Ein Objektiv für Stadtfotografie und zum filmen. ( Canon EOS R5)

  • Guten Tag, Leute


    Ich besitze einen Canon EOS R5 mit RF 24-70mm f2.8l IS USM.

    Jetzt will ich nach einen Weitwinkel Objektiv zum Zweck für Landschaft/Stadtfotografie und zum filmen, umsehen. Ich habe mir dabei auch 2 Objektiv rausgesucht und zwar einmal, dass Canon RF 15-35 mm f/2.8L und RF 14-35mm f/4.0.


    Ich habe mir schon einige an Testvideos angesehen, aber da bin ich doch unschlüssig, zumal es auch nicht gerade wenig Geld ist.

    Oder sollte ich eher sein lassen und auf ein anderes Objektiv warten?


    Freue mich auf eure Meinung. :)


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Matze

    Hat das Thema freigeschaltet.
  • Willkommen im Forum :)


    Was willst Du denn damit filmen? Oder anders gefragt: Brauchst Du zum Filmen einen Autofokus? Weil manuell fokussiert hätte man dann doch schon eine gewisse Auswahl an Dritthersteller-Objektiven.


    Und kommen auch Festbrennweiten in Frage oder soll es ein WW-Zoom sein?

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Hey,


    ich habe mich zwischen den beiden für das RF 14-35mm F4L IS USM entschieden. Habe das RF 15-35mm F2.8L nicht ausprobiert, aber es erschien mir zum einen zu schwer und zum anderen wüsste ich gar nicht, wofür ich in dem Brennweitenbereich die lichtstärkere Offenblende überhaupt brauchen würde. Man blendet zwecks Landschaftsfotografie sowieso meist ordentlich ab. Das Objektiv ist schön leicht sowie kompakt und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Man ist zwar auf das Korrekturprofil angewiesen, aber das sehe ich nicht als Problem, es ist gewissermaßen Teil des Objektivdesigns und wird sowohl kameraintern als auch beispielsweise in Lightroom automatisch angewendet.


    Der einzige Haken bei dem Objektiv ist der Preis. Ich habe es bei der MediaMarkt Aktion kürzlich für 1528€ erworben und selbst das fiel mir nicht leicht.


    Vorher hatte ich das EF 16-35mm F4L IS USM, welches weiterhin eine preiswertere Alternative darstellen würde. Das wäre eben nur nicht ganz so leicht (mit/durch Adapter), ganz so weitwinkelig und der Bildstabilisator sowie die AF Geschwindigkeit/Lautstärke etwas schlechter.


    Bezüglich warten, naja, es kommt noch das RF 15-30mm F4.5-6.3 IS STM. Ich denke nicht, dass dieses bei der Bildqualität mit den obigen mithalten kann und eine durchgehende Blende wäre fürs Filmen wünschenswert. Ansonsten kommt da im UWW Bereich wahrscheinlich erstmal eine Zeit lang nichts mehr von Canon.


    Von Drittherstellern könnte man sich das Samyang AF 14mm F2.8 für RF Mount anschauen.

    Canon EOS R6, EOS RP - RF 14-35mm F4 L IS USM, RF 24-70mm F2.8 L IS USM, RF 70-200mm F2.8 L IS USM

  • Matze Vielen Dank. ^^


    Ich möchte meine Umgebung zeigen, also eine Art Vlogs. Autofokus wäre schon Vorteilhaft, wenn ich speziell eine Person fokussieren möchte und das ohne Fokusgeräusch zu hören. ;)

    Eine WW-Zoom wäre gut, aber ich könnte mich auch mit einen Festbrennweiten zufrieden geben.


    JensJ Vielen Dank für deine Meinung. :thumbup:


    Ja, die Preise sind für mich als Hobbyfotograf erschrecken hoch, aber ich bin ehrlich und schaue bei sowas bei Ebay-Kleinanzeige rein, ob ich da nicht einen viel günstigen Angebot dazu finde. Denn man kann da mittlerweile auch "Sicher-Bezahlen" machen, indem man ein bisschen Gebühr mit drauf zahlt.

    Einmal editiert, zuletzt von Matze () aus folgendem Grund: Vollzitate entfernt

  • Das Problem ist, dass das Canon RF-System noch sehr jung ist und es folglich auch wenig auf dem Gebrauchtmarkt gibt. Nach 1-3 Jahren verkaufen die wenigsten Leute halt ihre Ausrüstung^^


    Ich denke für dich gibt es am Ende zwei Möglichkeiten:

    • - Wie JensJ schon richtig schrieb ist das f/2.8 deutlich größer/schwerer und natürlich auch noch einmal eine ganz Ecke teurer. Zudem gilt das f/4 auch als etwas schärfer als das f/2.8.
    • Das o.g. soll Anfang September den Handel erreichen und ist sicherlich spannend (weil leicht) bzw. ausreichend zum Vloggen. Aber ich tippe auch mal, dass die Bildqualität für Fotos auch eher mittelmäßig werden wird.
    • Samyang AF 14 mm f/2.8 - Aktuell meines Wissens das einzige Drittanbieter WW-Objektiv für Canon RF mit Autofokus. Die fehlt zwar die Flexibilität des Zooms, aber mit f/2.8 könntest Du etwas Bokeh in die Vlogs bekommen. Zur Ruhe des Autofokus kann ich leider nichts sagen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL