Bose oder Teufel

  • Ich bin etwas Unentschlossen, ich suche eine neue soundbar und dachte entweder eine Bose oder Teufel Soundbar? Sollte nicht mehr als 700€ kosten

    Fujifilm X-T3 | Fujifilm XF 16mm F2.8 R WR | Fujifilm XF 23mm F2 R WR | Fujifilm XF 35mm F2 R WR | Samyang 12mm F2 | Minolta 50mm F2 | Fujifilm X100F | Rollei C6i | Rollei C5i Carbon | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo |


    Meine Fotos auf Flickr und Instagram


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Ich kann dir etwas zu Teufel berichten.


    Wir haben die Teufel Cinebar 52 THX und sind sehr zufrieden damit, aber die übersteigt dein gesetztes Budget deutlich. Ich kann dir aber die Cinebar 11 sehr empfehlen. Sehr kraftvoll und top verarbeitet. Teufel holt da aus den Specs echt alles raus. Sieht sehr edel aus und bietet obendrein einen sehr, sehr schmucken "Center" den man an seinem gewünschten Ort aufstellen kann. So hast du nicht nur eine Soundbar, sondern auch noch etwas mehr dazu. Gibt noch Bluetooth und NFC oben drauf. Die Soundbar ist zudem ein echter Hingucker, der sich zu jedem Flachbild-TV bestens einfügt. Für den Preis kann man da nicht meckern.


    Bose macht zwar auch tolle Produkte, aber Teufel ist da etwas traditioneller, was die Herstellung angeht. Sicher, einen Heiligenschein hat Teufel auch schon lange nicht mehr, aber dennoch wird noch immer teils in Deutschland produziert. Wenn eine Firma dies nach wie vor tut, hat sie bei mir einen Stein im Brett. ^^

    Kamera

    Canon EOS R6

    Objektive

    RF 50 mm f/1.8 STM

    Bitte keine PM's mehr, warum ich Wörter "falsch" schreibe. In der CH gibt es das "Eszett" nicht. Wir schreiben stattdessen ein Doppel-S. Besten Dank. :)

  • Danke für die schnelle Antwort

    Fujifilm X-T3 | Fujifilm XF 16mm F2.8 R WR | Fujifilm XF 23mm F2 R WR | Fujifilm XF 35mm F2 R WR | Samyang 12mm F2 | Minolta 50mm F2 | Fujifilm X100F | Rollei C6i | Rollei C5i Carbon | Rollei Compact Traveler No. 10 | Affinity Photo |


    Meine Fotos auf Flickr und Instagram

    • Offizieller Beitrag

    Ich denke Teufel bietet da deutlich mehr fürs Geld. Bis 700 Euro bekommst Du auch schon ordentliche Produkte. Zum Beispiel die neue .

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Also ich hätte ja geraten ein paar Wandlautsprecher wie die Nubert Nubox WS-103 (298€) und einen Stereo Verstärker, wie den Denon PMA520 (180€) zu kaufen. Das spielt qualitativ jede Soundbar an die Wand. Willst du untenrum mehr Bumms kannst du noch den Nubox AW-443 um 390€ dazukaufen.


    Von Bose kann man nur abraten. Seit vielen Jahren nur noch auf möglichst hohen Profit getrimmt. Bei den Flagschiff 5.1 Anlagen zahlt man, bei Herstellungskosten von 50-100€, 4500€ im Laden. Und Teufel ist auch schon lange nicht mehr das, was es einmal war.

    5D mark 3+BG, 50/1.4 USM, Tamron 24-70, 70-200/4L non IS, 100/2.8L, 17-40/4L; GH5, 7-14/4, 20/1.7, 12-35/2.8 OS, 35-100/2.8 OS


    Nubert Nubox 481 (x2), Nubert Nubox 313 (x3), Nubert Nubox WS-103 (x4), Marantz SR7012 (Dolby Atmos&Auro 3D), Vota Sub 16, Dayton UM18-22 in 115L

  • Ich muss @Delta~Force zustimmen was Bose und Teufel angeht. Insbesondere von Bose bin ich schwer enttäuscht.


    Nun kenne ich Nubert nicht aus eigener Erfahrung, aber habe viel Positives gelesen. Persönlich habe ich aber Erfahrungen mit Canton, Dali und natürlich Elac. Auch diese Lautsprecher kann ich dir wärmstens ans Herz legen.

