Beiträge von JB007

    Matze ... hab zwar SD Karten, aber die Tests lese ich mir gern durch.


    Der High-Res-Shot, ist schon ne interessante Sache...werde ich auf jeden Fall ausprobieren...ja denke es wird die Lumix, auch wenn die L Mount Allianz von Pentax/Leica/Sigma nicht gerade für preisgünstige Objektive steht, insbesondere Leica.

    Guten Morgen,


    Matze hab da mal zwei Favoriten, zum einen die + das von die verlinkte Vitox 85mm

    und zum anderen wobei hier im Kit schon ein 85mm mit dabei ist. Jetzt stellt sich die Frage bessere Kamera nehmen, oder das Set mit dem besseren Zoom Objektiv, welches die Nikon hätte? Preisunterschied von Z5 zur s1 sind nur knapp 200Euro.


    Gruß Jens

    angerdan ich seh schon, bist Spiegelreflex Fan ;) , ich lass mal jetzt die Gegenargumentation. Bleibe dabei soll Spiegel los werden...aber trozdem Danke für den Input. ASP-C ist mit Sicherheit auch in mancher Hinsicht interessant.


    Matze ja das liebe Budget... Schmerzgrenze läge so knapp bei 3t € derzeit. Die neue Canon im Kit preislich interssant, wenn auch das Kitobjektiv, wie bei den meisten von der Blende her nicht berauschend ist, aber vom Zoombereich durchaus ein immer drauf Objektiv. Die Z5 mit dem von dir verlinkten Vitox, ja das wäre eine gute Kombi, fehlt dann nur noch für den Anfang, ein Zoom im Bereich ~25-70mm.


    Wie sieht es denn bei Canon mit den Adaptern für die alten Aufnahmen aus...hat man da in irgendeiner Weise Qualitätsverluste, funktioniert das einwandfrei?

    Hallo Matze,


    danke für die Infos und Links. Muss für mich noch entscheiden, in welcher Preisklasse ich einsteige. Aktuell gibt es die Sony alph 7 ii mit 28-70 Objektiv f 3,5-5,6 für schlappe 949Euro...dazu noch eine 35er und 85er Festbrennweite für Portraits von Vitox, bin ich unter 2000Euro. Ja zu dem Lastenheft was ich gern hätte, müsste ich dann Abstriche machen...aber was low light Fotografie und Rauschverhalten angeht, doch deutliche Verbesserung zur meiner MFT


    Welche Kriterien liegen deiner Entscheidung zugrunde?
    Welche technischen Unterschiede haben dich nicht zu einer APS-C Kamera geführt?
    Und was erhoffst du dir von einem Kleinbildsensor gegenüber APS-C in der Praxis effektiv?

    Weil ein Upgrade meiner MFT Kamera inclusive der Kitobjektive, ohne sehr gute Festbrennweiten, in der Größenklasse von rund 2000Euro liegen würde. Ich dann immer noch ein kleiner Bildausschnitt hätte, low light und Rauschverhalten auch nicht sonderlich besser würden. Zudem ist der Look, den das MFT System, gerade was die Unschärfe betrifft, eben anders...und das gefällt mir per. bei Vollformat besser.


    Technisch gibt es gegen APS-C Kameras nicht zu sagen...was ja aber hier nicht die Fragestellung war. Aber mal von Grösse und Gewicht zu Vollformat, ausgehend, nehmen sich die meisten Modelle nicht viel...bei den Objektiven OK ... ja da schon. Aber was das Preisgefüge angeht, sind die APS-C Kameras auch kein Kriterium, da auch diese in ähnlicher/gleicher Liga spielen. Auch hier gilt es dann aufzupassen, welche Kamera/Hersteller man sich nimmt, da auch hier das Objektivangebot mitunter eingeschränkt, nur vom Hersteller selbst angeboten werden, die doch recht teuer sind.

    AF mit Gesichts/Tiererkennung, Joystick für AF-Punktverschiebung, interner Bildstabilisator, SDXC-Speicherkarten und ein großer Gebrauchtmarkt für Objektive findest du in der neuen Pentax K-3 III.
    Ist zwar APS-C, hat aber einen Sucher mit der Größe und Helligkeit einer Kleinbild-DSLR.
    https://www.ricoh-imaging.eu/d…-neue-apsc-spitzenmodell/
    http://www.ricoh-imaging.co.jp…re/02.html#feature-sensor
    http://www.ricoh-imaging.co.jp…special/interview/af.html

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Tolle Kamera...aber Gegenfrage; wieso sollte man in der jetzigen Zeit, wenn man neu einsteigt, noch Spiegelreflex nehmen...sehe da kein Grund für.


    Mir ist klar, dass es keine eierlegende Wollmilchsau gibt ... und ganz ehrlich, selbst eine in die Tage gekommene Sony Alpha 7 II, die es wie oben schon geschrieben, aktuell mit Kitobjektiv für 949Euro gibt, um einges besser ist als meine alte olympus omd em10 mark ii Kit für 599;-- seiner Zeit und somit eine Verbesserung darstellen würde.

    Hallo Community,


    Jens mein Name...bin 52 und begeisterter Hobbyfotograf aus dem Raum Heidelberg.


    Bin im Besitz einer olympus omd em10 mark ii, welche ich jetzt 4Jahre benutzt habe. Nun ist die Entscheidung gefallen doch auf Vollformat umzusteigen. Denke kenne mittlerweile fast alle Marken/Kameras...alle dazu gehörigen YouTube Clips ^^ . Was mich eher noch mehr verwirrt.

    Ich möchte breit aufgestellt sein....Architektur/Landschaft/Tiere/Portraits und auch mal Actionaufnahmen machen.


    Wichtig wären ein guter Autofocus mit Gesichts/Tiererkennung, ein dreh und klappbares Display wäre auch toll....an Videoclips hab ich kein Interesse. Ein Joystick für Focuspunkt Verschiebung fänd ich klasse.


    An jeder interessanten Kamera gibt's leider auch Störfaktoren.


    Canon EOS R ... interssant aber keinen internen Bildstabi...somit müssen die Objektive diesen haben...stört mich. Zudem sehr teure hauseigene Objektive.


    Nikon tolle Kameras ... Z6 aber nur die teuren Karten Slots und das Angebot an Objektiven überschaubar, Nikon eigene viel zu teuer. Alternativ wäre dann die neue Z5 ... aber gleiches Problem mit den Objektiven.


    Sony ist da eine gute Alternative...viel Objektive auch von Fremdherstellern. Eine Alpha 7r III/ IV mir zu teuer und 42M Megapixel brauch ich auch nicht. Die Alpha 7 II im Moment recht günstig zu haben....ob sie reicht, ist halt schon etwas älter.


    Jüngst bin ich auf die Panasonic Lumix s5 gestoßen, mit dem L Mount viele Optionen an Objektiven. Würde mich mal der Vergleich zu einer Sony Alpha 7 III interessieren, auch weil es heißt, dass der Autofucus und Tracking nicht so gut funktionieren soll wie in der Sony....?


    Ihr seht... Fragen über Fragen


    Würde gern mit einem guten Rundrum Paket starten....z.B. mit solch einem Objektiv von Tamron im Bereich

    28-75mm 2.8, welche doch vom Preis/Leistung her doch recht gut sind.


    Bin mal,auf Ideen und technischen Input gespannt....


    Gruß Jens