Beiträge von Ripsaw

    Das Problem ist ja eher das es Anwälte gibt die sich jetzt schon (ähnlich wie beim Streamen früher) schon jetzt darauf spezialisieren Mahnungen zu schicken.

    Rein theoretisch ist es damit mit YouTube

    Etc vorbei. Alles graue Theorie darum ja die Frage. Du bist also der Meinung es wird heißer gekocht als gegessen ?

    So wie es jetzt geworden ist (in Deutschland leider nicht)

    Zur Zeit musst du wenn ich die Artikel richtig lese „vor“ jedem Bild alle Personen schriftlich um Erlaubnis bitten.

    Es zählt halt auf Grund der Meta Daten die digital gespeichert werden als Datenerhebung... (Handy ins Kameras speichern Orte Daten etc was als Datenerhebung zählt.

    Nachträglich verpixeln hilft wohl auch nicht da das Bild ja existiert.

    Sprich jemand der ein Sport Foto in einem Fußballstadion macht und es online stellt (ohne für ein printmedium zu arbeiten) kann von jedem Zuschauer der irgendwie und sei es an Kleidung, obwohl Gesicht unkenntlich ist, erkannt werden kann verklagt werden.


    Du darfst eigentlich nichtmal ein Foto vom Marktplatz in München machen wo Leute in Alltagsleben drauf sind und das online stellen...


    Ps zu deiner Frage: ja eigentlich war es zum Schutz gemeint nur würde wie so gerne mal maßlos übertrieben :-(


    Edit 2 : Matze ruhig löschen wenn link nicht erwünscht: hier sind die Auswirkungen ganz nett beschrieben https://www.google.de/amp/s/gw…d-webseitenbetreiber/amp/

    Was ist eure Meinung zur DSGVO ?

    Reine Panik mache ? Der tot der Street Photographie ? Was machen die hochzeits und Event Fotografen unter euch ?


    Mich persönlich betrifft es zum Glück als Fast reinen Landschaftsfotografen kaum aber hin und wieder hätte ich schon gerne etwas Street photografie gemacht.

    Das passiert wenn man sein 10-18 mm zuhause auspackt weil man es mit

    dem 18-55 mm Kit verwechselt.


    Zum Glück kann man in Zingst gut objektive leihen. Leider (und die Option vermisse ich wirklich) ist es zu diesem Zeitpunkt nicht möglich gewesen auf Grund der fest montierten sonnnblende Filter zu nutzen.


    Ansonsten wäre ich jetzt sicher schon ein paar € ärmer.


    Edit: die Bilder sind im Original halt schärfer aber es sollte einem hier trotzdem einen guten Eindruck vermitteln :-)

    Oder man macht es wie ich...

    Fährt an die See packt seinen Kamera Rucksack.. und vergisst was ?

    Klar sein Uww..


    Also ab in die örtliche Verleih stelle und wenn du Geld fürs leihen ausgibst gehst du wie ich gleich (Sonnenuntergang) an die See und testest das Sigma 14mm 1.8 das du dir geliehen hast bis es dunkel ist und darüber hinaus...


    Da hat chaotisches packen auch mal was für sich..


    Tante edit sagt: mir macht das objektiv Mega Spaß. Heute habe ich keine Filter gebraucht aber die Option fehlt mir irgendwie...


    Unnnnnd die Ostsee ist gerade nicht so kalt wie der Wind. Stand dann teilweise doch recht tief im Wasser...


    Ergebnis der Motivation. Voll da :-)

    Ich war schon mal da ;-)

    Man weiß ja nie ob nicht noch jemand einen super Geheimtipp hat, abseits der üblichen Dinge.


    Google etc schon zu Rate gezogen und auch einige Spots gefunden.


    Aber man kann ja mal die Schwarm Intelligenz fragen ;-)


    Aber vielen Dank schonmal

    Wie der Name schon verraten dürfte verbringe ich demnächst einige Tage in Zingst an der Ostsee.


    Ich wollte mal fragen ob ihr irgendwelche Geheimtipps habt, mal abgesehen vom Weststrand und der bunkeranlage in wustrow?

    Vielen Dank schon mal fürs lesen


    Ps: Fokus liegt auf Landschaft und langzeitbelichtungen

    Naja das 10-18 Canon habe ich ja :-) von daher war das wohl auch mehr der haben wollen Reflex :-)


    Ok also Pole Position im Moment das 50 mm Art.


    Schließt auch mehr eine niesche die noch frei war.


    Danke schonmal.

    Matze Das 24er ist schon ok.


    Primär Bokeh und Lichtstärke wobei bokeh fast wichtiger ist für mich.


    Das 50er reizt mich halt sehr. Ich weiß halt nicht wieviel platzt ich habe. Wobei 2m eigentlich locker als Abstand da sein sollten.

    Du schwärmst also noch immer so von bokeh und Schärfe wie im Video damals ?



    Ich bin halt eigentlich mehr der landschafts Fan. Daher war bei mir auch das 18-35 mit in der Auswahl.


    Ich merke schon das es mich sehr zum 50er von Sigma hin zieht. Und wer weiß vielleicht wird die nächste camera doch eine vollformat man weiß ja nie was der (will haben Reiz so mit einem macht)


    Hm mit 50 mm rücke ich den beiden (Mutter und Kind) dann auch nicht so sehr auf die Pelle.


    Vielen Dank schonmal. Auch Stereotype


    Ich bin eh überrascht das ich überhaupt noch eine Camera habe...

    Oktober 2016 hat sie sich in die Ostsee verabschiedet... ca 30 Sekunden lang...

    Huhu, erstmal danke das ihr euch gemeldet habt.

    Canon 700d (wird aber wohl bald gehen ein anderes apsc Modell von Canon getauscht.)


