Beiträge von Raiin

    Hallo,


    hat jemand Erfahrungen mit dem 40mm Pancake von Canon?
    Gibt es irgendwelche Vor- oder Nachteile im Gegensatz zum 50mm 1,8er?
    Versteh ich das richtig und sind Pancakes einfach dazu da um sehr mobil zu sein oder hat es noch andere Gründe warum sie so klein sind?


    Danke im Vorraus :)

    Hallo liebe Community,


    wie in der Fotografie bin ich auch in der Bearbeitung absoluter Neuling.
    Ich besitze die Testversion von Photoshop CC und habe durch Videos gesehen, dass man bei Lightroom 5 die Einstellungen, welche man auf einem Bild angewendet hat auf andere direkt übertragen kann.
    Ist das in Photoshop auch in irgendeiner Art möglich? ?(


    Gruß :)

    Festlegen kann ich mich derzeit noch nicht wirklich da ich noch garnicht alle Kameras in der Hand hatte. Außerdem bin ich mir echt nicht sicher ob so eine kleine DSLM genau so gute Bilder machen kann wie eine größere DSLR(in meinem Fall ja eher die 600d-700d und 100d).
    Welche Abstriche müsste ich denn sonst noch so machen, wenn ich mir eine kompakte Systemkamera zulege anstatt einer DSLR?

    Ok, doch wenn man eine Einstellung für alle Bilder übernimmt kann es dann nicht passieren, dass wie in deinem Beispiel(Matze) das etwas dunklere Waldstück richtig beleuchtet ist, der Himmel im nächsten Abschnitt jedoch ausgebrannt oder überbeleuchtet ist?

    Hallo alle zusammen,


    mich würde eure Meinung zu dem Thema der Systemkameras im Vergleich zu den DSLR's interessieren. Ich bin momentan am überlegen welche Kamera am Besten zu mir passt.
    Im folgenden ein paar Stichpunkte was ich mit der Kamera vorhabe, wer ich bin und welche Prioritäten ich setze:


    - Bin Anfänger in Sachen Fotografie, interessiere mich aber dafür und informiere mich gerne :thumbup:
    - Habe vor nächstes Jahr eventuell eine Australienreise zu machen mit dem Gedanken tolle Fotos dort schießen zu können
    - Hauptsächlich möchte ich also Landschaften ablichten, aber natürlich auch Menschen und was man sonst noch so als Amateur findet
    - Wichtig ist mir die Bildqualität(auch bei schlechtem Licht)
    - Eher zweitrangig ist mir die Handhabung(Body) und auch die Menüführung
    - Zudem muss der Autofokus nicht der schnellste sein, die Kamera keine schnelle Serienbildaufnahme haben und auch nicht abgedichtet sein
    - Wenn möglich möchte ich auch nicht zu viel Geld ausgeben müssen(ca.400-600€(?))


    Ausgeguckt habe ich mir bisher die Canon Eos 100d und 600-700d, da man diese ja auch mit Magic Lantern benutzen kann und ich darin viele Vorteile und auch Hilfen sehe.
    Die Nikon DSLR's haben mir jetzt vom Gefühl, wie sie in der Hand liegen weniger zugesagt und sonst machen sie ja gleiche Bilder wie die von Canon. Man kann jedoch kein Magic Lantern benutzen.
    Außerdem finde ich einige spiegellose Systemkameras interessant wie zum Beispiel die Samsung NX30, Lumix DMC-G6 oder Fujifilm X-M1.


    Meine Frage wäre nun welche Kamera(natürlich könnt ihr eigene Vorschläge einbringen) am besten für meine Zwecke geeignet ist.
    Natürlich bin ich mir im Klaren, dass man mit besseren(teureren) Objektiven mehr herausholen kann. Jedoch bezweifle ich die Notwendigkeit eines besseren Objektivs für mich als Anfänger, weshalb wohl auch spiegellose Systemkameras in Frage kommen dürften(Preis und Größe).


    Danke im Vorraus :)

    Hallo,


    ist vermutlich eine blöde Frage, aber wie wurden die Panoramabilder gemacht?
    Mehrere Bilder mit Stativ aufgenommen und nachher zusammengefügt oder direkt in der Kamera? X/
    Was gibt es denn grob zu beachten, dass man nicht alles falsch macht, wenn man Panoramas aufnehmen möchte?(Objektiv, Blende etc.)


    Danke im Vorraus :thumbup:



    Dieser Beitrag bezieht sich auf das Thema: Der Panorama-Thread

    Hallo liebe Leute,


    trotz der kompakten Größe wird die Bildqualität der Eos 100D meist als sehr gut bezeichnet. Da ja der gleiche Sensor wie in der 600D verbaut ist, kann man da nun auch die Bilder mit denen der 100D vergleichen, oder gibt es große Unterschiede? Wenn der Sensor gleich ist, müssten doch auch die Bilder die selben werden, oder nicht? :huh:

    Wow, danke für die umfangreichen und schnellen Antworten, gefällt mir sehr :) .
    Weitergeholfen haben sie mir auch, weshalb ich mir wahrscheinlich(hat aber noch ein bisschen Zeit) erstmal ein Kit-Objektiv zulegen werde mit dem Bewusstsein in mehrere Bereiche der Fotografie einsteigen bzw. reinschnuppern zu können.

    Hallo liebe Community,


    da ich neu hier im Forum und zugleich auch in der Fotografie bin, sprich ich informiere mich stets über Kameras, speziell DSLR's und Fotobearbeitung, habe ich natürlich vor mir auch eine solche zuzulegen. Doch welche Spiegelreflex es nun sein soll ist gar nicht meine Frage, da es ja für einen Neueinsteiger von geringerer Priorität ist, da wohl die meisten, wenn nicht alle neuen Kameras klasse Bilder festhalten können.


    Doch ich höre immer wieder verschiedene Meinungen über die Kit-Objektive. Sind diese denn nun ausreichend um in die Fotografie einzusteigen, Landschafts-, aber auch Makroaufnahmen zu machen?Ich möchte zu Beginn nicht so viel Geld für ein Objektiv ausgeben, auch wenn viele dazu raten. Fällt einem Amateur ein so deutlicher Unterschied der Bildqualität auf, wenn ein teureres Objektiv verwendet wird?


    MfG