  • @Delta~Force


    Also unsere Cinebar 52 THX knallt deine Lautsprecher so was von an die Wand, du würdest in Tränen ausbrechen. Ich weiss nicht genau, ob du jemals vor qualitativ hochwertigen Teufel-Anlagen gestanden bist, aber die Leistung von dem Teil ist abartig. Zudem streut der Sound phänomenal in unser Wohnzimmer. Teilweise erwischt dich der Sound von hinten, obwohl das irgendwie kaum möglich ist. Man fühlt sich wie als hätte man ein 10.1 stehen, oder eben noch krasseres Zeug. Teufel ist ein Hersteller, der qualitativ hochwertige Produkte bietet, die nicht nur hervorragend verarbeitet sind, sondern auch noch so klingen wie sie aussehen.


    Der Knackpunkt ist einfach, dass eine Soundbar (+ Center) nicht nur gut klingen muss, sondern auch einen Sounrround-Sound generieren soll, der dich umschliesst oder dir feine Details in Sound und Situationen in Filmen aufzeigen soll. Das schaffen zwei Lautsprecher einfach nicht. No way.

    Kamera

    Canon EOS R6

    Objektive

    RF 50 mm f/1.8 STM

    Bitte keine PM's mehr, warum ich Wörter "falsch" schreibe. In der CH gibt es das "Eszett" nicht. Wir schreiben stattdessen ein Doppel-S. Besten Dank. :)

  • Stereotype: Im Vergleich hören, das ist die Devise. Die Cinebar mag zwar vielleicht einen für den Preis iO sein, aber einen Feinfühligen hat man damit sicher nicht gefunden.
    Hochgerechnetes mit Reflektionen erzeugtes virtuelles Surround brauch ich nicht. Ich stelle und hänge die Lautsprecher so, dass alleine durchs Stereodreieck eine breite Bühne entsteht, die Räumlichkeit rüberbringt.
    "Teufel ist ein Hersteller, der qualitativ hochwertige Produkte bietet"
    Da lese ich vorallem im Hifi-forum aber anderes. Da wird von schlecht verklebtem Funier und defekten Endstufen bzw Elektronik gesprochen. Teufel ist schon lange nicht mehr das was es einmal war, seitdem sie vor einigen Jahren von Chinesen aufgekauft wurden.

    5D mark 3+BG, 50/1.4 USM, Tamron 24-70, 70-200/4L non IS, 100/2.8L, 17-40/4L; GH5, 7-14/4, 20/1.7, 12-35/2.8 OS, 35-100/2.8 OS


    Nubert Nubox 481 (x2), Nubert Nubox 313 (x3), Nubert Nubox WS-103 (x4), Marantz SR7012 (Dolby Atmos&Auro 3D), Vota Sub 16, Dayton UM18-22 in 115L

  • In Foren kann man so ziemlich über alle Produkte aller Kategorien und deren Probleme lesen. Das ist vollkommen normal. Ich bin ein Teufel-Fan und will nun nicht wie ein Fanboy klingen, aber das Logo THX (z.B.) gibt es sicher nicht ohne weiteres auf einem Produkt. Zudem hat mein Fahrzeug ab Werk eine Teufel-Anlage verbaut und die funktioniert nun ebenfalls seit 200.00 km ausnahmslos hervorragend. Was die Produkte aus China so alles drauf haben kann ich nicht sagen, denn meine Teufel-Gerätschaften sind alle Made in Germany. Da schaue ich natürlich auch drauf. Aber auch andere, ganz, ganz tolle Hersteller haben hier und da Probleme. Das ist vollkommen normal und lässt sich nicht vermeiden.


    Aber um zum Thema zu kommen..


    Der TO wollte eine Soundbar, keine klobigen Lautsprecher. Ich und Matze haben ihm eine empfohlen. Was er nun daraus macht muss er wissen. :D

    Kamera

    Canon EOS R6

    Objektive

    RF 50 mm f/1.8 STM

    Bitte keine PM's mehr, warum ich Wörter "falsch" schreibe. In der CH gibt es das "Eszett" nicht. Wir schreiben stattdessen ein Doppel-S. Besten Dank. :)

