Canon EOS 700D oder Panasonic G70

  • Ich möchte mir gerne eine neue DSLR oder Systemkamera kaufen und bin auf zwei (für mich) aufmerksam geworden. Auf die Canon EOS 700D und Panasonic G70. Für mich selbst ist der Autofokus wie auch das Gewicht nicht ausgebend. Hauptsächlich möchte ich gerne damit Kurzfilme und Vlogs drehen. Aber mein Problem ist momentan. Für die Canon gibt es Magic Lantern und damit kann ich RAW Videos aufnehmen. Mit der Panasonic G70 habe ich eine Top 4k Kamera und der Fokus beim Fotografieren ist auch Top (damit meine ich den Post-Fokus).
    Mit der Kamera sollte man definitiv auch gute Low-Light Videos aufnehmen sollen.
    Hat einer vielleicht Vorschläge, was für mich besser wäre?


    Ich danke euch für eure Hilfe.


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Wie schaut es denn mit einer Sony Kamera aus?
    Je nach Budget gibt es da auch schöne Modelle, wie z.B. die RX100V oder die Alpha Serie (A6500 oder A7)

    Sony Alpha 7S II
    Sony Alpha 7R II
    Objektive (Sigma Art + Canon L) + Objektivadapter (EF to E)
    2 Manfrotto Stative + 1 Vanguard Alta Pro
    mehrere Licht- und Mikrofonstative

    • Offizieller Beitrag

    Wenn Du primär filmen willst, würde ich zur greifen. RAW-Video via Magic-Lantern klingt erst einmal nett, aber die Postproduction ist sehr aufwändig und eignet sich wohl eher für einzelne Shots als komplette (Kurz)Filme. Auch ist es bei der 700D, soweit ich weiß, nur 720p als RAW-Video.


    Bei den Lowlight-Videos müsstest Du etwas genauer werden, wie wenig Licht es denn wirklich ist. Die G70 ist definitiv kein Lowlight-Video-Monster so wie eine Sony Alpha 7s II. Vor allem in 4K sollte man lichtstarke Optiken einsetzen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • ich sage Mal so. Schwarz sollte schwarz sein und ohne rauschen. Hatte das Problem mit der Nikon d3200. Alles was schwarz war, hätte man ein starkes Farbrauschen gehabt..


    Hab auch schon nach der Sony Alpha 6000 geschaut. Aber da ich denke mit dem 4k Footage komme ich besser.

    Einmal editiert, zuletzt von Tim Knobloch ()

    • Offizieller Beitrag

    Rauschen in dunklen Bildbereich hast Du technisch bedingt immer, vor allem in 4K. Wenn Du da wirklich wenig Rauschen haben willst, musst Du eben mehrere Tausend Euro in eine Sony Alpha 7s II samt lichtstarker Objektive investieren. Wenn Du "nur" ca. 600 Euro zur Verfügung hast und 4K willst, ist die G70 eben das höchste der Gefühle.


    Dass Du da gewisse Kompromisse eingehen musst, sollte Dir also von Anfang an klar sein.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • DeNoiser drauf hauen in der Post-Produktion

    Da musst du aber aufpassen. Ich würde mich da nicht zu stark drauf verlassen, da dieser nämlich auch teilweise die restlichen Farben verfälscht und ein schwarz trotzdem kein schwarz wird.

    Sony Alpha 7S II
    Sony Alpha 7R II
    Objektive (Sigma Art + Canon L) + Objektivadapter (EF to E)
    2 Manfrotto Stative + 1 Vanguard Alta Pro
    mehrere Licht- und Mikrofonstative

  • Danke. Aber wenn ich mir der G70 aufnehmen würde mit Iso 100 Einstellungen. Wäre dann schwarz schwarz oder mit starken Rauschen? Also ich gehe jetzt aus von einer Low Light Aufnahme.


    Hab jetzt auch mal ein Video rausgesucht das mit der Canon Eos 700D und Magic Lantern aufgenommen wurde.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und hier eins mit LOW Light von der G70 :

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Wäre das technisch ohne Probleme umsetzbar das auch so hinzubekommen?

  • Mit ISO-100 sollte sich das Rauschen eigentlich nicht auftreten, aber bei der G70 kann ich das nicht beurteilen, da ich persönlich mit der A7SII und A7RII arbeite.

    Sony Alpha 7S II
    Sony Alpha 7R II
    Objektive (Sigma Art + Canon L) + Objektivadapter (EF to E)
    2 Manfrotto Stative + 1 Vanguard Alta Pro
    mehrere Licht- und Mikrofonstative

  • Eine letzte frage habe ich noch. Ich habe grade die Lumix Gx80 Gefunden. Diese soll ein besseres Lichtverhältnis haben, kann zusätzlich zwei Bildstabalisatoren verwenden (Von der Kamera und vom Objektiv) und dazu besitzt sie einen besseren Autofokus. Was wäre für mich jetzte als YouTuber besser geeignet(Lumix gx80 hat kein Mikro Anschluss)? Da die Gx80 kein Mikrofon anschluss hat,müsste ich ja nur das Mikrophone extra Aufnehmen.


    Jetzt wie gesagt die Frage. Was ist nun besser für mich? Vom Preis unterscheiden sie sich ja nicht.

    • Offizieller Beitrag

    Erst einmal hat die G70 ISO-200 als niedrigste Stufe - aber auch da ist das Rauschen im Lowlight OK. Die Frage ist nur: Kannst Du mit ISO-200 im Lowlight überhaupt filmen?^^ Dafür brauchst Du schon sehr lichtstarke Objektive, sonst ist einfach alles schwarz.


    Und zum Filmen ist die GX-Serie leider weniger geeignet. Das mit dem Mikrofon klingt nach einer kleinen Sache, ist im Alltag aber extrem nervig. Bei großen Produktionen ist das mit dem externen Ton alles in Ordnung. Aber gerade als YouTuber ist es doch recht viel Aufwand. Meine Meinung.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL