Beiträge von Patrick333

    Ich bin am Ueberlegen, ob ich meine G1X verkaufen und mir eine Spiegellose kaufen soll.


    Nun habe ich mir die Nikon 1 V1 angeschaut und bin von dem AF begeistert, aber der Sensor ist halt sehr viel kleiner als bei der G1X und meiner 650D. Ich wuerde ungern auf ein neues System wechseln (neues Geldgrab) und bevorzuge Canon.


    Leider ist die EOS M so dermassen langsam (auch nach der neuen Firmware) dass ich mich frage, wann den die EOS M MarkII denn wohl kommen wird.


    Danke

    Schau dir das mal an, ich habe es mir gestern bestellt und warte auf die Lieferung. Bekomme es aber erst Ende September wenn Familie nach Dubai kommt um uns zu besuchen.




    Aber hier ist ein gutes Video darüber, zwar auf English, aber man hört den Unterschied.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Ansonsten kann ich dir das Rode Videomic Pro empfehlen, habe es seit ca. 3 Wochen und es macht einen riesen Unterschied. Schau dir mal das Video hier an, unboxing video und ab Minute 6:30 min. kannst du das eingebaut Mic der 650D im Vergleich zum Rode Videomic Pro hören.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    MfG

    Genauso sehe ich es auch, youtube und google sind deine besten Freunde und gleich danach kommt dein aller bester Freund mit Namen "Üben"!


    ;)

    Höre davon auch zum ersten Mal!


    Ich habe es meinem Vater letztes Jahr geschenkt und auf seiner EOS 550D getestet, es ging drauf und wieder runter ohne Probleme.


    Viel Glück mit deiner 700D, lass uns wissen, was Canon dazu sagt.


    MfG

    Danke erstmal, wie du schon siehst bin ich ziemlich auf Automotive-Fotografie eingestellt, aber ich glaube ich werde das Forum hier mal mit ein paar Städtebildern beglücken die kommenden Tage, muss ja auch mal was anderes schiessen als Autos.


    Ja, die G1X mit ihrem grossen Sensor spielt ihre Stärke in low light Situationen aus. Leider ist sie sehr langsam und Makro geht mit ihr gar nicht (Naheinstellgrenze kann man da gar nicht in den Mund nehmen).

    Ist schon ok, ich hab ja danach gefragt.


    Schade nur, dass ich hier bei mir nur wenig Blumen habe, dann könnte ich es noch besser machen und üben üben üben! Aber vielleicht ist es so besser, denn dann müsste ich noch ein Makro kaufen und die nächsten Euros sind schon längst verplant und noch nicht verdient. ;)

    Bin auch gerade dabei mich mit Blitzen anzufreunden und habe festgestellt, dass man wie leider so oft fuer mehr auch mehr bekommt.


    Sprich, als Einsteigerblitz wäre der Canon 430EX wohl genug, aber wie so oft im Leben strebt man nach einiger Zeit (kurz oder lang) zu besserem, weil man seine Fähigkeiten verbessert und irgendwann ans Limit des Equipments kommt. Muss nicht sein, ist aber oft so.


    Deswegen bin ich echt stark am Überlegen, ob ich nicht gleich zum Canon Speedlite 600EX-RT greifen soll, damit ich nicht nach 6-12 Monaten erneut fuer einen neuen Blitz Geld ausgeben muss.



    Aber fuer das Geld des 600er kriegt man fast 2x 430er, damit kann man dann auch wieder andere Sachen anstellen (also mit 2x Blitzen anstatt mit einem).


    Was mich interessieren würde ist, welche Akkus sind die besten um sie in den Canon Speedlites zu benutzen, denn ich habe gelesen, dass Blitze bei schneller Bildfolge heiss laufen und bei falschen Akkus der Blitz beschädigt werden könnte.


    Danke

    Mal meine ganz persönliche Kritik: Ich finde das Motiv zu.... simpel. Besonders bei Blumen neigt man zu diesen klassischen "Postkartenmotiven". Handwerklich OK (goldener Schnitt, gut freigestellt), nur nicht ganz scharf.

    Das mit dem scharf, ja der Fokus sitzt auf den Blüten und nicht auf im Zentrum der Blume, aber bei Postkarten würde die Blume mittig sitzen und auch weniger freigestellt sein. Rule of thirds benutze ich seit Jahren um Bilder interessanter zu gestalten und es funktioniert.


    Ich hätte mehr darauf achten sollen, dass nirgendwo anders im Bild Gelb zu sehen ist, man sieht leider unten im Bild eine Bluete von einer anderen Blume daneben.


    Danke trotzdem.

    Ja, hatten sie leider nicht im Laden, als ich mir das Rode geholt habe. Muss es bestellen oder nochmals vorbeifahren und hoffen, dass sie eines auf Lager haben. Aber es macht einen riesen Unterschied aus!

    Da ich mehr mit meiner DSLR filme als fotografiere arbeite ich meistens mit dem AF (bei guten Lichtverhältnissen), aber bei solchen Aufnahmen geht es anders gar nicht, als wie oben beschrieben. Oder man hat sehr viel Glueck und eine extrem schnelle Kamera mit entprechender Serienbildgeschwindigkeit wie eine 7D oder 5D Mark III.

    Ja, guter Anwaerter auf Platz 1 (nach mir wohl gesagt ;) hehe). Nein, im Ernst schoenes Bild, aber ich fände es besser, wenn jeder zu seinem/ihrem Bild dazuschreiben wuerde, welche Kamera, Objektiv und Einstellungen benutzt worden sind.


    Die location von dem Bild waere auch ganz nett.


    MfG