF Technical Harness


    Blackrapid R-Strap Backpack Strap


    Wenn ich als den Gurt, gehalten durch den technical Harness, nutze für weitere Taschen und dazu dann den netten Strap als Erweiterung. Ist dieser Plan realistisch? Theoretisch ist das auf jeden Fall besser für meinen Rücken.

  • Matze

    Hat das Label - sonstiges - hinzugefügt