Neue Kamera und Objektiv für Sport Video aufnahmen

  • Bei den Aufnahme wäre mir wichtig, dass die Kamera wenig Bewegungsunschärfe drin hat, sodass die Aufnahme möglichst scharfe Videoaufnahmen verursachen.

    Ansonsten wäre ein guter Autofokus mir recht wichtig.


    Die Entfernung zum Geschehen ist meist recht kurz.


    Preis: maximal 2200 Euro für beides aber am besten so wenig wie möglich und so viel wie nötig.

    Alternativ habe ich noch eine Panasonic G70 zur Verfügung , die meinen Eltern gehört.


    Ich habe mir Heute die G70 noch mal genau angeschaut, und bemerkt, dass die Kamera möglicherweise ausreichend ist. Es fehlt wahrscheinlich nur ein gutes Objektiv.

    Ich benötige ein Weitwinkelobjektiv für schlechte Lichtverhältnisse.


    Weitere Einstellungen:
    Kurze Belichtungszeit 1/200 - 1/1000
    Blenden eher niedriger Wert, da die kurze Belichtungszeit schon viel licht kostet.

    ISO Teilweise recht hoch, weil das Bild sonst zu Dunkel wird.


    Die Kamera befindet sich auf ein Stativ und der Kameramann, bewegt diese dann eher nur noch (wenn nötig), um das Geschehen aufzunehmen.

    Ziel ist es: Turnier Aufnahmen von mir und Trainingskameraden aufzunehmen.


    ein Beispiel für das Geschehen das ich aufnehmen möchte:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


  • Keine Werbung mehr zwischen den Beiträgen? Jetzt einfach und schnell kostenfrei registrieren!

  • Matze

    Hat das Thema freigeschaltet.
    • Offizieller Beitrag

    Willkommen im Forum :)


    Eine paar grundsätzliche Fragen, da sich das teils mit dem geposteten Video beißt:

    1. Bist Du sicher, dass es ein Weitwinkel sein soll? Mal abseits der ersten paar Sekunden wurde das meiste eher mit einem leichten Tele gefilmt.
    2. Warum willst Du mit 1/200 bis 1/1000 s filmen? Eine leichte Bewegungsunschärfe will man für gewöhnlich im Video.
    3. Offenblendig zu filmen bedeutet auch eine sehr kleine Schärfeebene zu haben. Das geht im Weitwinkel noch, aber spätestens im Tele wird es ggf. anstrengend

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL

  • Ich habe mir Heute die G70 noch mal genau angeschaut, und bemerkt, dass die Kamera möglicherweise ausreichend ist. Es fehlt wahrscheinlich nur ein gutes Objektiv.
    Blenden eher niedriger Wert, da die kurze Belichtungszeit schon viel licht kostet.

    Da kommt eines dieser sechs Objektive in Frage:
    https://www.heise.de/preisverg…-Four-Thirds#gh_filterbox


    Dein Budget (bei Nutzung der vorhandenen G70) erlaubt ja jedes dieser Modelle.

  • Willkommen im Forum :)


    Eine paar grundsätzliche Fragen, da sich das teils mit dem geposteten Video beißt:

    1. Bist Du sicher, dass es ein Weitwinkel sein soll? Mal abseits der ersten paar Sekunden wurde das meiste eher mit einem leichten Tele gefilmt.
    2. Warum willst Du mit 1/200 bis 1/1000 s filmen? Eine leichte Bewegungsunschärfe will man für gewöhnlich im Video.
    3. Offenblendig zu filmen bedeutet auch eine sehr kleine Schärfeebene zu haben. Das geht im Weitwinkel noch, aber spätestens im Tele wird es ggf. anstrengend

    1. Meine Videos würden halt entweder von mir für andere oder andere für mich erstellt. Das Video war halt nur raus gesucht, um ein Beispiel für die Geschwindigkeit der Bewegung darzustellen. Der Kamera ist nah an der Matte und so kann vorkommen, dass der Kameramann nicht aufpasst und das geschehen außerhalb des Videos landet. Bei ein Weitwinkel Objektiv habe ich mir gedacht, dass es so eher seltener passieren würde, dass das Geschehen ins Abseits landet.


    Oder sehe ich das Falsch. Ich kenne mich halt nicht so sehr mit dem Filmen aus


    2. Ich habe noch nicht alle Einstellungen ausprobiert aber bei 200 oder 400 hatte ich scharfe Bilder im Video drin. manch mal will ich mir was genauer anschauen oder ein Moment des Video als Bild abspeichern. Daher wäre mir eher eine niedrige Bewegungsunschärfe wichtig. Zudem filmt die Kamera in Full HD bei 50/60 Bilder die Sekunde, weshalb ich mal davon ausgehe, dass es nicht so kontraproduktiv ist, wenn ich mit einer Kurzen Belichtungszeit arbeite.


    Morgen versuche ich paar Sachen aus, um die Einstellungen etwas feiner zu tunen. An sich ist mir beim Objektiv am wichtigsten, dass das Video nicht zu dunkel wird bzw. eine bessre Lichtempfindlichkeit entsteht, sodass ich den ISO runter schalten kann, ohne andere Einstellungen stark zu verändern.


    3. Da bin ich raus.


    Danke für deine Antwort.

    Da kommt eines dieser sechs Objektive in Frage:
    https://www.heise.de/preisvergleich/?cat=acamobjo&xf=12806_50%7E12807_18%7E223_mit+Motor%7E229_1.4%7E8219_Micro-Four-Thirds#gh_filterbox


    Dein Budget (bei Nutzung der vorhandenen G70) erlaubt ja jedes dieser Modelle.

    Ok. Danke für die Liste.

    • Offizieller Beitrag

    Das Problem bei der Lumix G70 und leider auch praktisch allen anderen Lumix-Kameras ist, dass der Video-AF nicht auf Spitzenniveau ist. In den letzten Generationen hat sich auf jeden Fall etwas getan, aber es ist weiterhin ein ganzes Stück von Canon (DPAF) und Sony (Hybrid-AF) entfernt.


    Die Objektive aus der Liste von angerdan sind meiner Meinung nach etwas zu lang, vor allem die 4x mm sind am MFT-Sensor eben schon leichtes Tele. Da würde ich wohl eher etwas wie das nehmen. Das ist dann auch ein leichtes Weitwinkel und lichtstark. An der Panasonic würde ich es aber nur mit manuellem Fokus nutzen.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Eine günstige Möglichkeit um an einen sehr guten Video-AF zu kommen und zeitgleich den Sensor noch etwas zu vergrößern wäre die . Das o.g. Sigma gibt es auch für den E-Mount, wäre aufgrund des geringeren Crop-Faktors sogar noch etwas weitwinkliger.


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Canon EOS 5Ds R | Irix 15 mm f/2.4 | Canon EF 24-70 mm f/4L IS USM | Sigma 35 mm f/1.4 Art | Canon EF 50 mm f/1.8 STM | Canon EF 100 mm f/2.8L IS USM Macro

    Sony Alpha 7R IV | Tamron 28-75mm f/2.8 Di III RXD | Sigma MC-11

    Panasonic Lumix GH5 + Metabones Speed Booster XL