Beiträge von JB007

    Hallo Community,


    mich interessiert das Tamron 20mm f2.8 und habe dazu auch das Video diese Kanals

    Tamron 20 mm f/2.8 Di III OSD M1:2 | Kompaktes Weitwinkel für DSLMs im Test [Deutsch]
    In diesem Video testen wir mit dem Tamron 20mm F2.8 Di III OSD M1:2 [ http://vturl.de/a/1it ]* ein nur 220 g leichtes, Kleinbild-taugliches Weitwinkel-Objekt...
    youtu.be

    mir dazu angesehen. Nun eine Frage dazu...wenn das Objektiv dermaßen tonnenförmig verzeichnet, dass dann bei der Korrektur einiges am Rand beschnitten wird, habe ich doch dann auch nicht mehr den gewünschten Bildausschnitt einer 20mm Brennweite. Dann könnte ich doch gleich ein z.B. 24-70 oder 24mm Festbrennweite mit weniger, bis gar keiner tonnenförmiger Verzeichnung nehmen...oder?

    Oder umgekehrt...müsste ich dann eher 16-18mm Brennweite nehmen, um dann nach Korrektur, auf 20mm zu kommen...?


    MfG Jens

    Hallo JensJ

    Danke fürs Feedback. Der besagte Telekonverter war für das Tamron an der Sony a7 III gedacht...an das Canon Objektiv würde man den ja auch nicht zwingend brauchen, da bei 400mm auf KB gerechnet 640mm Brennweite hättest...was ausreichen sollte. Und wie du selbst angemerkt hast, die Blende dann doch zu hoch ausfällt im noch was brauchbares zu fotografieren.


    Das RF 100-400mm ist besonders lichtschwach, hat eine schlechtere Abbildungsleistung als die Objektive der "L"-Serie und es fehlt die Abdichtung gegen Spritzwasser. Zudem ist es schwarz und erwärmt sich bei Sonneneinstrahlung schneller.
    https://www.heise.de/preisverg…4298&cmp=2600782&active=1

    Ja da hast du aber wohl auch die Preisdifferenz außer Acht gelassen 2400Euro zu 699Euro sind schon ein Wort und stellt das Ganze dann auch auf den Kopf. Das ist ja generell immer wieder die gleich Diskussion, neben dem Preiß/Gewicht/Größe


    Mein MFT 150-300 hat auch nur eine Blende 4.4-5.6


    Und wie der Zufall es so will....ein Test genau mit der 100-400 Kombi und der R10


    Canon EOS R10 + RF 100-400 Objektiv Praxis Test. Die günstige Einsteiger Kamera für grandiose Fotos
    Ich habe die neue Canon R10 mit dem RF100-400 Objektiv für Euch in der Praxis getestet und bin von den Bildergebnissen begeistert. Alle Kanalmitglieder erhal...
    youtu.be


    die Ergebnisse sehen wie ich finde klasse aus

    angerdan


    Nun man kann halt nicht alles haben, oder man muss Kompromisse eingehen...hab mich für KB entschieden, was ich jetzt auch nicht bereue. Da ich allerdings Sport und Wildlife nur sehr selten mache, war eben der Gedanke eines Konverters aufgekommen. Sollte es dann doch ein Telezoom werden, favorisiere ich das Tamron 150-500.


    Danke dir trotzdem fürs Feedback.


    Apropo APS-C...Canons neue R10/R7 mit 100-400 wäre da bestimmt eine klasse Wahl, vor allem des AF wegens.

    Hallo u. Danke fürs Feedback. Ja dass diese Konverter eine ins Objektiv hineinragene Element haben, war mir gar nicht so bewusst aufgefallen. Würde dann wohl nur mit entsprechendem original Objektiven kompatibel sein. Nun denn muss ich mal überlegen. Habe hier noch ein aus MFT Zeit ein 150-300mm (KB 300-600mm) liegen...dazu eventuell dann eine Kamera bis max. 900€ ,wäre auch eine Möglichkeit.

    Hallo,


    bin im Besitz einer Sony a7 iii mit einem Tamron 28-200/ 2.8-5.6 . War letzt auf einem Sandbahnrennen und mit 200mm dann doch etwas zu knapp bestückt.

    Da kam natürlich der Wunsch nach mehr Brennweite auf. Alternativ zu entsprechenden Superzooms, wie das Tamron 150-500, oder Ponton von Sigma, wäre ein
    2fach Konverter, was um einiges günstiger wäre und sich leicht verstauen lässt.


