Beiträge von Stereotype

    Ich verstehe nicht ganz, was das Problem ist. Vor allem das Wort "Motiv" verwirrt mich hart. Aber nimm es nicht persönlich wegen unserer Skepsis.


    Wir möchten ernsthaft helfen. Vielleicht formulierst du dein Anliegen noch etwas anders. Was soll beim Start denn erscheinen? Ein schwarzer Bildschirm, direkt der LiveView, oder doch der Einstellungsbildschirm?


    Weil.. wenn du direkt ein Motiv sehen willst, ist der LiveView unumgänglich.


    Oder sprechen wir hier von der automatischen Umschaltung zwischen Sucher und Bildschirm wenn man durch den Sucher guckt?

    Ich würde da eher direkt auf ein 150-600 mm von Tamron oder Sigma gehen. Das angehängte Bild hat eine Brennweite von 600 mm und ich stand Luftlinie vielleicht mal 10 - 12 Meter entfernt. Als ich noch näher ran wollte, sind die kleinen Vögelchen direkt abgehauen. Also mit einem 100-400 mm wärst du schon in einem Bereich, den du mindestens benötigst um gescheite Aufnahmen zu machen.


    Kommt natürlich aber auch darauf an, wie gross oder klein deine Wunschobjekte sind. Solche kleinen Spatzen sind natürlich schwieriger einzufangen als im Vergleich dazu riesig wirkende Greifvögel, zum Beispiel.

    Habe nach intensiver Suche leider nichts Passendes gefunden. Daher habe ich mir die vorherige Powerbank nochmals bestellt. Nur noch eine an Lager gewesen. Naja, muss ich es erst einmal so machen. Bin nun keiner, der überall seinen Laptop mit in die Ferien nehmen will. ^^

    Das sehe ich auch wie Matze ..


    Das 35 mm an einer APS-C-Kamera sorgt für sehr gute Bilder im Bereich Street Photography. Da bist du gut aufgestellt. Für Natur oder eben Vogelaufnahmen würde ich dir auch das 70-300 mm IS II USM von Canon empfehlen. Das wäre ein modernes Stück Technik, dass wunderbar an deine 90D passen würde. Vor allem der extrem schnelle Fokus ist sehr hilfreich, da es besonders bei Vögeln immer mal wieder schnell gehen muss.


    Aber was rede ich da.. wurde dir ja alles schon empfohlen. Aber halt nochmals mit Nachdruck. ;)

    Habe einen Satz zu "nicht üppig" kortigiert. So sollte er eigentlicht lauten. Finde halt nur die Powerbank von RAVPower, die ich schon hatte. Ging halt nach zwei Jahren schon kaputt.


    Gibt es denn noch andere mobile Speicherlösungen für Unterwegs + App für mein iPhone?

    Hey, Leute.


    Ich hatte mal eine Powerbank von RAVPower. Mit der konnte ich auch per App auf der eingesteckten SD-Karte Ordner anlegen und RAWs hin und her schieben. Daher suche ich nun eine neue Powerbank, die das ebenfalls kann. Aber da kann nun ruhig etwas Moderneres oder Schnellers her.


    Kann man da etwas empfehlen? Es muss halt auch zwingend eine App dazu geben, mit der ich eben meine Daten in den Ferien oder allgemein unterwegs managen kann. Gerne darf es auch der selbe Hersteller sein. Habt ihr da ein paar Vorschläge? Kenne mich 0 aus mit diesen "Hybrid-Powerbanks" und suche definitiv ein hochwertiges und gutes Produkt. Habe schon etwas geschaut, aber das Angebot ist nicht üppig und ich blicke nicht ganz so durch.


    Danke euch.

    Umtauschen. Da würde ich gar nichts kennen. Bei den Preisen sollte alles perfekt sein. Staub hinter der Linse würde ich nicht akzeptieren. Aber fahre mal das Objektiv komplett aus und puste stark in die Rillen rein. Wenn sich die Staubkörner neu positionieren ist es sogar quasi undicht. Aber im Grunde würde ich das direkt umtauschen.

    Also ich gehe da nicht sonderlich weit und mache mir bei z.B. "ifolor" keine Gedanken.


    Der Druck war bisher immer sehr hochwertig und zudem gibt es ja auch verschiedene Qualitätsstufen, die sich dann im Preis natürlich unterscheiden. Aber in der Regel steht ja quasi alles erklärt in der Produktbeschreibung. Für mich tat es bisher immer das Premium-Fotopapier in Verbindung mit belichteten Abzügen - das sieht klasse aus, fühlt sich toll an und wirkt insgesamt sehr hochwertig.


    Was die Grösse angeht, hast du glaube ich eh keine Beschränkungen. Ich würde einfach schauen, dass das Foto scharf ist und in einer sehr hohen Auflösung hochgeladen wird. Dann bist du im Grunde fein raus. Du nutzt es ja nicht im Profi-Bereich, nehme ich mal stark an.

    Das empfohlene Objektiv kann ich nur empfehlen. Durchgehend die gleiche Schärfe beim Brennweitenbereich, was natürlich sehr ansprechend ist. Ich hatte das 55-250mm oft in den Ferien mit damals an der 80D. Es gab eigentlich immer gute Fotos mit diesem Objektiv.

    Sonst schau dir mal das DELL Vostro 3515 an. Sehr schlank, leicht und leise. Zudem konnte ich direkt bei der ersten Verbindung mit dem Internet auf Windows 11 upgraden. Das lief alles flott und auch die Leistung vom Laptop selber reicht sogar für einfache Videoprojekte in 1080p. Bei 4K schwitzte er schon deutlich. Aber für so zum Mitnehmen ein hervorragendes Modell. Auch wirkt der Laptop sehr robust und hat nicht viel Schnickschnack.


    Guter Allrounder mit 16 GB Arbeitsspeicher und einer flotten Performance.

    Hey, Leute!


    Ich suche einen kompakten DVD-Player der quasi offen ist, also keinen Lock für andere Länder hat. Ich suche vor allem ein hochwertiges Modell, gerne auch von etablierten Herstellern. Preis ist vorab egal.


    Durch den Kauf der Digital Edition der PS5 im Dezember 2020 habe ich realisiert, dass ich so auch keinen DVD-Player mehr habe.


    Es wird also Zeit. Was kann man empfehlen? Bin seit der PS2 weg von DVD-Playern, daher habe ich genau 0 Ahnung von diesem Thema oder welche Hersteller gut sind.


    Danke euch!

    Also das 600 mm in der RF-Variante (f/11) ist gar nicht mal so schwer und recht kompakt, wenn es eingefahren ist. Leider überschreitet es dein Budget. Da hilft wohl nur ein Gebrauchtkauf.


    Aber wie gesagt.. sehr leicht und kompakt für 600 mm. Zudem ist es recht scharf und ausreichend gut verarbeitet. Die Leute die ich kenne und die es haben, sind begeistert. Die nehmen f/11 gerne in Kauf. Auch kannst du dir selber lieb sein und den Abstand zum Motiv per Fuss anpassen. ;)


    Es sei aber gesagt, dass das RF 600 mm aufgrund der hohen Blende eher ein Schönwetter-Objektiv ist. Bewölkter Tag? ISO 3200 oder mehr sind da keine Seltenheit.