  • Das THX Siegel war vor Jahren mal ein Garant für Qualität. Nun gibt es THX Zertifikate die plump gesagt sagen "Ja gibt nen Ton ab, ja da sind ein paar Tiefen dabei, Höhen kanns auch ein wenig. Gut bekommt das Logo von uns." Viele der THX Kriterien sind Equalizer die den Kino-Ton für kleinere Räume erträglich macht (z.B. Höhenabsenkung, da der Kinoton unglaublich Höhenbetont ist, damit man in der letzten Reihe auch noch was versteht). Viel was über "Der Lautsprecher soll so und so gut spielen" gibt es nicht in den Kriterien.
    Die THX ist nichts anderes als eine unnötige, teure Ausgabe des Herstellers, die auf den Käufer abgewälzt wird.
    Und Made in Germany kann man auch draufschreiben wenn der Großteil der Arbeiten im Ausland gemacht worden sind. Ein einziger Arbeitsschritt muss in DE gemacht werden, dann kann man MIG draufschreiben.


    Klobige Lautsprecher? Die von mir genannten haben eine Größe von 23x14x10,8cm. Die kleinen Dinger hab ich an der Decke hängen. Wären sie weiß würds keinem auffallen.

    5D mark 3+BG, 50/1.4 USM, Tamron 24-70, 70-200/4L non IS, 100/2.8L, 17-40/4L; GH5, 7-14/4, 20/1.7, 12-35/2.8 OS, 35-100/2.8 OS


    Nubert Nubox 481 (x2), Nubert Nubox 313 (x3), Nubert Nubox WS-103 (x4), Marantz SR7012 (Dolby Atmos&Auro 3D), Vota Sub 16, Dayton UM18-22 in 115L

  • So wie es bei dir klingt, hat THX absolut nichts mehr mit Tonqualität zu tun. Aber dem ist nicht so. Ich würde mich schnell informieren, denn THX ist bei weitem noch nicht tot oder von vorgestern. Was die Grösse vom Center angeht.. naja, das Ding ist kleiner als klein. Man kann den überall hinstellen, spielt keine Rolle. Bei uns steht er bewusst offen im Wohnzimmer, denn er sieht nicht nur schick aus, er ist aus massivem Holz und trägt das THX-Logo auf der Vorderseite - das gefällt mir sehr. Deine Lautsprecher hingegen.. naja, ich weiss ja nicht. Die kann man nicht wirklich hinter den TV stellen, um für einen sauberen Look zu sorgen.


    Aber wie gesagt.. der TO fragte nach einer Soundbar.

    Kamera

    Canon EOS R6

    Objektive

    RF 50 mm f/1.8 STM

    Bitte keine PM's mehr, warum ich Wörter "falsch" schreibe. In der CH gibt es das "Eszett" nicht. Wir schreiben stattdessen ein Doppel-S. Besten Dank. :)

  • Die kann man nicht wirklich hinter den TV stellen, um für einen sauberen Look zu sorgen.


    Sauberer Look? Dann nimmst du die Dali Phantom. Auch sehr schön. :)


    Aber wenn es eine Soundbar sein soll, dann sollte @Stefan83 sich vielleicht auch die Dali Kubik One anhören.

  • Das mit den THX Lizenzen hätte ich vielleicht weiter ausführen sollen, entschuldige. Natürlich gibt es THX Lizenzen die durchaus etwas aussagen. Die THX Ultra Lizenz ist nicht zu unterschätzen, aber THX hat nunmal auch Stufen die jede Bluetoothbox schafft. Warum glaubst du sonst, dass Logitech Anlagen das Siegel haben? Logitech will den billigen Schmarn verkaufen indem sie etwas draufschreiben das jeder kennt. Im Gegensatz dazu verzeichten viele renomierte Hersteller drauf, weil es einfach Unmengen kostet. Selbst Kinos zahlen es einfach nichtmehr weil die Gewinnmargen immer kleiner werden. Da kann man es sich nicht mehr leisten jedes Jahr mehrere Tausend Euro Lizenzkosten zu zahlen. Aber auch mit THX Logo am Eingang waren viele Kinos nicht das Wahre. Es wird eher auf die Elektronik statt auf den Gesamtklang geschaut. Somit können im Saal schlechte Lautsprecher hängen die die Aufgabe gerade so erfüllen, wärend hinten im Vorführraum modernste Technik steht (es muss nämlich jedes Teil in der Kette THX zertifiziert sein).



