Beiträge von Stefan83

    Hallo Community,

    gerade wurde ich von einem Kollegen und Freund gefragt, ob ich am Mittwoch nicht als sein Hochzeitsfotograf einspringen könnte. Seiner ist wohl „abgesprungen“ 😳🙄🤪

    Kleiner Rat, mach es NICHT!!!


    Bevor man eine Hochzeit fotografiert, fängt man mit Geburtstagen oder anderen Familienfesten an. Aber warum? Ganz einfach bei einer Hochzeit hast du keinen zweiten Versuch! Es gibt Situationen und Emotionen die man nicht nachstellen kann.


    Bei einer Geburtstagsfeier kann man notfalls ein Foto nachstellen, bei einer Taufe wird das schon schwieriger und bei einer Hochzeit ist es fast unmöglich ein Foto mit den gleichen Emotionen nachzustellen.


    Also nochmals der Rat, ruf deinen Freund an und sag ihm ab. Den wenn du die Hochzeitsfotos versaust, könnte die Freundschaft auch am Ende sein.

    Das ist eine Dokumenten und Datenkassette, daher gehe ich davon aus das zumindest ein SSD die Nummer überlebt. F60 bedeute das die Kassette einer direkten Feuereinwirkung über mindestens 60 Minuten stand hält. Das passiert ja mit der Kassette im Normalfall nicht, viel wichtiger ist die Funktion das die Kassette auch Wasserfest ist, sprich das Löschwasser keine Chance hat ins Innere der Kassette zu kommen.

    Ich sichere wie folgt:


    - Einmal TimeMaschine für das gesamte Mac System mit einer HDD.


    - Die Foto sichere ich auf einer SSD und Spiegel diese auf einer HDD, damit nutze ich die Vorteile beider Festplatten.


    Alle Backup Festplatten liegen in einer feuerfesten Datenkassette der Klasse F60


    Eine weitere HDD liegt bei meinen Eltern als Notfall-Backup

    Als DSLR macht man mit einer Nikon D7500 oder einer Canon 80D nichts falsch. Beides sind hervorragende Kameras und reichen zum Train- und Planespotting aus.


    Generell hat beim man beim Planespotting mit einem APC Sensor einen Vorteil.


    Wenn es eine Spiegellose werden soll, kann ich persönlich Fuji empfehlen (sind aber nicht ganz günstig) oder eine aus der Sony A6xxx Serie.

    Viel Spaß mit der Kamera, ich bin vor knapp 1 1/2 Jahren zu Fuji gewechselt und bin total zufrieden. Die Kamera machen einfach total Spaß, wenn man bereit ist sich auf die Art der Bedienung einzulassen.


    Falls du dir Festbrennweiten kaufen willst, empfehle ich dir das FUJIFILM 35mm F2 R WR. Aber auch die anderen kleinen F2 bzw. F2.8 sind total super. Ich habe noch das 23 und das 16mm. Dazu benutze ich noch ein Minolta 50mm F2 an einen K&S Adapter.

    Aus einer Newsletter Email an mich:


    ...

    gemeinsam mit der Imaging-Branche schauen wir auf eine erfolgreiche, farbenfrohe und innovative Ära zurück: 70 Jahre photokina in Köln. Seit 1950 ist sie für Generationen die erste Adresse für Foto, Video und Imaging und sie zählt zweifelsohne zu den besonders positiv und emotional besetzten Marken in der globalen Messewelt.



    Gerade deshalb fällt es uns immens schwer, angesichts der weiter massiv rückläufigen Entwicklung in den Märkten für Imaging-Produkte und der zunehmend heterogenen Bedürfnisse der unterschiedlichen Marktsegmente, die Durchführung der photokina am Standort Köln vorerst aussetzen zu müssen.



    Schon vor der Corona-Pandemie war der Imaging-Markt mit jährlich zweistelligen prozentualen Rückgängen stark in Bewegung. Die Dynamik hat sich 2020 massiv verstärkt und war zuletzt mit einem Minus im Bereich um die 50 Prozent verbunden. Diese Marktveränderungen haben sich in jüngerer Vergangenheit innerhalb der photokina stark bemerkbar gemacht. Auch konzeptionelle Veränderungen, wie z. B. der Einbezug des Smartphones und neuer Imaging-Technologien sowie eine Turnusänderung und ein Terminwechsel konnten den jeweils aus der Konsolidierung des klassischen Marktes resultierenden Rückgang der Aussteller und deren Marketingbudgets nicht kompensieren.



    Die derzeitige Gesamtlage ist mit dem Qualitätsanspruch an eine photokina als weltweit renommierte Leitmesse und Marke, die für höchste Qualität und Professionalität im internationalen Imaging-Markt steht, nicht vereinbar.



    Dieser harte Schnitt nach einer jahrzehntelangen, gemeinsamen Geschichte schmerzt. Jedoch müssen wir uns der Sachlage und der Entwicklung der Branche stellen und eine klare, ehrliche Entscheidung gegen die Fortsetzung der Veranstaltung treffen, die leider für uns ohne Alternative ist.



    Wir möchten uns für diese gemeinsame Zeit, die langjährige Treue zur photokina und die damit verbundene Begeisterung herzlich bedanken. Es sind die unvergesslichen Momentaufnahmen, die uns in Erinnerung bleiben werden, zum Beispiel, wenn sich die Tore der photokina öffneten und wir Sie auf dem Kölner Messegelände begrüßen durften, um gemeinsam für einige Tage in die Welt der Bilder abzutauchen. Eben Imaging unlimited!



    Danke für 70 gemeinsame Jahre!



    Ihr photokina-Team

    Bevor ich zu Fuji gewechselt bin, hatte ich auch eine D7500 und die Kamera ist abgesehen von der D500 die vermutlich beste APS-C DSLR die es auf dem Markt gibt.

    Die D5600 hat diverse Knöpfe, aber keinen dedizierten ISO-Knopf wie bei Canon - oder frei belegbare Knöpfe wie bei den teureren Nikon-Modellen. Das ist korrekt.

    Die D5600 hat aber vorne eine programmierbare Fn-Taste, die kann man mit ISO belesen und dann mittels Drehrad den ISO-Wert verstellen.


    Als reine Fotokamera würde ich zur Nikon greifen, der Dynamikbereich ist bei denen größer und die D5600 hat mehr AF Felder.

    Ich würde einfach mal in einen Fotoladen gehen und die Kameras in die Hand nehmen. Es gibt auch Verleihdienste, so kannst du deine Wunschkamera mal ein Wochenende ausprobieren.


    Von den Sensoren sind die MFT Kameras gleich, die unterscheiden sich nur durch die Extras.