ValueTech
Technik. Einfach. Verstehen.

Z3 hoch drei: Sony Xperia Z3, Z3 Compact und Z3 Tablet Compact vorgestellt [IFA 2014]

|

Auch wenn man in vielerlei Hinsicht bereits zu Samsung und Apple aufschließen konnte: Auf einer Pressekonferenz einen Großteil der Zeit mit der Präsentation und Erwähnung bereits bekannter Modelle zu "verschwenden" war nicht die beste Entscheidung von Sony am gestrigen Tag. Umso erfreulicher, dass man am Ende doch noch Zeit für gleich drei neue Xperia Z3 gefunden hat.

Sony Xperia Z3 Line-Up auf der IFA 2014

Neben dem obligatorischen High-End-Smartphone Xperia Z3 stellte man einen kompakten Ableger sowie ein 8-Zoll-Tablet vor. Alle drei Modelle setzen im Inneren auf den derzeit mit schnellsten SoC vom Typ Qualcomm Snapdragon 801 mit 2,5 GHz schneller Vierkern-CPU und Adreno 330-Grafikeinheit - die Aufnahme von Videos in UHD-Auflösung ist damit genauso problemlos möglich wie das Ausführen aufwändiger Apps. Mit 6,4 bis 8,6 mm sind die Geräte zudem wieder gewohnt dünn und allesamt gegen Staub, Spritzwasser und Untertauchen geschützt. Betrachtet man die Z2-Generation hat man aber auch etwas am Design geschraubt, da die Kanten nicht mehr abgeflacht sondern abgerundet sind. Farblich gibt man sich mit Kupfer, Grün, Schwarz und Weiß etwas gediegener als bisher.

Das Xperia Z3 fällt mit einer Display-Diagonale von 5,2 Zoll minimal größer aus als die meisten anderen Smartphone-Flaggschiffe, Full HD-Auflösung, 3 GB RAM und ein Akku mit üppigen 3.100 mAh sind ebenfalls auf der Höhe der Zeit. Im Vergleich zum erst im Februar vorgestellten Sony Xperia Z2 ist der Akku damit um 100 mAh kleiner geworden, die CPU minimal schneller das ganze Smartphone etwas dünner.

Das Xperia Z3 Compact muss neben der Displaygröße (und damit auch Akku-Kapazität) auch bei der restlichen Ausstattung Federn lassen: Geneigte Käufer bekommen "nur" ein HD-Display sowie 2 GB RAM. Den Bildsensor der rückseitigen Kamera hat Sony für Lichtempfindlichkeiten von bis zu ISO-12.800 ertüchtigt, angesichts der Größe (auf dem Niveau üblicher Kompaktkameras) erwarten wir hier jedoch keine Wunder bei der Bildqualität.

Sony Xperia Z3-Familie: Auch wieder gegen Staub und Wasser geschützt [Bildmaterial: Sony]

Ein paar nette Spielerein hat Sony in die Z3-Generation integriert: Die jüngste Version der TRILUMINOS-Displays mit X-Reality soll jedes Pixel getrennt ansteuern können und Helligkeit sowie Kontrast nachregeln. Via PlayStation 4 Remote Play lassen sich zudem sämtliche Spiele der hauseigenen Spielekonsole kabellos auf dem Z3 weiterspielen, wahlweise kann man dazu auch den DualShock 4 Controller nutzen und natürlich auch das Smartphone oder Tablet als zweiten Monitor verwenden.

Mit Preisen von 499 bis 649 Euro (UVP) platziert Sony die Geräte ebenfalls im Premium-Segment, alle Modelle sollen ab dem "Ende des dritten Quartals" im Handel erscheinen.

 Sony Xperia Z3Sony Xperia Z3 CompactSony Xperia Z3 Tablet Compact
Display 5,2 Zoll, IPS 4,6 Zoll, IPS 8 Zoll, IPS
Auflösung 1.920 x 1.080 (442 ppi) 1.280 x 720 (319 ppi) 1.920 x 1.200 (289 ppi)
Prozessor Qualcomm Snapdragon 801 (MSM8974AC)
2,5 GHz Quad-Core
Qualcomm Snapdragon 801 (MSM8974AB)
2,5 GHz Quad-Core
RAM 3 GB 2 GB 3 GB
Speicher 16 GB + microSDXC (bis 128 GB)
Kamera 20,7 MP, 1/2.3 Zoll Exmor RS Bildsensor
2,2 MP Frontkamera
8,1 MP, Exmor RS Sensor
2,2 MP Frontkamera
Video UHD (3.840 x 2.160)
Wasserfest IP65/IP68 (30 min bei 1,5 m Wassertiefe)
Akku 3.100 mAh 2.600 mAh 4.500 mAh
Größe 146 x 72 x 7,3 mm 127 x 65 x 8,6 mm 213 x 123 x 6,4 mm
Gewicht 152 g 129 g 270 g
Preis (UVP) 649 Euro 499 Euro

Kommentare