    Die Lautsprecher gehören auch nicht hinter den Fernseher, sondern können unkompliziert daneben hingestellt oder gehängt werden, falls der TV an der Wand hängt; und fallen durch die geringe Größe kaum auf.


    Kaikiel: Dali Kubik One ist ein guter Tipp. Ich würde dann auch noch die HEOS Playbar und die Nubert Nupro AS-250 bzw -450 einwerfen. Das wären für mich die einzigen drei zu empfehlenden Soundbars.


    Nichts für ungut Stereotype, aber ich beschäftige mich seit knapp 8 Jahren fast täglich mit dem Thema Hifi und habe so einiges Material studiert und gelesen, ein bisschen kenn ich mich also schon aus.

    5D mark 3+BG, 50/1.4 USM, Tamron 24-70, 70-200/4L non IS, 100/2.8L, 17-40/4L; GH5, 7-14/4, 20/1.7, 12-35/2.8 OS, 35-100/2.8 OS


    Nubert Nubox 481 (x2), Nubert Nubox 313 (x3), Nubert Nubox WS-103 (x4), Marantz SR7012 (Dolby Atmos&Auro 3D), Vota Sub 16, Dayton UM18-22 in 115L

  • .. ein bisschen kenn ich mich also schon aus.

    Naja, ich habe nichts anderes behauptet. Auch wen z.B. Logitech nicht gerade der Leader im HiFi-Segment ist, muss man denen aber schon ein bisschen Credit geben. Der ihre 2.1 PC-Systeme sind nun nicht wirklich schlecht. Der Center meiner Anlage ist aus massivem Holz und die kleinen Lautsprecher sind auch hervorragend gefertigt. Die Qualität stimmt, auch der Ton. Kräftig, saubere Höhen und weicher Gesamteindruck - kann sie nur empfehlen.


    Ich weiss nicht, ob du mal George Lucas in Modesto bei einem Vortrag über THX und deren Standards gelauscht hast, aber das kann ich dir nur empfehlen. Nicht jedes Soundsystem darf das Logo tragen und er hat auch deutlich gemacht, wieso das der Fall ist. THX kommt nicht von ungefähr, es ist immer noch ein Garant für hervorragenden Sound.

    Kamera

    Canon EOS R6

    Objektive

    RF 50 mm f/1.8 STM

    Bitte keine PM's mehr, warum ich Wörter "falsch" schreibe. In der CH gibt es das "Eszett" nicht. Wir schreiben stattdessen ein Doppel-S. Besten Dank. :)

  • George hat wohl über Kinostandards geredet. Das Logitech Z906 ist z.B. weit davon entfernt ein solches Siegel zu verdienen.


    Ach lassen wirs, es kommt nichts sinnvolles dabei raus.

    5D mark 3+BG, 50/1.4 USM, Tamron 24-70, 70-200/4L non IS, 100/2.8L, 17-40/4L; GH5, 7-14/4, 20/1.7, 12-35/2.8 OS, 35-100/2.8 OS


    Nubert Nubox 481 (x2), Nubert Nubox 313 (x3), Nubert Nubox WS-103 (x4), Marantz SR7012 (Dolby Atmos&Auro 3D), Vota Sub 16, Dayton UM18-22 in 115L

  • George hat wohl über Kinostandards geredet.

    Nein, es betraf so ziemlich alle Produkte, die ein THX-Logo bekommen sollten. Nur, um das noch zu verdeutlichen.

    Ach lassen wirs, es kommt nichts sinnvolles dabei raus.

    Wir diskutieren ja nur. Ist ja nichts Schlimmes, wie ich finde.

    Kamera

    Canon EOS R6

    Objektive

    RF 50 mm f/1.8 STM

    Bitte keine PM's mehr, warum ich Wörter "falsch" schreibe. In der CH gibt es das "Eszett" nicht. Wir schreiben stattdessen ein Doppel-S. Besten Dank. :)

  • ich hab die Soundbar Bose Solo 5 TV. Das Fernsteuerpult ist mit verschiedenen Modellen von Fernsehern, Playern usw. kompatibel, enthält Bluetooth, 1 x Audio Input (optisch), 1 x Analog Audio Input (3.5 mm Klinke), 1 x Coaxial Audio Input. Größe 549 x 66 x 86 mm.

  • Hast du dir die Soundbar direkt zugelegt oder auch mit anderen Soundbars direkt verglichen? Also nicht nur die Daten, sondern auch im Vergleich gehört?