Canon EOS 760D oder 70D?

  • Guten Abend liebe Community!


    Ich möchte mir gerne eine neue DSLR zulegen, und habe mir die EOS 760D, welche jetzt im Mai auf den Markt gekommen ist, sowie die 70D ausgeguckt. Auf den ernsten Blick für mich als Laie unterscheiden sich die Kameras nicht sehr doll, aber ich lasse mich gerne belehren :D Preislich tut sich ja auch nicht viel. Ich bin im Besitz einer Sony Alpha 57, also sehr schnellen Autofokus gewöhnt, selbst bei schwachem Licht, möchte aber keine Sony Kamera mehr erwerben, da ein Fehler auftrat, der sich durch Reparatur nicht beheben ließ und ein Serienfehler zu sein scheint.


    Ich fotografiere keine speziellen Motive, sondern nehme die Kamera mit in den Urlaub und fotografiere das, was mir gefällt. Deshalb bräuchte ich auch noch ein Objektiv, am liebsten von 18 - xxx mm Brennweite, einfach eins, mit dem man auch noch etwas mehr zoomen kann, aber dennoch handlich ist!


    Benötigt man 25 MP oder reichen 20 aus? Arbeitet der AF auch bei Dämmerung noch recht schnell? Und kann ich bedenkenlos eine Kamera von 2013 einer neuen aus dem Jahr 2015 vorziehen?


    Ich danke schonmal für Antworten!


    Hoffe :)


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Hallo und willkommen im Forum!


    Zwischen den beiden Kameras gibt es natürlich schon ein paar Unterschiede. So richtig viele Vergleichstests sind allerdings noch nicht zu finden, weil die 760D doch recht neu ist und noch schwer erhältlich in Europa. Hier gibt es einen direkten Vergleich auf Englisch und noch einen Vergleich des LiveView-Autofokus.


    Insgesamt kann ich selber (und die meisten im Forum) natürlich auch nur aus den verfügbaren Daten spekulieren. Falls Dir Filmen wichtig ist, hat die 70D wohl beim Video-Autofokus schon noch merklich die Nase vorn, der ist aber auch wirklich klasse. Ferner kriegst Du eben einen schnelleren Serienbildmodus und besseren Wetterschutz. Für mich das größte Argument ist aber der Unterschied in der Akkulaufzeit. Die hat einen deutlich größeren Akku und hält gefühlt wirklich ewig durch, da wirst Du bei der 760D noch ein oder zwei Zusatzakkus holen müssen wenn Du mal länger filmen willst oder eine Weile ohne Strom wandern gehst oder so.


    Ich denke nicht, dass Du mit der einen Kamera krass viel bessere Bilder machen wirst als mit der anderen. Du musst Dir halt überlegen, ob Dir eher ein leichteres Gewicht und minimal bessere Rauschperformance (760D) oder eben schneller Serienbildmodus und noch besserer LiveView-Autofokus sowie Wetterfestigkeit (70D) wichtiger sind. Ist wirklich Geschmacksache, dazu weiß ich zu wenig darüber wie Du die Prioritäten setzt. Ach ja: 20MP gegen 25MP macht echt weniger aus als man denkt. Für den echten Unterschied an Pixeldichte in x- oder y-Richtung muss man dann noch die Wurzel ziehen und Du hast etwa 11 statt 10 Pixel Auflösung auf das gleiche Detail, da kannst Du Dir etwa vorstellen wie viel das ausmacht.


    So oder so kann ich Dir nur wärmstens das Objektiv dazu anbieten. Der STM-Motor macht beim Fokussieren (gerade bei Video, aber auch für Fotos) wirklich Spaß, der Brennweitenbereich ist fein, und das Objektiv ist auch ordentlich scharf. Halt nicht wahnsinnig lichtstark, aber das scheint bei Dir kein großes Thema zu sein.

  • Hey,


    vielen Dank für die schnelle Antwort! Was genau heißt "Rauschperformance"? Prioritäten setzen kann ich schlecht, fotografiere halt im Urlaub am Strand, mal die Landschaft in bergigen Regionen, aber auch mal abends in der Stadt bei Dämmerung, also ein Mix aus allem :D Größtes Bedenken hab ich halt bei Aufnahmen in der Dämmerung, da die Alpha 57 auch dort sehr schnell fokussiert und die Bildqualität in meinen Augen als Laie auch echt nicht schlecht war.


    Ja, filmen wäre ab und zu auch nicht schlecht, genauso wie der größere Akku! Hab halt nur Bedenken, dass die 70D schon zu veraltet ist ?(

  • Ich selber hab die 70D. Bei wenig Licht sieht man eben ein bisschen mehr Rauschen als bei der Sony A57, es ist aber wirklich nicht extrem. Als veraltet würde ich die 70D auch noch nicht bezeichnen. Wenn man den bisherigen Reviews glauben darf, dann ist das Rauschen bei der Canon 760D ein bisschen reduziert, etwa auf dem Niveau der A57, aber das ist wie gesagt ein bisschen Spekulation, weil ich die Kamera selber noch nie in der Hand hatte. Das macht aber am Ende des Tages echt keine komplette Blendenstufe aus, eher so auf dem Niveau 1/3, Du müsstest also 1/3 länger belichten um eine ähnliche Rauschmenge mit der 70D zu kriegen, was wirklich nicht so viel ausmacht. Besonders bei Landschaft ist das nicht ganz so kritisch, weil die sich ja nicht so schnell bewegt. :)


    Schwieriger ist das Fokussieren bei beiden Kameras, das werden sie vermutlich bei wenig Licht nicht so gut können wie die A57. Im LiveView-Modus vielleicht sogar noch ein bisschen besser, auch wenn ich das selber noch nicht ausprobiert hab.


    Wenn Du die Kamera möglichst schnell haben willst, würde ich Dir vermutlich zur raten. Da ist in dunklen Situationen der LiveView-Autofokus noch etwas besser und der größere Akku wirklich wertvoll. Veraltet ist sie wirklich noch nicht, es wird auch vermutlich dieses Jahr noch keinen Nachfolger geben, denke ich. Zudem ist die 760D momentan ein bisschen überteuert, weil die Verfügbarkeit wegen Sensorproblemen nicht ideal ist. Wenn Du da noch 2 Monate wartest, wirst Du schon merklich Geld sparen können.

    • Offizieller Beitrag

    @Hoffe, Ich würde Dir empfehlen dazu einfach noch die ersten Tests abzuwarten. Die Canon EOS 760D ist eh noch nicht verfügbar und das wird vielleicht auch noch 3-4 Wochen dauern. Wenn es denn mehr und mehr Testberichte dazu gibt, kann man sich auch ein gutes Bild dazu machen ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Danke für eure Hilfe! Fahre nur ende Juni in den Urlaub nach dem ganzen Abistress und wollte dann möglichst vorher noch eine neue holen. Hoffe mal die Tests kommen recht bald :D Eine Frage habe ich dann aber doch noch: Man liest bei der 70D immer von AF-Problemen, hat jemand Erfahrung mit, oder weiß jemand, ob das Problem immer noch aktuell ist?

  • Ich sag mal so: Manche 70D-Modelle haben ein AF-Problem, ich weiß nicht wie viele davon noch im Umlauf sind. Das Problem tritt genau dann (und nur dann) auf, wenn man bei sehr großer Offenblende nur mit dem mittleren Fokuspunkt fokussiert. Wenn Du die Kamera kriegst, dann kannst Du einfach schauen ob Du ein defektes Modell erwischt hast (wir sagen Dir gerne wie), und es gegebenenfalls umtauschen. Das schlimmste ist also, dass Du vielleicht eine Woche extra einrechnen musst für einen Umtausch. :)


    Die Anzahl der fehlerhaften Modelle wird übrigens gründlich überschätzt, weil sich im Internet natürlich tendentiell nur die Leute zu Wort melden die auch ein Problem haben. Wenn alles fein ist, dann googelt man nicht und schreibt auch nicht in Foren. :) Bei mir war aber zum Beispiel alles in Ordnung.

