hochwertige Streaminghardware

  • Hallo zusammen,


    ich bin ja immer noch dabei nach und nach meine Stereoanlage auf Vordermann zu bringen.


    Nun ist eine Hardwarekomponente für Streamingsdienste angesagt. Derzeit habe ich einen einfachen 08/15 Bluetooth Adapter von Logitech. Darüber habe ich mein Handy oder Tablet laufen und habe Musik im Hintergrund laufen. Es ist okay, aber dolle? Naja.


    Nun habe ich die NODE 2 Box von Bluesound entdeckt: http://www.bluesound.com/de-eu/products/node-2/?cl


    Kennt die hier jemand oder hat sie mal getestet?


    Vielen Dank und Gruß
    Kai


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich kenne diese Box nicht. Aber ich würde die Sache anders angehen. Aber zunächst schreibst du uns vllt erstmal was du an Stereoanlage hast;-)


    So wie es ausschaut, willst du diese Anlage behalten und nun durch ein Streaminggerät Musik vom Smartphone oder anderen Quellen an diese Anlage zuspielen oder?


    Warum nicht gleich eine Anlage die das ganz vernünftig kann?

    Sony Alpha A6300
    E-Mount
    SEL1670z; SEL1650; SEL35f1.8; SEL50f18;
    Altgläser:
    Canon FD 50mm f1.4 und Canon FD 28mm f2.8, Minolta Rokkor MD 135mm f2.8, Sigma 105mm 2.8 EX DG OS HSM Makro mit LA-EA3,
    Blitz: Nissin i40, Godox TT350s, Godox V860ii-s mit Godox X-pro-s Funksender

    Mein Flickr-Account:

    https://www.flickr.com/people/titusgaertner/

  • Auf jeden Fall will ich die Anlage bzw. die Anlagen behalten.
    An welche der Anlagen wir die Box anschließen wissen wir noch nicht.


    Ich habe eine Anlage bestehend aus dem Marantz PM8005, dem SA8005 und dem Plattenspieler ProJect Debut Carbon Esprit
    Im anderen Zimmer die Anlage meiner Frau. Derselbe Plattenspieler, allerdings liebt sie die Komponenten von Cambridge Audio. Sie hat den CXA80 und als CD Zuspieler den CXC.


    Die Box von Bluesound finde ich vor dem Hintergrund sehr spannend, das ich nicht per Bluetooth auf die Qualität des Handys oder Tablets angewiesen bin. Die Box wird per LAN an den Switch angeschlossen und hat einen eigenen Player. Die Box wird lediglich per App bedient. Somit keine negativen Auswirkungen irgendwelcher Funkverbindungen.

  • Noch jemand eine Idee?


    Ich weiß, die Anlage sind nicht der Burner, aber für uns reicht es. Und ich bin kein Freund von einem Gerät das alles kann. Daher ja gerne mehrere Einzelmodule.


    Hat sonst jemand andere Geräte im Einsatz, die meine Anforderungen decken. Wobei wir preislich bitte im normalen Rahmen bleiben. ;)