Beiträge von Matze

    Die Frage ist: Willst Du langfristig auf die Lumix S5 umsteigen? Dann auf jeden Fall L-Mount. Auch beim Thema Autofokus sowie Bildstabilisierung (Dual-I.S.) hast Du mit nativen L-Objektiven auf jeden Fall Vorteile.

    Rollei startet heute seinen Sommerschlussverkauf mit hohen Rabatten auf Neu- und B-Ware. Darunter sind dieses Mal Zubehörartikel wie Stative, Licht, Filter sowie Fotorucksäcke aus der Fotoliner-Serie.


    Rucksäcke & Taschen

    Stative & L-Brackets

    Filter

    LEDs & Blitze

    LEDs & Blitze


    Redaktioneller Hinweis: Dieser Beitrag wurde im Auftrag von Rollei veröffentlicht. Alle Links verweisen auf den Webshop von Rollei. Wir erhalten keine Provision für Käufe über die oben geposteten Links, es sei denn, diese sind mit einem Warenkorb-Symbol gekennzeichnet.

    Eigentlich kann man bei jedem mir bekannten Monitor auch ohne angeschlossenes Display den Eingang einstellen oder sogar ins OSD gehen. Das wäre sonst ziemlich unhandlich^^

    Am Ende ist es halt eine Preisfrage. Also um beurteilen zu können, ob es sich lohnt. Eine Quasi EOS 7D Mark III ist ja die Canon EOS 90D als aktuelles DSLR-Flaggschiff.


    Bzgl. DSLM muss man schauen. Es gibt ja schon länger Gerüchte zu einer EOS R mit APS-C-Sensor. Warten wir mal ab, ob/was da kommt.

    Taufrisch sind natürlich beide Kameras nicht mehr, aber die 7D Mark II hat trotz des noch etwas höheren Alters punktuell modernere Technik. Bei den Einsteiger-Kameras wie der EOS 750D verbauen die Hersteller ja nicht das Neuste vom Neuen.


    65 statt 19 AF-Felder im Sucherbetrieb sowie die erste Generation des Dual-Pixel-AF im Live-View wären auf jeden Fall ein großer Sprung. Der Sucher ist auch ein gutes Stück größer und der LP-E6-Akku hält auch um einiges länger. Auch 10 statt 5 FPS im Serienbild sind natürlich ein riesiger Sprung.


    Aber am Ende muss die Klar sein, dass Du dir eine knapp 7 Jahre alte DSLR kaufst. Auf Dinge wie einen Tier(augen)-Autofokus oder 4K-Video musst Du halt verzichten.

    Prinzipiell brauchst Du keinen Treiber o.ä. für einen Monitor: Anschließen und fertig - so sollte es sein.


    Hast Du einmal das USB-C/USB-C-Kabel probiert? Das wäre in meinen Augen eh viel sinnvoller als da noch umständlich mit HDMI + USB-Uplink + Ladekabel zu hantieren.

    Die EOS R6 hat in ein paar Bereichen schon Vorteile, zum Beispiel beim Tracking von Tieren und natürlich auch etwas bessere Lowlight-Performance. Auf der anderen Seite hat die EOS R über die Zeit ein paar massive Verbesserungen des Autofokus bekommen - also lass dich nicht zu sehr von frühen Reviews verunsichern.


    Und am Ende bleibt es bei Budget X. Da würde ich die Differenz zur R6 lieber in eon gutes Objektiv packen. Zudem: 30 vs. 20 Megapixel^^

    Wenn ich mir die R6 hole, dann kann man doch auch ein 3.Anbieterobjektiv via Adapter nutzen, oder?

    Jaein. Also ich gehe jetzt einmal davon aus, dass es Dir um Drittanbieter-Linsen mit EF-Bajonett geht. Bei älteren Objektiven kann es Kompatibilitätsprobleme mit dem Adapter geben. Aber praktisch alle neueren Sigma- (A-, C- und S-Serie) sowie Tamron-Objektive packen das.

    Was hältst du von den Vorschlägen?

    Dass die EOS R6 zu teuer ist, kann ich nachvollziehen. Ich denke mit der wärst Du gut dabei. Da ist der Sensor aus der EOS 5D Mark IV dabei und das für mittlerweile unter 2 k€.

    Geht auch gut und günstig. Schau mal hier rein:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Auch hier hast Du das Problem, dass das Auflagemaß nur 0,75 mm abweicht. Sobald der Adapter dicker wird - und das muss er, allein weil das Bajonett tiefer ist - kannst Du nicht mehr auf Unendlich fokussieren.


