CPL für Tele- und Makrobereich

  • Moin,

    ich möchte meine Aufnahmen im pseudo Makro und Telebereich verbessern. Gerade bei Vögeln am Wasser stören die Reflexionen sehr, und auch bei Blüten kann ich mir vorstellen, dass durch einen Polfilter einiges besser wird. Es wurden ja schon viiiiieeele Fragen zu Polfiltern gestellt, aber ich habe trotzdem noch einige:

    Ich habe mir jetzt mal den von Hoya () und den von Gobe () angesehen, und generell mal durch das angebot () geklickt. Sind die OK? Ich muss sagen, absolut keine Ahnung was die Unterschiede da ausmachen. Die einen sprechen von "16x Vergütet" die anderen von "Digital-Mehrschichtvergütung" wtf? Also:

    • Worauf muss ich tatsächlich achten?

    Aus anderen Posts habe ich gelesen, das empfohlen wird tendenziell einen 77er und Step-Up Ringe zu kaufen, aber dann kann ich die gegenlichtblende nicht nutzen. Wie ist das erfahrungsgemäß, der Polfilter wirkt ja eh am besten ca 90° gegen die Sonne:

    • Kommt es überhaupt vor, das viel Gegen/Streulicht da ist, und ich so gleichzeitig Polfilter und Blende Verwenden wollen würde?
    • Habt ihr persönliche Empfehlungen (das Video von Matze habe ich schon gesehen).

    Vielen Dank

    audiophiel


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

    • Offizieller Beitrag

    Aus anderen Posts habe ich gelesen, das empfohlen wird tendenziell einen 77er und Step-Up Ringe zu kaufen, aber dann kann ich die gegenlichtblende nicht nutzen.

    Das war dann aber nur in einem speziellen Kontext (mehrere Objektive). Angenommen Du hast 3 Objektive mit verschiedenen Filtergewinden, dann kauft man die Filter für das größte Filtergewinde und regelt den Rest über die Adapterringe (sofern der Unterschied jetzt nicht gigantisch groß ist).


    Hoya und Gobe kannst Du definitiv kaufen, B+W ist auch nicht verkehrt. Und selbst die Amazon Basics sind sehr ordentlich in der Abbildqualität und Beschichtung.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Wobei wir dann noch bei einem Punkt wären: Die Vergütung/Beschichtung/Coatings haben hauptsächlich zwei Hintergründe. Einmal will man störende Reflexionen vermeiden, zum Anderen geht es darum wie einfach sich die Filter putzen lassen. Im Video siehst Du das anhand von Wassertropfen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL