Wie bekomme ich solche Effekte hin?

  • Hallo zusammen,
    wie kann ich solche Effekte bekommen wie in diesem video mit den sternen , Herzen und schriften ect.? welches Programm kann sowas?


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Also bis jetzt ist es mir nicht bekannt. Ich schaue es mir Mal an ob ich was rausbekomme.

    konntest du was herausfinden "PhillippS" ???
    und wie bekomme ich solche glitzer effekte?(ab sekunde 28 sieht man das)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    bin leider nichtso begabt mit solchen programmen. Oder meint ihr dass das asiatische programme sind?

    Einmal editiert, zuletzt von Kathrin Titz ()


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Hey :)


    Also sowas geht mit den üblichen Schnittprogrammen. Das sind dann einfach Bilder bzw Texte, die über sogenannte Keyframes animiert werden. Wenn man das ganze allerdings ernsthaft machen möchte, würde ich dir zu AfterEffecrs raten. Hiermit sind Schriften die sich einblenden zb in Sekunden animiert. Das ganze funktioniert im Grunde so (für ein Kleines Logo im Video über):


    • Du hast dein Logo einfach als neue Videospiele über das eigentliche Video gelegt (Skalieren usw.)
    • Du schaust dir an was das Logo machen soll..Zb einblenden und dann nach rechts aus dem Bild raus. Du bist dann in dem Programm an der Stelle wo die Animation starten soll.
    • Nun setzt man einen Keyframe. Darüber werden sozusagen die Werte (Position, Skalierung Deckkraft..) gespeichert. Deckkraft 0%.
    • Nun gehst du im Video 2Sek weiter nach vorne. Dort verändert man einen Wert. Deckkraft 100%. Die Programme errechnen dann automatisch die Bilder dazwischen. Sprich das Logo wird dann innerhalb der 2Sek eingeblendet da es bei 0% startet und dann zu 100% geht.

    Dann würde man warten und wieder einen Keyframe für die derzeitige Position setzen. Dann wieder 2Sek nach vorne und das Logo einfach nach rechts schieben. Und schon geht es langsam aus der Bild raus.


    Das ist jetzt Recht einfach und kurz erklärt. Bei Bedarf für eine genauere Anleitung, kann ich gerne weiter darauf eingehen.


    Recht einfache Sachen gehen wie gesagt mit Premiere, Sony Vegas usw..Wird es komplexer (Glitzer) geht es in AfterEffects

  • ich habe mir ein einfacheres Programm gehollt was das auch kann und zwar "Power Director" bekomme es amer noch nicht mit den keyframes dort hin , kennst du dich mit dem programm besser aus?

  • Also bis jetzt ist es mir nicht bekannt. Ich schaue es mir Mal an ob ich was rausbekomme.

    • Offizieller Beitrag

    Die Animationen aus dem ersten Video sind wirklich noch vergleichsweise simpel. Je nach Schnittprogramm gibt es dafür auch Presets (vor allem für Textanimationen). Die Sache mit den Sternen ist da schon deutlich anspruchsvoller. Das lernt man nicht mal eben so ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Ist das programm "CyberLink PowerDirector 15" denn dafür geeignet? ich will es ja lernen. weiß jemand wie man sowas mit dem Programm hinbekommt?

    • Offizieller Beitrag

    Das o.g. Programm kenne ich leider überhaupt nicht. Im Zweifelsfall also am besten einmal eine Testversion installieren und selber schauen. Die Sache mit den Sternen dürfte aber schon eher in Richtung Adobe After Effects gehen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL