Beiträge von team1austria

    Inwiefern willst Du da mit einer GoPro filmen?
    Für guten Sound brauchst du wie oben genannt unbedingt was Externes, das interne Mikro von DSLRs ist nicht so der Hit, wenn Du aber keine andere Möglichkeit hast, dann unbedingt AF und gegebenfalls Bildstabilisator des Objektivs ausschalten (im diesen Einsatzbereich sowieso unnötig).
    Das interne Mikro der GoPro (bzw. aller Actioncams) kann man komplett vergessen (weiß ich aus Erfahrung), ist ja auch nicht wirklich der richtige Einsatzbereich einer Actioncam.

    Das sagt die Fehlermeldung! ;)



    Ein Versand der ausgewählten Artikel nach Österreich ist nicht möglich.Folgende Artikel wurde daher aus dem Warenkorb entfernt:


    128GB Crucial MX100 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC (CT128MX100SSD1)
    1000GB WD Blue WD10EZEX 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s

    Okay, um eine lange Antwort zu vermeiden (bin mobil mit "eurer" App unterwegs):


    Könnt ihr mir noch einen CPU-Kühler für die aktuelle Zusammenstellung empfehlen?
    (Möglichst günstig, Budget ist eigentlich schon überschritten)

    Hauptsächlich verstehe ich unter einem vernünftigen Kabel ein Voll—Kupfer Produkt.
    Oh ... um ehrlich zu sein, dass mit der Kabeldicke dachte ich mir immer anders, so ungefähr: Dicker ist besser.
    Dann sind die je 2m langen 4mm^2 Kabel zu meinen Front-Lautsprechern ziemlich unnötig.
    Danke für das Angebot aber so genau probehören brauch ich nicht denn an die surround back Lautsprecher hab ich nicht die höchsten Anforderungen, da reichen mir auch ein paar Tests wo sie positiv abschneiden.

    Ja aber CPU und dann noch GPU nachträglich austauschen scheint mir wenig sinnvoll.


    Der optische Faktor ist für mich eher unwuchtig, der PC landet sowieso unterm Tisch.
    Also brauche ich beinm i5, in Kombi mit dem jetzigen ausgewählten Gehäuse, keinen extra CPU Kühler?
    Ich hab überall gelesen, dass der Boxed CPU ausreichend vom mitgelieferten Kühler gekühlt wird, stimmt das?

    @Horst58nullDie Lautsprecher müssen warten, da hast du schon recht, ist ja eigentlich nur ein "Luxusproblem". ^^
    Beispielsweise: Blu-Rays gibt es kaum mit "echten" 7.1 aber die meisten Verstärker können 5.1 auf 7.1 hochrechnen, somit hat man schon einen Unterschied


    Zum Thema CPU:
    Hab ich mal im Netz umgesehen und Vergleiche zwischen den Intel und AMD gelesen. Bei den meisten Spielen hat der i5 die Nase vorn, da auch nur wenige mehr als 4 Kerne unterstützen (Crysis wäre eines davon). Das die Grafikkarte der limitierende Faktor ist kann ich mir schon vorstellen und bei der jetzigen Zusammenstellung würde ich wohl kaum einen Unterschied merken aber es ist ja möglich, dass ich in 2-3 Jahren eine neue GPU kaufen möchte und kann es dann nicht sein, dass die CPU zum limitierenden Faktor werden könnte?
    Bin ich mit dem i5 auf Dauer besser beraten?


    Also nach jetzigen Stand würde die Konfig. so aussehen: https://www.mindfactory.de/sho…f14da0a69dcbdb2ca101c30d2


    Passts jetzt so?

    Danke für die zahlreichen Antworten, hier ist ja richtig was weitergegangen!
    Um ehrlich zu sein bin ich jetzt um ein gutes Stück verwirrter als vorher, die Antwort auf die Hardware-Frage zu finden wird für mich jetzt immer schwieriger aber ich versuche mal auf jeden von euch einzugehen.