    Jetzt die Frage...welchen kann man da empfehlen, taugen diese denn generell etwas und das nicht nur darauf bezogen, dass man 1-2Blenden verliert. Wie sieht es mit

    Schärfe/AF etc. denn aus?

    Hallo ihr beiden,


    Danke fürs Feedback. Ja mal wieder das Problem der Lieferbarkeit...


    Timelaps hätte ich schon gern, auch Stackingprogramm fände ich zusätzlich klasse für Macro Aufnahmen.


    Was gäbe es denn dann an Alternativen die lieferbar sind?


    Lumix g81, oder g9? Sind dann aber auch größer.

    Hallo Community,


    neben meiner Sony a7 III hab ich mir überlegt noch einen kleinen Begleiter zuzulegen. Da bin ich über die obig genannte Lumix gestoßen. Die Frage dazu...ist diese noch aktuell, oder gibt's da mittlerweile am Markt neuere, bessere? Hat diese jemand und kann da was dazu sagen? Was ich pers. bei Lumix schön finde, ist die Timelaps Funktion, die diese in der Kamera schon erstellt, was ich auch gern nutzen möchte. So könnte ich auch bei ausgedehnten Fototouren, mit der kleinen parallel arbeiten.

    Hallo Matze,


    gut dachte schon bin untalentiert und mach das total umständlich :D. Den Test werde ich mal lesen...Danke für den Link. Wobei ich so ein Programm komfortabel fand, da nach Datum schon katalogisiert und ich Bewertungen durch führen konnte. Wäre das mit Adope Brige denn möglich?

    Hallo,


    habe ja mir die Sony a7 iii gekauft, was mich verwundert ist dass Sony keine Software/Programm beilegt, zum runter ziehen der Dateien auf den Computer. Kenne ich so nicht, bei meiner Olympus war eins dabei, mit dem man auch katalogisieren kann.


    Hab ich da nur was übersehen...gibt's von Sony so was, oder wie macht ihr das? Und ist ein Kartenleser (was für einen könnte man empfehlen?) tasächlich schneller zum Download? Aber auch da brauch ich dann ein Verwaltungsprogramm....oder?

    Hallo,


    vor langer Zeit hatte ich mir ein Rechteckhalterset von Rollei,mit einem weichen Verlaufsfilter zugelegt. Nun ist das für die Landschaftsfotografie ja nicht ausreichend, deswegen hab ich mal geschaut was ein CPL, sowie ND Filter zum nachrüsten kosten. Da bin ich dann etwas erschrocken, da alleine der CPL Filter für dies System, soviel wie das ganze Set kostet, geschweige von den ND Filtern, die noch dazu kommen. Sets wie von Nisi etc. sind mir einfach zu teuer. So bin ich auf die Idee gekommen CPL und ND als Rundfilter zu erwerben und bei Bedarf dann, mittels Adapterring den Verlaufsfilter mit vorn anzuflanschen, welcher ja nicht immer benötigt wird. Der nette Chatpartner von Rollei hatte mir auch bestätigt dass dies technisch möglich sei...aber es dabei zu Vignettierung kommt????


    Wieso sollte es hier zu einer Vignettierung kommen? Wenn ja, kann man das im Bearbeitungsprogramm beheben. Hat da jemand schon mal selbst dies ausprobiert, oder verfahrt ebenso und kann mal aus eigener Erfahrung berichten?

    Hallo,


    Mein Tablet ist voll ;( ... hab zwar auch noch mein Laptop, aber möchte auch zur Sicherheit, meine Fotos auf einem 3.Speichermedium sichern.


    Deswegen die Frage...welche externen Festplatten kann man empfehlen, auf was ist zu achten?


    Was die Speicherkapazität betrifft, denke ich dass ich nicht zwingend mehr als 1TB benötige.

    Matze nun, kann ich noch nichts dazu sagen, da noch nicht ausprobiert. Aber denke ein zweiter Akku kann nicht schaden, zumindest ist man auf der sicheren Seite und bevor ich eine Powebank mit führe, kann ich mir auch einen 2.Akku mit in die Tasche stecken. Wäre ja auch ärgerlich, wenn aus jedwelchem Grund auch immer plötzlich der Saft ausgeht.

    Hallo...


    Und gleich eine Frage hinterher.

    Was für Akkus von 3. Anbietern, Herstellern kann man empfehlen, welche die Kamera auch erkennt und keine Fehlermeldung bringt?


    Danke euch schon mal im voraus...