Canon eos 2000d

  • Hallo, ich bin ein Youtuber und habe grade meine ersten 2 Umfrage Videos gemacht, jedoch bin ich mit der Qualität unzufrieden und wolle man nachfragen ob die Canon eos 2000d eine gute alternative ist für Videos im freien wie z.b. in der Stadt, oder um Vlogs zu drehen und ob ihr mir ein gutes Objektiv dafür nennen könnt und ein gutes Zoom Objektiv da ich auch Pranks drehen möchte.

    LG freue mich über hilfe


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Matze

    Hat das Thema freigeschaltet.
    • Offizieller Beitrag

    Willkommen im Forum :)

    Die Canon EOS 2000D wäre nicht meine erste Wahl, da Du an die Kamera kein externes Mikrofon anschließen kannst, um den Ton zu verbessern. Und guter Ton ist im zweifel wichtiger als ein 4K-Videobild.


    Wie viel Geld hast Du denn insgesamt zur Verfügung und womit arbeitest Du bisher?

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Hallo, ich würde mich hier an das Thema gerne anhängen.

    Ich bin die letzten Jahre mit der Panasonic Lumix DMC-FZ72 unterwegs und würde gerne auf eine DSLR umsteigen. Die Panasonic ist ein wenig eine eierlegende Wollmilchsau mit ihrer 20-1200 Brennweite kann erstmal alles aber nicht sonderlich gut. Daher suche ich eine solide nicht günstige DSLR Kamera und bin mit der Canon EOS 2000D eigentlich recht angetan. Ich bin meistens unterwegs und Fotografiere Pflanzen und Tiere vom Ameise bis zum Zaunkönig, daher würde ich die Kamera mit deinem Tele 70-300mm (Tamron) und für den Makrobereich vorerst mit Kit Objektiv mit Makroringe arbeiten. Meisten Fotografiere ich statische Tiere. Gelegentlich versuche ich Vogel beim abheben oder im Flug zu fotografieren was mit der Panasonic meistens schon schwierig ist (Liegt wahrscheinlich auch mehr an mir als an der Kamera :-D)


    Ich habe mir einige Testberichte durchgelesen jedoch einige Fragen kommen da bei mir auf. Wie viel mehr Bildqualität kann ich mit dem Wechsel von der Panasonic auf eine Canon 2000d erwarten.

    Und ist der AF im Live View in jedem Modus (FlexiZoneAF, ;-)LiveMode, Quick mode) so träge laut Test ~4 Sekunden oder ist hier der Quickmode so schnell wie durch den Sucher? Hat hier jemand Erfahrung damit? Meinst nutze ich LiveView für "umständlichere" Bilckwinkel und dann mehre Sekunden zu warten wäre schon unschön (mit ~1 Sekunde könnte ich leben).


    Wäre schön wenn mir hier jemand seine Erfahrungen mit der 2000d schildern kann.


    Lieben Gruß vom Niederrhein

  • DNS Wenn ich an meine 600D zurückdenke ist der Hybrid-AF im LiveView definitiv nicht angenehm zu benutzen und 3 Bilder/Sekunde zum Fotografieren von Tieren jetzt auch nicht super toll.


    Würde da eher einen Body mit Dual Pixel AF nehmen. Gebraucht bekämst du für das selbe Geld wesentlich bessere Bodies (z.B. eine 70D für 300-400€, welche einige Features mehr bietet, u.a. 7 Bilder/Sekunde, mehr AF-Punkte, Dual Pixel AF im LiveView, dreh- und schwenkbares Display - für umständliche Blickwinkel dann noch viel besser geeignet, besserer Akku).

    Canon EOS R6 + RP - RF 14-35mm F4L IS USM, RF 24-70mm F2.8L IS USM, RF 70-200mm F2.8L IS USM

  • @JensJ danke für deine Antwort...ich habe auch schon über eine gebrauchte Kamera nachgedacht aber mir fehlt ein wenig die Erfahrung um die gebrauchte Kameras zu beurteilen und würde daher eher eine neue Kaufen.

    Hatte auch die Nikon D3500 im Auge aber ich glaube Dualpixel AF hat die auch nicht...

    Gibt es noch andere Einsteiger Modelle?

  • DNS den Dual Pixel AF gibt es nur bei Canon.


    Naja, die meisten Kameras die gebraucht verkauft werden sind in einem einwandfreien Zustand und gerade von Privat oftmals nicht sonderlich viel gebraucht worden.

    Es gibt aber auch reichlich gebrauchte Angebote von Händlern, die dann auch eine Gewährleistung bieten, dann aber natürlich auch etwas teurer sind. Da könntest du dich z.B. bei MPB mal umschauen. Da kostet eine 70D im hervorragendem Zustand auch nur 384€ (siehe hier). Dazu z.B. ein 18-55mm STM Kit für ~50€ und man ist bei 434€ und immer noch günstiger als eine neue 2000D (470€ mit dem grottig schlechten "IS II"-Kit Objektiv).


    Ich habe bis auf meine allererste DSLR (die ich geschenkt bekommen habe) und die R6 bislang alle Kameras gebraucht gekauft und habe noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.


    Ich würde persönlich keine Einsteiger Modelle empfehlen. Die sind funktional beschnitten und technisch veraltet. Daher meine Empfehlung hinsichtlich älterer Mittelklasse Modelle. Auch hinsichtlich der Bedienung bietet z.B. eine 70D mit dem Daumenrad auf der Rückseite beispielsweise Vorteile, die das Fotografieren angenehmer machen. Andere habe ich bereits genannt.

    Canon EOS R6 + RP - RF 14-35mm F4L IS USM, RF 24-70mm F2.8L IS USM, RF 70-200mm F2.8L IS USM