Beiträge von Quercus

    Oh man der Markt ist echt verdammt unübersichtlich was das eine Notebook gut kann macht kann das andere nicht usw. usw.

    Das Dell XPS finde ich schon ganz gut jedoch stelle ich mir ja schon die frage weswegen kein klassischer Netzwerkanschluss mehr verbaut wird … und das bei dem Preis 😡


    Dann habe ich auch noch das gefunden

    https://youtu.be/v1psLiVEcZM

    Jedoch ist das halt recht laut



    Die Schenker Modelle sind ja ganz Interessant hat jemand weiter Informationen zum Display?

    Hallo allerseits,

    Ich bin auf der Suche nach einem Notebook welches ich für Lightroom, Ps, und Audiobearbeitung verwenden kann. Es soll schon ein bullide werden schnell muss er sein und lange halten :)

    Besonders wichtig wäre mir noch eine Vielzahl von unterschiedlichen Anschlüssen sowie eine anständige Soundkarte.

    Die Festplattenkapazität ist nicht so wichtig da ich ohne hin alles auf meine NAS auslagere.

    Ach ja bitte Windows mit Ios kann ich nicht X(


    Mein Budget: bis 2300€ gehe ich mit.


    Ich bin gespannt auf eure Vorschläge

    Danke für die Antworten ich werde mir das mal anschauen.


    Ich hatte mal eine englischsprachige Seite gefunden bei der eine Vielzahl von Objektiven mittels Beispielbildern gegenübergestellt werden konnte, leider habe ich die Adresse nicht mehr. Weiß da jemand was drüber?

    Hallo allerseits,

    derzeit habe ich auf einer 70D das Sigma 17-70 als immer drauf Objektiv was auch recht gute Dienste leistet. Jedoch steigen mit stetiger Erfahrung die Ansprüche und so bin ich mit der Abbildungschärfe gerade wenn ich etwas frei Stellen will nicht mehr zufrieden.

    Nun klar eine Festbrennweite wäre natürlich das non plus Ultra jedoch komme ich damit aus verschiedenen Gründen (nicht alle liegen bei mir als Fotograf!) nicht zurecht. Daher würde ich doch gerne eure Rat haben welche alternative es denn gibt.

    Nun gut: Budget, puh keine Ahnung was hohe Ansprüche kosten reichen 1000€ ? geht da auch was auf dem gebraucht Markt?

    Ich bin gespannt auf eure Meinung

    Ja 120GB sind schon echt etwas mager, aber für Windoof, Office und die Adobeprogrammen (PS und Lightroom) sollte es doch reichen ..oder?..


    @greenscren Danke für deine Meinung!
    dass das Board nicht übertacktbar ist ja hm nur wenn ich ehrlich bin keine Ahnung wie das geht ...

    doch doch bis jetzt ist der Laptop echt gut, klar der Monitor ist halt schon ein Schmalhansteil ... Ist ein Dell Precision 7510.


    An Eine Dockingstation habe ich auch schon gedacht (wenn das denn geht, muss ich erst noch prüfen). Aber Grundsätzlich würde ich schon gerne einen zweiten haben eben etwas Ortsfestes bin ja nicht alleine hier im Haushalt ;) .

    Sorry war die letzten Tage viel beschäftigt ...


    Danke für eure Mithilfe die Entscheidung fällt echt schwer ... bin ja eher einer der im Zweifel noch ein paar Euro drauf legt um dann auch die "höchsten" Ansprüche zu befriden.
    Oder halt eben ganz low Budget und dann mit der Gewissheit das eben nur Basics gehen und nicht mehr. Aber eben dieses Mittelding so nach dem Motto hättest noch ein paar eur. mehr und du könntest dann auf jeden fall dies und das auch noch ... Ohh man.


    Irgendwie finde ich da keinen Anhaltspunkt... Zumal ich ja auch noch nen Laptop mit nem i7-6820HQ mit 16Gb Ram da habe.

    RAM: Was willst du mit ECC?
    Grafikkarte: Ist nicht mehr aktuell, und auch ziemlich schwach
    CPU: Ich würde den FX nicht mehr neu kaufen

    Kannst du mir dann ein System zusammen stellen?




    Ich hätte die gelegenheit sehr günstig an ein gebrauchtes Komplettsystem mit einem Intel I5 3470 herran zukommen. Der Rechner ist im Office Einsatz ca. 2Jahre gelaufen.
    8Gb Ram und eine normale Festplatte sind verbaut.
    Ich würde dem System noch ein paar Ram mehr sponsern (so viel wie halt dan geht) und eine SSD einbauen.


