Note- oder Ultrabook für Studium

  • Hey!


    Leider ist mein Subnotebook gerade dabei den Geist aufzugeben. Nach 2 1/2 Jahren hat der Lüfter den Geist aufgegeben und so lässt er sich nur noch zum (reinen) surfen nutzen. Video's, ob im Browser oder von der Festplatte, lassen ihn nach kurzer Zeit überhitzen. Ein Wechsel ist leider nicht möglich.Darum möchte ich nun wohl oder übel eine Neuanschaffung machen, weiß aber nicht so recht, was ich wirklich brauche.


    Hauptkriterien sind ein Gewicht von weniger als 2 Kg (bessere Transportabilität), eine Bildschirmdiagonale von 12" bis 14" und ein Preis der möglichst niedrig bei möglichst hoher Leistung ist. Maximal hatte ich dabei an etwa 800 € gedacht. Am liebsten wäre mir außerdem ein Intel i7 der 4. Generation, um etwas zukunftssicherer zu sein. Bislang hatte ich immer eine Affinität zu AMD Prozessoren. Da diese im Notebooksegment aber einfach keinen Fuß mehr in die Tür kriegen, möchte ich zu den leistungsstärkeren Intel Alternativen wechseln. Eine Windowslizenz bekomme ich über mein Studium Gratis.


    In meinem Subnotebook werkelt noch eine SSD, die ich gerne in den neuen einbauen würde. Garantietechnisch ist ein Festplattenwechsel doch so möglich, oder? Solange ich die "Garantiekleber" nicht beschädige, versteht sich.


    Ein MSI kommt mir übrigens nicht ins Haus, da ich bei meinem ersten Notebook innerhalb von 3 Jahren zwei "Scharnierausfälle" hatte und auch das Scharnier am Laptop meines Vaters (auch MSI) den Geist aufgegeben hat. Bei beiden natürlich kurz nach Ende der Garantiezeit.Ansonsten bin ich offen für fast jede Marke. Nur Apple muss es nicht unbedingt sein. Die entsprechen einfach nicht meinem Verständnis von Preis/Leistung.


    Zu meinen Favoriten gehören das S403 oder das P303, beide von Schenker. Hat hier im Forum jemand ein Notebook von Schenker oder kann evtl. sogar zu den genannten Exemplaren was sagen? Sein Notebook quasi selbst zu konfigurieren klingt ja fast zu schön um wahr zu sein!


    Canon EOS 600D | Canon EFS 18-55 f/3,5-5,6 III | Canon EF 75-300 f/4-5,6 III | Yongnuo 35mm f/2.0 | Canon 10-18 IS STM


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich kann dir echt nur Lenovo empfehlen. Haben eine Klassesystemzusammenstellung und schauen richtig edel aus. Kann dir leider keinen Link reinpacken, weil ich nur mitm Handy online bin, aber schau einfach mal bei Amazon nach.
    Ich persönlich fahre seit knapp 3 Jahren einem Lenovo IdeaBook super. Habe mir vor kurzem das Lenovo Z710 von meinem Opa für 3 Wochen ausgeliehen und ich war einfach nur richtig wuschig :D nachdem ich des Ding in den Händen hielt.

    Sony Alpha 7S II
    Sony Alpha 7R II
    Objektive (Sigma Art + Canon L) + Objektivadapter (EF to E)
    2 Manfrotto Stative + 1 Vanguard Alta Pro
    mehrere Licht- und Mikrofonstative

    • Offizieller Beitrag

    In meinem Subnotebook werkelt noch eine SSD, die ich gerne in den neuen einbauen würde. Garantietechnisch ist ein Festplattenwechsel doch so möglich, oder? Solange ich die "Garantiekleber" nicht beschädige, versteht sich.

    Ja oder nein ;) Je nach Hersteller und Notebook(-Serie) ist das möglich oder nicht möglich.


    Je kompakter die Notebooks werden (Stichwort Ultrabook oder Ultrathin Notebook), desto höher integriert sind die Produkte. Viele der ultradünnen Geräte kommen von Hause aus schon mit SSDs weil HDDs viel zu viel Platz verbrauchen und die sind entweder im neuen M.2-Formfaktor oder direkt verlötet. Gleiches gilt oft auch für den RAM, der sich immer seltener wechseln/erweitern lässt. Abgesehen davon sind die dünnen Geräte oft kaum mehr ohne Spezialwerkzeug und viel Erfahrung zu öffnen.


