Mikrofon gesucht!

  • Liebe Value Tech Community
    Ich möchte mir ein Mikrofon fürn pc kaufen das Auna Mic 900b.
    1. Frage: Ist das Mikrofon das beste in dem Preisbereich oder welches ist besser für den Preis
    2.Frage: Man benötigt ja bei diesem Mikrofon kein Mischpult da es über Usb betrieben wird. Was würde dann ein Mischpult bringen bei diesem Mikrofon? (Sorry für die komische Frage)


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen
    Lg GreatPic


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Du brauchst für kein Mikrofon ein Mischpult, da du damit nur die Signale verstärkst und evtl. veränderst.
    Ein Mischpult bräuchtest du daher nur, wenn du mehrere Mikrofone gleichzeitig benutzt und die Lautstärke anpassen willst oder du den Audioausgang über das Mischpult legst.


    Ich persönlich habe alle Mikrofone und Lautsprecher über ein Mischpult laufen, aber nur damit die Bedienung leichter fällt und ich nicht jedes mal in die Windows Audiosteuerung muss.

    Sony Alpha 7S II
    Sony Alpha 7R II
    Objektive (Sigma Art + Canon L) + Objektivadapter (EF to E)
    2 Manfrotto Stative + 1 Vanguard Alta Pro
    mehrere Licht- und Mikrofonstative

  • Aber das Auna Mic 900b ist eine gute Wahl oder?

    Ob das Mikrofon eine gute wahl ist, kann man so nicht sagen.


    Diese Mikrofone sind an sich vielseitig einsetzbar. Sei es Sprachaufnahmen, Podcasts, Gesang oder Musikinstrumente.
    Die Frage ist jetzt, wofür du das einsetzen möchtest.


    USB Mikrofone sind an sich am einfachsten. Einstecken und fertig. Aber dadurch verlierst du auch Einstellungsmöglichkeiten.
    Getrennt ein Mikrofon und Mischpult zu kaufen kann dir, wenn du die richtigen Teile kaufst bessere Tonqualität geben, aber für 60€ bekommst du da gerade mal ein kleines Mischpult.

    Canon 1D IV | Canon 5D III | Canon 16-35mm F/4L IS | Canon 24-70mm F/2.8L II | Canon 70-200mm F/2.8L IS II | Canon 35mm F/1.4L II | Canon 85mm F/1.4L IS

  • Schätzungsweise werden die stimmen etwas kühl/dünn klingen, da der Hersteller nur einen Frequenzbereich von 320 - 18 kHz angibt. Das Spektrum für menschliche Sprache geht aber schon bei ~80 Hz los. Da du keine weiteren Angaben machst gehe ich zumindest einmal davon aus, dass es für Sprachaufnahmen gedacht ist.


    Andererseits dürfte es schwer werden in dem Preisbereich etwas zu finden, das wirklich halbwegs professionelle Ansprüchen entspricht. Guter Ton kostet eben Geld. Wenn Du wirklich auf höherem Niveau produzieren willst, dann geht es eher bei ~150 Euro los. Kandidaten wären da dann z.B. das .

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Desto besser die Endergebnisse sein sollten bzw. müssen, desto mehr muss man investieren... das ist eben so.


    Wobei ich denke, dass 138 Euro für dieses Mikro von Rode doch ein relativ guter Preis sind...