    @Horst58
    Um es kurz zu machen: Du denkst, dass die Kühlung der Hardware durch den ausgewählten Tower nicht ausreichend ist bzw. zu wenig Platz für Kühler ist und dadurch Leistung verloren geht, richtig?
    Das will ich natürlich nicht, deswegen erscheint mir der Kauf eines etwas teureren Towers durchaus sinnvoll, in diesem Fall das von dir genannte Inter-Tech A6 Superior-RTX USB3.0 . Da brauche ich also keinen extra Kühler für die CPU, oder?


    @Matze
    Um ehrlich zu sein, eine SSD hatte ich in noch keinen meiner PCs deshalb kann ich die Geschwindigkeitssteigerung nicht beurteilen aber wenn es tatsächlich so einen Unterschied ausmacht ist es durchaus eine Überlegung wert.
    Auf eine SSD speichert man normalerweise: Windows, häufig gebrauchte Programme und Browser, richtig?
    Auf eine HDD kann und will ich nicht verzichten, die brauche ich hauptsächlich dann für Musik, Filme, Spiele, FOTOS, etc... (sorry das hab ich oben vergessen)


    @Jarafi
    Grafikkarte will ich nicht ändern, von der Sapphire hab ich nur positives gelesen, soll P/L-Technisch eine der Besten am Markt sein, die passt schon.
    Die 750-Ti ist außerdem nicht so leistungsstark und der Stromverbrauch ist für mich kein Entscheidungsgrund (da ja das Netzteil auch ausreicht), wenn ich bei diesem Thema sensibel wäre, dürfte ich mein Heimkinosystem gar nicht mehr aufdrehen (ich will gar nicht wissen was alleine der Verstärker an Strom frisst :D ).
    Auch die Geräuschkulisse ist für mich nebensächlich, ich bin da von meinem Notebook schon abgehärtet (das Teil wird so laut, dass so manch einer hier wohl aus den Fenster springen würde ;))
    Das Netzteil von bequiet passt von der Leistung, hab auch nur positives darüber gelesen. Das Netzteil-Thema ist jetzt (hoffentlich) geklärt.



    Da das alles jetzt doch teurer wird als erhofft will ich schauen ob ich doch noch irgendwo ein bisschen sparen kann.
    Ich denke, dass ich den i5 rauswerfe und stattdessen den von
    @LPTryG0N empfohlenen AMD FX 6350[/u] nehme, kostet immerhin fast 50€ weniger und soll laut @Matze auch funktionieren. Welches Mainboard brauche ich dann?


    Gruß,
    Sebastian

    Okay, dass 2x4GB gescheiter sind wusste ich nicht, danke ;)


    Irgendwie hab ich aber überall gelesen, dass mehr als 400 Watt unnötig sind. Voraussetzung dafür ist halt, dass es sich um ein Markennetzteil handelt.


    Oben steht, dass ich max. 550€ für die Hardware ausgeben möchte, mir ist schon bewusst, dass ein Betriebsystem noch fehlt. ;)


    Die AMD's sollen, vor allem im Spielebereich, an die Intel's nicht herankommen.


    Und wozu ein anderes Mainboard?

    Liebe Community,


    da ich mit der Leistung meines jetzigen (mittlerweile 4 Jahre alt) Notebooks gar nicht mehr zufrieden bin, will ich mir was neues zulegen ... einen "Eigenbau".


    Für mich wichtig: Programme wie LightRoom sollten problemlos laufen aber auch aktuelle Spiel (BF 4, Watch Dogs, oder auch das noch nicht erschienene Witcher 3) sollten kein Problem darstellen, ich bin jetzt kein Hardcore-Gamer aber wenn ich hin und wieder mal spiele dann sollte es auch ein "Genuss" sein.


    Budget: für die Hardware max. 550€


    Ich hab mal mit Hilfe eines Youtubers einen zusammengestellt (folgender Link):
    https://www.mindfactory.de/sho…e7562d9d652fcd4cb20af72d9


    Dazu hätte ich gerne von euch eine zweite Meinung!
    Passt die Zusammenstellung so? Hab ich damit genug Leistung?


    Gruß,
    Sebastian