    Was haltet ihr davon?
    Wie gesagt der Rechner hat ja auch schon zwei Jahre hintersich

    ich habe gerade mal ein AMD Fx System zusammen gestellt. Grundsätzlich stelle ich aber fest das alle Bauteile wie Mainboard, Ram, Festplatte, Netzteil und Gehäuse auch bei dem FX System auf bischen hin bischen her Preisgleich sind. Leider schaffe ich es nicht nun noch mehr raus zu holen.
    FX8350 System


    Wenn ich nun ein Ryzen7 System zusammen bastle komme ich auf 160€ mehr. Was meint Ihr wo habe ich zuviel? Wo zuwenig oder was kann man auch noch Nachrüsten?


    Ryzen 7 1700

    Hallo Matze,
    danke schonmal für deine mühen. Ich sehe schon das Budget ist schon recht knapp bemessen (habe halt mal geschätzt) ... aber gut dann muss ich da halt noch ein bisschen was drauf tun.
    Wieviel schlägst du den vor ?


    Als Prozessor fände ich die Ryzen7 1700X oder 1800X schon gnaz interessant ...
    Auf die 32GB müsste ich dann hat im zweifel verzeichten aber die kann man ja noch nachrüsten

    Hallo
    ich bin stolzer Besitzer deiner Wunschkamera und bin mit dieser auch "Nachts" unterwegs.


    Nun fehlt mir zugegebener Maßen ein direkter Vergleich einer anderen Kamera daher kann ich nur von meinen Subjektiven Erfahrungen berichten.


    Leider hat mich die Kamera anfänglich echt enttäuscht da das Rauschen schon recht schnell und auch merklich auftritt. Nun nachdem ich auf Langzeitbelichtung umgestiegen bin (mit Stativ, und Zeitverzögerter Auslösung, kleiner Iso usw...) schaffe ich ganz passable Ergebnisse. Aber die Schwelle zum Mist ist recht klein.


    Jedoch wenn es mal schnell gehen muss (aus der Hand mit hohen Iso) weil entweder das Motiv nur kurz da ist oder eben Schnappschuss dann wird es meiner Erfahrung nach noch kaum mehr möglich ein "tolles Bild zu bekommen.
    Grundsätzlich so meine Logik (gerne lass ich mich da auch belehren) brauchtes aber auch für solche Einsatzwecke ein echt gutes Objektiv. Welches ja hm ichsuche noch!


    Für mich kann ich daher nur das Fazit ziehen das ich mir bei einer Neuanschaffung mir die Kamera irgendwie Ausleihen müsste und Ausgiebig testen würde …


    !!Wie gesagt alles nur mein Subjektiver Eindruck!!

    Nein Spielen will ich nicht Grundsätzlich bin ich bei einer Grafikkarte auch zweigespalten letzen endlich kann ich die aber auch irgendwann nachschieben ...


    Vermutlich wird man aufgrund der flexibilität die Bauteile selbst aussuchen können und dann hoff ich einfach das es einen Preisgünstigen Service gibt das die Teile dann zu einem Computer zusammen gesetzt werden :) .
    Ja Windows soll auch drauf

    Hallo allerseits,
    ich bräuchte mal wieder eure Hilfe.
    Ich bin auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatzrechner samt Monitor für bis zu 1000€ inkl. Tatatur und Maus.


    Können soll der auf jedenfall alle Office Anwendungen, Lightroom und Photoshop sowie Internet und die dazu gehörigen Mediananwendungen ...
    Wichtig sind mir eine vielzahl an Anschlussmöglichkeiten am besten auch einen Cardreader (man weiß ja nie was so kommt) sowie viel Arbeitsspeicher min. 16GB besser mehr :love: .
    Von der Festplatten Kapazität brauch ich eigentlich nicht viel da ich alles auf einer NAS speichere. Daher würde ich zu einer 250GB SDD tendieren (wenn im Budget noch Platz ist 500GB)
    Bei der Graka denke ich kann man ruhig bei einem guten Standard bleiben.
    Energiesparend soll er auch sein also 1000Watt Netzteil braucht es glaub ich nicht.
    Laustärke je leiser desto besser.


    Als Monitor habe ich den Dell U2515H im Auge.


    Ich würde mich freuen wenn Ihr mich bei meiner Suche unterstützen könntet.

    Also zum tamron 70-300 kann man wirklich nichts schlechtes berichten Bildschärfe ist echt super nur die mäßige Lichtstarke stellt Tatsächlich eine kleine Einschränkungen da. Bzgl. der Bildstabilität habe ich schon des öfteren den Schalter auf off gestellt da dann das Objektiv schneller ist besonders bei
    schnellen bewegten Objekten