Beiträge von Matze

    Wie sieht es mit der Kompatibilität meines Tamrons an der R/RP aus? Funktionieren die mit dem Adapter ohne Probleme?

    Tamron hat dazu eine offizielle Kompatibilitätsliste in allen erdenklichen Sprachen im Netz :) Beide werden unterstützt, das G2 ab Firmware 2.0, die erste Generation braucht ein Firmware-Update beim Service. Letzterer ist eigentlich sehr kulant, aber Du kannst ja mal fragen, ob abseits vom Versand noch Kosten entstehen.


    Zur Kamera: Ich würde definitiv keine 6D Mark II mehr kaufen, sondern in Richtung EOS-R-System gehen. Und ja, der Aufpreis zur EOS R ist es in meinen Augen wert: Größerer Akku, Sensor der 5D Mark IV statt 6D Mark II usw. Nach den ganzen Firmware-Updates ist der Autofokus auch deutlich besser als noch zu Beginn, als die ganzen Reviews entstanden sind^^


    Die Strategie zu warten, bis ein Cashback, Black Friday oder was auch immer für ein Rabatt kommt, halte ich auch für sinnvoll :)

    Ich dachte (oder hoffte), du favorisierst das Nikon, weil es das höchstpreisige ist (und - so meine Gedanken - das Beste von allen)

    Ist sicher schwer für dich, da es schon ne Weile her ist, dass du es getestet hast.

    Das Nikon 18-300 mm habe ich nie getestet. Das 18-200 mm hatten wir mal im Vergleich, aber der Fokus bei Reisezoom-Objektiven für DSLR-Kameras lag ganz klar auf den Drittherstellern (lies: Sigma und Tamron). Ich würde das 18-400 auf jeden Fall dem 16-300 mm von Tamron vorziehen.


    Das Sigma war auch ganz gut. Das Video ist aber in der Tat schon etwas älter (Schnee in Berlin und kein Intro!^^)


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Puh, das ist eine gute Frage... In meinen Augen war das das beste Reise-Zoom, das es für DSLR-Kameras gab - und das trotz des sehr weiten Zoombereichs. Zumindest verbinde ich mit dem heute rückblickend das beste Gefühl.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Preislich passt es mit etwas über 600 Euro nicht so ganz in den von Dir avisierten Bereich, aber vielleicht kommt demnächst eine Rabattaktion.

    Wir warten tatsächlich noch auf ein Testmuster... Ja, das gibt es schon ein paar Tage^^ Mittlerweile gibt es Samples, aber in letzter Zeit waren IFA und danach mal Urlaub angesagt. Demnächst ist es aber dran :)

    Ich gehe mal davon aus, dass Du die Linse im Viltrox dann testweise auch in die andere Richtung gedreht hast?


    Aber so richtig gesund klingt das alles in der Tat nicht. Ich denke es kann nicht schaden da einmal Viltrox anzuschreiben oder das bei Amazon über die Garantie zu regeln. Innerhalb der ersten 6 Monate nach dem Kauf ist das auch deutlich einfacher, da die Beweislast noch beim Händler liegt.

    Meist sind die Firmen diesbzgl. deutlich entspannter als die Fanboys in den Kommentaren^^


    Nein, natürlich kommt das Yongnuo da nicht an ein Sigma heran, schon gar nicht an die DSLM-Neuauflage (DG DN). Aber zum Filmen würde es sonst ausreichen, hätte man eine Stabilisierung.

    Zur Festbrennweite: was spräche gegen das 35mm f/1.4 Art? Ok, es hat keinen Stabi.

    Eben, da kann er dann auch sein Yongnuo 35 mm f/2 nehmen^^


    Das EF 35 f/2.0 IS USM wechselt derzeitig gebraucht für ca. 350€ den Besitzer, da würde ich bereits aber fast schon eher direkt 500€ für die RF Version mit f/1.8 als Neuware ausgeben (frische Garantie, minimal lichtstärker & natives RF-Bajonett).

    Genau etwas in der Richtung hatte ich im Blick. Das ist stabilisiert, lichtstark genug für Innenräume und der STM-Autofokus ist erfahrungsgemäß auch flott genug für Videos. Zudem ist es ein natives RF-Objektiv. Solltest Du in Zukunft also mal auf eine stabilisierte EOS R wechseln, sollte auch die Dual-Stabilisierung gut funktionieren und noch stabilere Videos ermöglichen.

    Willkommen im Forum :)


    Das Budget ist natürlich schon sportlich, wenn Du dich da jetzt deutlich verbessern willst. Zum Filmen brauchst Du eine gute Stabilisierung, Lichtstärke je nach Umgebung und auch einen guten Autofokus. Alles drei zusammen für nur etwa 500 € wird selbst auf dem Gebrauchtmarkt... anspruchsvoll bis kaum möglich.