    Bildstabilisator ist mir hier garnicht so wichtig. Erstaunlicherweise habe ich ein sehr ruhiges händchen.


    Was ich noch erwähnen sollte, das 24 2.8 habe ich. Nur ist der haben wollen drang sehr hoch :saint:


    Nächste Body wird vermutlich die 80d oder ein Nachfolger.

    Hallo zusammen.

    Da meine Schwester bald ihr erstes Kind bekommt, nehme ich dies natürlich als Anlass für neues Spielzeug.


    Die Frage ist nur was ? Ok Lichtstärke ist klar so geil wie möglich 8o


    Apsc Sensor

    Meine Überlegungen:

    Sigma 18-35 1.8 Art. Da auch anderweitig für mich interessant Landschaft und rpg Veranstaltungen.


    Sigma 35mm 1.4 Art. (Soll aber ja angeblich an apsc nicht ganz so geil sein ?)


    Sigma 50mm 1.4 da auch für Portrait von anderen gut ? Allerdings in engen Räumen hmmmm



    Ich merke selbst das es sehr Sigma lästig ist..

    Budget so bis 850-900.


    An ein 2.8 Standarte Zoom hatte ich auch schon gedacht aber irgendwie reizt mich alles unter 2.0 ^^


    Über eure Ideen würde ich mich sehr freuen.

    Jupp einzige was ich bei Bild 1 gemacht habe ist am Horizont ausgerichtet.
    Sonst ist alles out of cam


    Sind aber alles langzeit Belichtungen.
    In Bild drei hängen ein nd 1000 ein nd 8 (billiger Cokin Plastik Filter daher der brutale rotstich) und ein grauverlaufsfilter (cokin) vor dem objektiv.


    Und du wirst lachen. Das ist die gute alte 700d

    Hallo zusammen,


    Ein Kollege aus der Firma mit dem ich fotografieren gehe (er Anfänger, ich im Canon Lager) sucht nun für seine Panasonic gx800 ein Telezoom objektiv.


    Da ich mich nicht im mft Lager auskenne und er keine großen Ansprüche hat dachte ich ich frage euch einmal.


    Budget ist wie immer so günstig wie möglich so teuer wie nötig.


    Hier bin ich fündig geworden aber da bin ich echt überfragt und möchte keinen zu großen scheiss empfehle.



    Vielen Dank für alle Ratschläge ps ich tippe mal das so bei ca 350 Ende der fahnenstange wäre.


    Gruß malte

    Vielleicht hilft dir das ja weiter

    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Die Befürchtung mit den Fremdobjektiven kannst du glaube ich zur Seite schieben.


    Ich denke das sigma sollte deine ansprüche schon erfüllen.

    Ich schliesse mich den jungs mal an.


    Die Linse und deine Erfahrung machen da mehr aus als der Body.


    Was fotografierst du denn ?
    Landschaft ?
    Sport ?
    Low light ?


    Den sprung von einer 700d zu einer 80d empfinde ich als viel geringer wie den sprung von einer kit linse (wobei man sagen muss die stm objektive sind schon um welten besser als die alten kit linsen früher) zu den premium objektiven die Tim dir zb genannt hat..


    Lange rede kurzer sinn : wenn der bidy tausch was in der bildqualität bringen soll dann eher ne vollformat kamera. Aber auch da kommen die tollen ergebnisse erst mit tollen objektiven ;-)


    Tante edit sagt: ohne zu wissen was du fotografierst ist es eh schwer dir was zu empfehlen.


    Aber lei dir dochmal ein premium objektiv. Kostet nicht die welt.
    Mir zb hat das sigma 18-35mm 1.8 ne neue welt eröffnet ;-)

    Schonmal danke an euch beide. Über weitere Erfahrungen würde ich mich freuen.


    Ich werde mich mal näher mit den stativen befassen. Das kaufen eilt noch nicht so.
    Der nächste trip ist noch etwas hin.


    Ja die pistolengriffe wirken für mich auch etwas anfällig bei transporten.


    Darum bin ich auch an meinungen interessiert.

    hey vielen dank schonmal ich schaue es mir mal an.


    Ja das wa am handy... kurz runter gescrollt und zack in der falschen Rubrik gelandet. Darum die anfrage nach dem verschieben ;-)


    Voll ausfahren werde ich es glaube ich sehr selten. Bin mehr der so bodennah wie möglich fan ;-)

    Hm ich bin mir nicht sicher ob ich extra ein eigenes Thema aufmachen sollte oder nicht...
    Nun ist es zu spät :P


    Ich suche ein Stativ bis ich denke mal so 150-250€ für die landschaftsfotografie.
    Gewicht spielt für mich nicht so die Rolle.
    Beim Kopf bin ich mir unsicher und bin auch etwas überfordert. 3 wege ? Kugelkopf oder kugelkopf mit pistolengriff hmmm :-(


    kleiner einblick was ich so fotografiere sieht man beim canon 10-18mm. Also landschaft und schon gerne langzeitbelichtung.


    Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen.


    Gruss
    Malte


    Tante Edit sagt: zu blöd um die es richtig einzustellen...
    Mag das wer zum foto zubehör verschieben ?

    Ich will auch, ich will auch... *hüpf*


    Man verzeihe mir die Stümperei und den so ziemlich jedes mal schiefen Horizont...
    der krasse lila bzw rotstich kommt dann doch gerne mal vom (eher günstigen) Cokin filter der vorne dran war ;-)
    Verwacklungen hmmm naja man sollte doch nicht umgedingt das günstigste Stativ mit an den Stürmischen wolkenverhangenen Strand nehmen.


    an merkt ich bin am üben und ausprobieren.