Plattenspieler

  • Hallo zusammen,


    and now for something completely different...


    Ich suche einen neuen Plattenspieler. Was für welche nutzt ihr, wenn überhaupt bzw. welche Erfahrungen habt ihr.


    Laut diverser anderer Foren soll Dual wohl mittlerweile nichts mehr mit der Qualität und Leistung der Plattenspieler gemein haben, die die Firma groß gemacht hat. Man könnte auch sagen, dass die echt schelcht geworden sind. Aber was heißt in Relation schlecht?


    Ich habe mir den von angesehen und bin wegen der Test ganz angetan.


    Da ich aber seit Ende der 80ern keinen Plattenspieler mehr hatte, bin ich technisch nicht mehr Up-to-date.
    Gerade was den Austausch des Tonabnehmers angeht oder wie es mit der Kompatibilität der Nadeln aussieht.


    Da hoffe ich auf euren Input. Aber auch um Alternativ-Ideen.


    Sofern mein Vorhaben nicht zu seltsam erscheinen mag heutzutage. :)


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Also ich benutze das Grammophone von meiner Uroma, das funktioniert noch 1A und durch das ganze geknister kommt doch erst das feeling richtig auf :D

    Sony Alpha 7S II
    Sony Alpha 7R II
    Objektive (Sigma Art + Canon L) + Objektivadapter (EF to E)
    2 Manfrotto Stative + 1 Vanguard Alta Pro
    mehrere Licht- und Mikrofonstative

  • @Jonny Superidee. Besonders die Nadel eines Grammophons auf einer LP. :):thumbsup:


    Schade, ich habe echt gedacht, oder nein - eher gehofft, dass doch einer eine Aussage treffen oder eine Alternatividee hat. Aber scheinbar ist das dann doch eher etwas zu speziell. Also keine HiFi Freunde hier.


    Und das geknister hat eher was mit schlechter Pflege oder schlechter Nadel zu tun. ;)

  • Also hier ist ein HiFi-Freund, aber einer aus dem neuen Jahrtausend. Sorry. :)

  • @James Das mit dem neuen Jahrtausend verstehe ich nicht. Klar, habe auch ich CD's und mp3, aber was spricht gegen LP's?


    Und am Ende ist immer ein D/A- Wandler oder von mir aus auch DAC. Also: So what?

  • Ich habe Schallplatten auch gerne, allerdings nur als Accessoire, die die Wohnung aufhübschen. Ich habe mir schon überlegt, einige meiner liebsten Alben auch auf Schallplatte zu bestellen. Das wäre cool. Einfach, weil ich die dann auch als SP hätte.

  • @James Und auch das ist nicht zu verachten. ;)


    Mein Hintergrund ist nur der. Ich bzw. wir haben jetzt das Wohnzimmer renoviert und neu eingerichtet. Dabei viel mir nun auch bewusst auf, das ich mein "Heimkino" eigentlich seit 3 Jahren nicht mehr nutze. Außer Stereo hatte ich keine anderen Lautsprecher mehr im Einsatz. Beamer und Leinwand genauso wenig. Blue-Rayplayer habe ich geschrottet. :S


    Also habe ich nichts mehr davon nach der Renovierung angeschlossen, außer den Stereolausprechern. Und mir einen richtig guten CD Player besorgt. Und was soll ich sagen? Ich habe über Analog-Cinch nun einen besseren Sound als digital-Cinch oder Toslink. Bedeutet für mich, dass der D/A-Wandler des CD-Players besser ist als der den Denon Receivers. Klar fällt das nicht bei allen Aufnahmen auf, aber es fällt auf.
    Also, warum dann nicht auch einen Plattenspieler wieder anschaffen? Und beizeiten dann auf eine vernünftigen Stereo-Receiver umschwenken.

  • Also, warum dann nicht auch einen Plattenspieler wieder anschaffen?

    Das kannst du natürlich so machen, wie du das gerne möchtest. Ich für meinen Teil bin zufrieden wie unsere Sound/Gaming/TV-Bereich so eingerichtet ist. Als Blu-ray-Player kann ich mir entweder die Xbox One, oder die PS4 aussuchen. Das läuft dann alles über eine Teufel Soundanlage, die noch das Label "Made in Berlin" trägt. Für mich ein wichtiges Detail. Und für unseren TV-Genuss sorgt die TV-Box der Swisscom mit 7 Tage Replay. Das auf einem Samsung-TV (meine Frau bestand darauf) und wenn es mal leiser sein soll, dann nutze ich meine coolen beyerdynamic)))) zum Musik hören oder für Gaming.


    Ich kann zufrieden sein. :)


    PS: Danke nochmals an @Matze für die Empfehlung der Kopfhörer. Das Teil ist so out of this world. Das muss von Aliens zu uns gebracht worden sein, so unfassbar gut und edel ist das Ding.

  • Wenn du wirklich schöne Plattenspieler suchst, dann gibts die Firma Pro-ject Audio. Vom Look her sehr ähnlich mit dem von dir vorgeschlagenen. Wie ein wirklich guter Spieler klingt kann ich dir nicht sagen, bei uns steht ein alter Noname Spieler von nem Stereo Turm, reicht vollkommen, m. M. n.

    5D mark 3+BG, 50/1.4 USM, Tamron 24-70, 70-200/4L non IS, 100/2.8L, 17-40/4L; GH5, 7-14/4, 20/1.7, 12-35/2.8 OS, 35-100/2.8 OS


    Nubert Nubox 481 (x2), Nubert Nubox 313 (x3), Nubert Nubox WS-103 (x4), Marantz SR7012 (Dolby Atmos&Auro 3D), Vota Sub 16, Dayton UM18-22 in 115L

  • @Delta~Force und genau das ist mein "Problem". ;)


    Ich habe keinen alten Plattenspieler mehr. *g*
    Aber gutes Auge. MusicHall lässt nach Vorgabe ihres Designers bei Pro-ject bauen.


    Aber nun gut. Ich werde die Tage mal zu "meinem" Händler und mir unter anderem diesen Plattenspieler mal anhören.


    Und falls jemand Interesse hat, berichte ich gern. :)

  • So, der neue Plattenspieler ist "eingezogen", montiert, verkabelt und für gut befunden.


    Und was sehe ich? Da ist James abgemeldet. Na, prima.


    Nichts desto: Plattenspieler der Firma Pro-ject sind sehr zu empfehlen. Hammerguter Klang, insbesondere, wenn man den Ortofon Tonabnehmer nimmt und noch die Korkmatte anstelle der Filzmatte.

  • Schön zu hören. Mal schaun ob irgendwann auch mal ein neuer Spieler ins Haus kommt.

    5D mark 3+BG, 50/1.4 USM, Tamron 24-70, 70-200/4L non IS, 100/2.8L, 17-40/4L; GH5, 7-14/4, 20/1.7, 12-35/2.8 OS, 35-100/2.8 OS


    Nubert Nubox 481 (x2), Nubert Nubox 313 (x3), Nubert Nubox WS-103 (x4), Marantz SR7012 (Dolby Atmos&Auro 3D), Vota Sub 16, Dayton UM18-22 in 115L

  • Kann ich echt sehr empfehlen. Astreiner Klang, super Verarbeitung. Aber ich muss dir echt nahelegen, auf den Ortofon Tonabnehmer zu achten.