    Ich würde daher eher überlegen, ob nicht eine stabilisierte Festbrennweite die bessere Wahl wäre (natürlich fehlt dann die Flexibilität bei der Brennweite) oder das Geld zu sparen, die RP zu verkaufen und in einen besseren EOS-R-Body mit Sensor-Stabilisierung zu stecken. Aktuell wäre da die EOS R6 die "günstigste" Option im Vollformat, aber die Gerüchteküche läuft sich langsam schon warm bzgl. einer EOS-R-Nachfolge. Vielleicht fällt dann auch die R6 nochmal im Preis.

    Vielleicht wäre es andersherum sinnvoller zu fragen: Was willst Du machen bzw. an welche Grenzen bist Du gestoßen? Im Weitwinkel ist z.B. die Frage, was man genau benötigt. In der Architektur z.B. wenig Verzeichnung, dafür ist die Lichtstärke eher egal. Für Aufnahmen vom Sternenhimmel ist es dann praktisch umgedreht.

    Puh... Am Ende tauschst Du halt ein f/2.8 gegen ein f/4 ein - das ist nicht wirklich die Definition eines Sprungs nach oben was das Bokeh betrifft^^


    Allgemein stellt sich halt die Frage, ob Dir die paar mm mehr Brennweite jetzt so viel bringen, vor allem an Kameras mit ~30 MP Auflösung. Da kannst Du auch etwas croppen und hast ein ähnliches Ergebnis.


    Mir ist da gerade noch eine Alternative eingefallen, die quasi perfekt für dich sein könnte. Das Tamron 35-150mm F/2.8-4 Di VC OSD. Leider gibt es das Objektiv neu nur noch für Nikon F (ich tippe mal Restbestände) bzw. als Neuauflage für Sony E. Aber gebraucht bekommt man es für EF noch:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Ich denke da kannst Du erst einmal das Kit-Objektiv nutzen. Die 16 mm sollten da fürs Meiste ausreichen oder optional kann man auch ein Panorama aus mehreren Bildern aufnehmen und dann am PC zusammensetzen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hast du ein Tipp fürs Teleobjektiv ?

    Da gibt es schon eine große Auswahl, aber vieles davon dürfte zu teuer sein. Hier mal ein paar Vorschläge:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Willkommen im Forum :)


    Du hast jetzt nicht geschrieben um welche Sony-Kamera es geht, aber bei 999 € inkl. Kit-Objektiv tippe ich einmal schwer auf die Alpha 6400? Prinzipiell eine grundsolide APS-C-Kamera, vor allem mit sehr gutem Autofokus. Technisch ist die etwas günstigere nicht schlechter, primär das Gehäuse ist günstiger, aber schon seit Monaten nicht zu bekommen.


    Für Tierfotos brauchst Du langfristig noch ein Tele-Objektiv und für Personen vielleicht eine lichtstärkere Festbrennweite, aber Du kannst dich auf jeden Fall vorerst mit dem Kit-Objektiv durchprobieren und wenn Du an Grenzen stößt, kann man immer noch mal schauen.


    Solltest Du noch passende Speicherkarten für die A6400 suchen, schau mal hier vorbei:

    Das Sigma 24-105 mm DG OS HSM ART ist ein tolles Objektiv, vor allem in den Ecken könnte man sogar etwas mehr Schärfe herausbekommen als beim Canon EF 24-105 mm f/4L IS II USM. Dafür hat das Canon andere Bereiche wie Verzeichnung, Vignette, Lens Flare und Co. besser korrigiert. Wenn dein RAW-Konverter da kein Korrekturprofil für das Sigma hat...


    In Sachen Bildstabilisierung sollten die sich auch nicht viel geben. Beim Autofokus hat das Canon aber definitiv die Nase vorn und fokussiert flotter (ggf. für Videos mit der 5D IV oder 90D spannend).


    Kurzum: Das Sigma ist definitiv nicht schlecht, das dürfte aber der etwas bessere Allrounder sein.

    Ich meine den Viltrox kann man innen auch drehen. Unter Umständen ist der Adapter aktuell so eingestellt, dass die Naheinstellgrenze des Objektivs physikalisch gar nicht erreicht werden kann und der AF deswegen etwas verrücktspielt.

    Die meisten Speed Booster haben ein bisschen Spiel, aber deswegen sollte die Kamera nicht einfrieren.


    Hast Du versucht einmal die Kontakte zu reinigen und noch mal nach Firmware-Updates geschaut?