  • Ja, ich würde gerne wissen, wie man dieses Problem erkennt :D bei der 760D ist es ja schon bekannt, mit Seriennummer, Punkt im Akkufach etc.


    Danke für die Hilfe!

  • Bei der 70D muss man tatsächlich Testbilder machen, da reicht die Seriennummer nicht. Und mit einem Kit-Objektiv (oder dem von mir empfohlenen) wirst Du den Fehler gar nie bemerken. Wenn Du nochmal mehr Objektive kaufen willst (was ja sehr sinnvoll ist bei einer DSLR), dann würde ich Dir folgendes empfehlen:


    Bestell direkt die (bald erhältliche) neue Version des mit! Ein besseres Preis/Leistungsverhältnis wirst Du vermutlich nie finden, und es ist eine super Ergänzung für Situationen mit wenig Licht oder schicke Porträts an einer Cropped Sensor Kamera. Damit kannst Du dann einfach Testbilder machen: Die Kamera nur auf den mittleren Fokuspunkt reduzieren und ein Objektiv in ein paar Meter (2-3) Entfernung 20 Mal mit Offenblende (F/1.8) fotografieren. Wenn die Kamera keinen Fehler hat, werden alle Bilder scharf sein, wenn das Problem vorliegt, dann ist wohl etwa 1/4 der Bilder unscharf. :)


    Wenn das Objektiv Dir nicht gefällt, kannst Du es danach einfach wieder zurückgeben, wenn Du vorsichtig damit umgegangen bist.

    • Offizieller Beitrag

    Da würde ich mich anschließen.


    Wenn Du in den nächsten 4-5 Wochen definitiv eine Kamera kaufen willst, dann würde ich auf jeden Fall zur greifen. Dazu noch das als kompaktes "Immerdrauf" und wenn Du magst noch das für Portraits (sowie zum Test der AF-Problematik).


    Die EOS 760D wird sicherlich auch sehr spannend werden, aber: Besonders aufgrund der Sensor-Problematik weiß man aktuell nicht wie lange sich die Auslieferung verzögern wird. Offiziell war und ist weiterhin der Mai angesetzt. Für die EOS 750D kam das hin, die 760D war praktisch eh nirgends gelistet und jetzt ist auch die 750D fast überall wieder auf "Nicht Verfügbar" gesetzt worden.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

    • Offizieller Beitrag

    Ja, vereinzelt. Aktuell ist aber eher die Frage ob und wenn ja wo Canon Modelle zurückruft.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Vielen lieben Dank für eure Hilfe! Die vorgeschlagenen Objektive sind natürlich auch noch mal recht teuer, deshalb hab ich nochmal die Frage, ob ich mit dem
    Tamron 18-200/3,5-6,3XRviel falsch machen kann, da es ja doch billiger ist?



    • Offizieller Beitrag

    Naja, Objektive sind heute wichtiger als die Kamera wenn es um die Bildqualität geht - von daher sollte man da schon ein paar Euro in die Hand nehmen. Das Tamron würde ich Dir in der Hinsicht nicht empfehlen.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Hallo, ich möchte mir eine Spiegelreflexkamera kaufen. Ich bin am überlegen ob ich mir die 70d kaufe oder die 760D. Ich war eigentlich schon soweit das ich mir die 70d zulegen wollte. Nur ich habe in verschiedenen Foren gelesen das es mit der 70d massive AF Probleme geben sollte. Deshalb war ich dann doch am überlegen mit die 760D zuzulegen. Nur im gesamten überzeugt mich die 70d. Nur wenn ich mir die 70d zulege und nur AF Probleme habe macht es für mich auch keinen Sinn. Was würdet ihr sagen? Ich bräuchte jetzt einen Rat.