    Ich habe mit Asus gute Erfahrungen gemacht, sowohl bzgl. Verarbeitung als auch der Möglichkeit zu basteln (oft sind für das Gehäuse nur Torx-Schrauben zu lösen), siehe auch der Test zum ASUS U38N.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Ich kann dir aus eigener Erfahrung Asus und Lenovo empfehlen. Beide Hersteller bauen meiner Meinung nach extrem zuverlässige "Ultrabooks". Abstand halten würde ich persönlich von Acer, das liegt aber größtenteils daran, dass ich im "Notebookzeitalter" mit meinem damaligen Acer Notebook extrem häufig Totalausfälle hatte.


    Solltest du dein Budget doch noch etwas aufstocken, würde ich mich - auch wenn du es quasi ausgeschlossen hast - mal mit Apple beschäftigen. Die Studiangebote sind preislich ja schon etwas "netter". Mir persönlich gefällt das Arbeiten damit sehr sehr gut, auch wenn mich mein Arbeitgeber zu einem HP ProBook "zwingt" ;(

    Canon EOS 700D // EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS STM // Canon EF-S 55-250mm 4,0-5,6 IS II // Canon EF 50mm 1:1,8 II

  • Vielen Dank für eure Ratschläge!
    Habe mir mal Gedanken gemacht und mich informiert. Dabei fiel mir auf, das ein i5 in den meisten Ausführungen wohl meinem Nutzungsverhalten entspricht. War außerdem mal im Cyberport und habe dort dieses Ultrabook entdeckt (Thinkpad S440)
    http://www.cyberport.de/?DEEP=…KeYp5eivb0CFXMPtAodOzEAdA


    Fühlte sich genau so an, wie ich es von einem Ultrabook erwarte und der Preis wäre auch genau meine Vorstellung.


    Ansonsten finde ich dieses (Thinkpad L440)
    http://www.cyberport.de/lenovo…in-pro-1C30-3JZ_1695.html
    aufgrund des stärkeren Prozessors auch reizvoll. Die Grafikeinheit ist allerdings ein dicker Minuspunkt und auch das höhere Gewicht finde ich nicht so toll.
    Was sagt ihr denn zur Intel HD 4600 des L440? Ist die AMD 8670M im S440 stärker, oder hat Intel bei Grafikleistung endlich Boden gut gemacht? Würde das Gerät für gelegentliche Bildbearbeitungen und gelegentliches Spielen nutzen wollen. Hauptsächlich tue ich dies aber an meinem Desktop mit AMD 6950 Graka.


    Jetzt nur mal gucken wann genau ich mich entscheide. Asus hat auch so manch ein interessantes Gerät dabei. Müsste aber schon sehr krass meinem Geschmack entsprechen, da ich Design und den Trackpoint eines Thinkpad's sehr gerne mag. Apple bleibt meiner Auswahl trotz eurer Vorschläge fern ;)


    Canon EOS 600D | Canon EFS 18-55 f/3,5-5,6 III | Canon EF 75-300 f/4-5,6 III | Yongnuo 35mm f/2.0 | Canon 10-18 IS STM

    • Offizieller Beitrag

    Ich würde jetzt mal sagen das Thinkpad L440. Das hat Metallscharniere und ist von der Verarbeitung meines Wissens besser. Du kannst das L440 auch zu Hause in eine Docking Station stecken und dann hast du, wenn du Drucker, externer zweiter Monitor etc. schon angeschlossen hast, gleich nutzen. Nutze es selbst (mit einem anderen ThinkPad) und finde es sehr praktisch. :)
    Die L Serie von Lenovo ist quasi die billigere Version der T Serie. ;)

  • So, ich habe mir nochmal genaue Gedanken gemacht was ich neben meinem Desktop Pc brauche. Die Lösung ist ein Windows Tablet. Seit gestern bin ich stolzer Besitzer eines Dell Venue 8 Pro. Bislang erfüllt es voll meine Erwartungen. Fragen von Interessierten hier aus dem Forum stehe ich offen gegenüber. Dennoch vielen dank für die Vorschläge!


    Canon EOS 600D | Canon EFS 18-55 f/3,5-5,6 III | Canon EF 75-300 f/4-5,6 III | Yongnuo 35mm f/2.0 | Canon 10-18 IS STM