    Wer Vollformat-Objektive an MFT-Kameras verwenden will, kann sich einen Adapter oder besser Speed-Booster für DSLR-Objektive holen. Da hat man ca. 20 mm mehr Auflagemaß (Canon EF, Nikon F, Sony A etc.).

    Da gibt es keinen Adapter, schlichtweg da das Auflagemaß von MFT kürzer ist als das von MFT. Der Adapter müsste also -0,75 mm tief sein^^ Es ist ferner auch nicht sinnvoll, da Du nur 1/4 des Sensors aka 6 Megapixel nutzen könntest.

    Meine Meinung dazu:

    1. Canon EOS 200D - Älter und teurer als 250D; zu wenig AF-Felder
    2. Canon EOS 250D - zu wenig AF-Felder
    3. Canon EOS 77D/800D - Technisch nahezu identisch, nur die Bedienung ist anders. Die 77D ist mangels Verfügbarkeit aber tendenziell überteuert. Da würde ich eher nach einer gut erhaltenen Ausschau halten.
    4. Canon EOS M50 - Du könntest überlegen noch auf die EOS M50 Mark II zu gehen, die hat z.B. auch einen Augen-Autofokus im Videomodus. Aber technisch auf jeden Fall machbar. Für das EOS-M-System ist die Objektivauswahl etwas eingeschränkt, aber man kann adaptieren und von Sigma und Viltrox gibt es ein paar spannende Festbrennweiten.
    5. Canon EOS 850D - Ist technisch prinzipiell spannend, in meinen Augen für die gebotene Leistung aber zu teuer.
    6. Nikon D5600 - Technisch ähnlich zur EOS 850D (bis auf 4K-Video und ein paar andere Details), aber mit 5 Bilder/s relativ langsam
    7. Nikon Z50 - Finde ich technisch spannender als die D5600. Gibt es bis morgen auch noch mit . Einziger Nachteil ist auch hier die geringere Objektivauswahl, deswegen verlinkt das Kit mit FTZ-Adapter. Dafür in meinen Augen einen tollen Handgriff.

    Ich würde zusätzlich noch die ins Spiel bringen. Hat im Vergleich zur EOS M50 und Nikon Z50 zwar das Nachsehen beim Sucher, dafür auch in 4K-Video einen sehr guten Video-Autofokus und vor allem eine üppige Objektivauswahl.

    Naja, das mit der Fokussierung betrifft "nur" den 4K-Videomodus, in Full HD ist der Dual Pixel AF nahezu perfekt. Die Sony Alpha 6000 hat gar keinen 4K-Videomodus und in Full HD keinen Video-Autofokus mit Eye-Tracking, wie ihn die EOS M50 Mark II bietet.


    Wenn Du auch in 4K einen guten Video-Autofokus suchst... Ich denke die günstigste Lösung wäre die . Die ist seit Monaten aber kaum lieferbar. Im verlinkten Shop gibt es gerade ein paar Kameras in Silber, in schwarz bekommt man praktisch nichts. scheint gerade ein paar zu haben. Aber das ändert sich fast täglich.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Willkommen im Forum :)


    Ich würde den unkonventionellen Weg gehen und eine weitere Kamera ins Spiel bringen^^ Nachteil an der Sony Alpha 6000 ist, dass Du beim Filmen kein externes Mikrofon anschließen kannst. Die integrierten Mikrofone sind als Notfalllösung OK, aber das beste Bild nützt halt nichts ohne guten Ton.


    EOS 250D und 850D könnten das, aber ich würde stattdessen zur DSLM-Variante mit vergleichbaren Technik greifen, namentlich der im Vlogger Kit. Da ist dann auch schon ein kleines Stativ sowie ein gutes, kompaktes Mikrofon dabei.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Bei den knapp über 700 Euro bleibst Du, trotz Zubehör, noch deutlich unter deinem Budget und kannst ggf. später noch eine lichtstarke Festbrennweite o.ä. dazukaufen.

    Ich bin auf der Suche nach einem Polfilter für das Sony Gmaster 24-70mm.

    Du musst etwas schauen. Bei 24 mm fällt der Effekt von einer Seite zum Anderen ggf. schon etwas unterschiedlich aus, aber prinzipiell ist das machbar. Sonst schau doch mal ins oben verlinkte Video. Auf dem Filtermarkt tut sich nicht so viel^^