    liebe grüße Ingrid

  • Ich sag mal so: Manche 70D-Modelle haben ein AF-Problem, ich weiß nicht wie viele davon noch im Umlauf sind. Das Problem tritt genau dann (und nur dann) auf, wenn man bei sehr großer Offenblende nur mit dem mittleren Fokuspunkt fokussiert. Wenn Du die Kamera kriegst, dann kannst Du einfach schauen ob Du ein defektes Modell erwischt hast (wir sagen Dir gerne wie), und es gegebenenfalls umtauschen.............

    Hi Ingrid,


    lies Dir einfach den Post Nr. 7 von floh durch, den ich oben "anzitiert" habe. Hier wird eigentlich alles gesagt. Die Anzahl der betreffenden Modelle ist wahrscheinlich von geringerem Ausmaße als deren negative Reputation. Weiterhin besteht ja die Möglichkeit, die Kamera wieder zu tauschen. Kaufst du im Internet, hast Du ja ein entsprechendes Rückgaberecht. Wie man seine 70D auf Autofokusprobleme testet kann man ganz einfach in verschiedensten Foren nachlesen. Alternativ hat ja @floh angeboten, dass man gerne sagt wie. Das war zwar nicht explizit auf Dich bezogen, gilt aber wahrscheinlich für alle Foren-User.


    Ich würde trotz der Berichte auf jeden Fall zur 70D greifen, vor allem wenn Du dich eh schon dafür entschieden hattest.


    EDIT: Guck auch mal hier rein: Weitere Diskussion zum AF-Problem der 70D

    Body + Sony E-Mount Objektive:
    Sony α6000 | SEL-P1650 | Sigma 60mm f2.8 DN Art
    Sony E-Mount auf Minolta MD Adapter + Objektive:
    Minolta MD Rokkor 50/1.7 | Minolta MD Zoom Rokkor 75-200mm f4.5 | Exakta MD 3,5-4,8 35-70mm MC Macro
    Sony E-Mount auf M42 Adapter + Objektive:
    Pentacon 200/f4.0

    Einmal editiert, zuletzt von Y_K ()

  • So ich hab jetzt die EOS 70D bestellt und gleich das EF 50mm 1,8STM Objektiv dazu. Dann kann ich das gleich testen. Bei den Bewertungen hat nur jede 10. Kamera ein AF Problem. Und die Kunden die das AF Problem hatten haben anstandslos die Kamera ausgetauscht bekommen. Naja vielleicht hab ich ja auch
    Glück und das Problem liegt nicht vor ;)

    • Offizieller Beitrag

    Rechne mal mit ein, dass sich unzufriedene Kunden weitaus eher melden (rezensieren) als zufriedene... ;)

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Ja das stimmt. Meist melden sich nur die die ein Problem hatten. :D . Wenn alles passt geht's nächste Woche am Wochenende nach Köln in Zoo. Bin auf Tierfotographie. :). Wäre meine erste Spiegelreflexkamera. Das Manuelle wird dann noch geübt ;)

  • Dann Glückwunsch und viel Spaß mit der Kamera! Sehr coole Geschichte! Bin mir sicher, dass Du nicht enttäuscht wirst - Ich drücke die Daumen!

    Body + Sony E-Mount Objektive:
    Sony α6000 | SEL-P1650 | Sigma 60mm f2.8 DN Art
    Sony E-Mount auf Minolta MD Adapter + Objektive:
    Minolta MD Rokkor 50/1.7 | Minolta MD Zoom Rokkor 75-200mm f4.5 | Exakta MD 3,5-4,8 35-70mm MC Macro
    Sony E-Mount auf M42 Adapter + Objektive:
    Pentacon 200/f4.0